Erstellen einer Stationsmappe

Dieses Thema im Forum "Praxisanleiter und Mentoren" wurde erstellt von punkt80, 30.07.2007.

  1. punkt80

    punkt80 Newbie

    Registriert seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Lüneburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirugie
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    ich hoffe Ihr könnt mir etwas helfen. Ich möchte gerne eine Stationsmappe für unsrere Schüler erstellen. Vielleicht habt ihr schon mal eine erstellt oder habt tipps was unbedingt rein soll.
    Bis jetzt habe ich den Stationsablauf, kurze vorstellung des Team und der Station, häufige Krankheitsbilder die wir auf station haben und eine liste mit Fremdbegriffen und deren Übersetzung.
    Bin für Anregungen und Tipps dankbar,
    Gruß Punkt
     
  2. MiChung

    MiChung Gast

    Hi,

    gut wäre eine Art Checkliste, was die Schüler - abhängig vom Ausbildungsgrad - auf Deiner Station lernen können.
    Brauchbar ist auch immer eine Sammlung von Standards/ Mustern "wie mache ich eigentlich...."
    Oder ggf. Orts-/Wegbeschreibungen, wenn "Hol- und Bringedienste" außerhalb der Station zu erledigen sind.
    Am besten befragst Du auch die Schüler auf Deiner Station selbst: wo sind sie unsicher, was ist unklar, was wäre zu Beginn des Einsatzes gut zu wissen gewesen, etc.

    LG MC
     
  3. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    ich hab in unserer Mappe, die im Grunde so ähnlich aufgebaut ist wie Deine, noch Lernaufträge für die Schüler eingefügt, orientiert am neuen Ausbildungsplan für die einzelnen Lehrjahre. Da sind dann für fast jedes Lernziel Arbeitsaufträge. Das ist für die Schüler ein zusätzlichel Lernangebot, was bis jetzt dankbar angenommen wurde.
     
  4. Giana

    Giana Stammgast

    Registriert seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Stellv. Wohnbereichsleitung
    Hallo...

    Ich bin selbst noch schülerin...

    vielleicht erstellt ihr noch eine Übersicht von den Medikamenten, die am meisten bei euch auf Station verwendet werden mit Wirkung und Nebenwirkungen.
     
  5. Darkrose

    Darkrose Newbie

    Registriert seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenschwester
    Ort:
    Ludwigshafen
    Was ich positiv erlebt hab, war ne Anleitungsliste mit Lernangeboten für die Schüler! Alle Lernangebote der Station waren aufgelistet un dahinter waren Spalten mit "gesehen", "angeleitet", "unter Anleitung durchgeführt" und "selbstständig durchgeführt"! Die Schwester, die dann nem Schüler was gezeigt hat, hat das auch abgezeichnet!

    Auch ganz gut wär ne Liste mit wichtigen Geräten, gerade für Anfänger (Perfusor, Infusomat, PEG-Ernährungspumpe,...), wo man Geräteeinweisungen dokumentieren kann un nochma kurz die Bedienung erklärt wird!

    LG Darkrose
     
  6. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo.
    zu der Medikamentenliste die hier schon gewünscht wurde mit Wirkung und Nebenwirkung, würde ich noch hinzu fügen, wenn ihr mit vielen verschieden Perfusoren arbeitet diese aufzuführen wie die aufgezogen werden.
    Z.B. Heparin 5000IE auf 50 ml NaCl = 49ml NaCl + 1ml Heparin (5000IE) oder so ähnlich.

    Gruß TinaG.
     
  7. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    ich finde es toll, dass sich auch Schüler melden und schreiben was gewünscht wird :klatschspring:. So kann man nämlich gut arbeiten und auf die Wünsche der Schüler eingehen! Auf Station trauen sich viele nicht, warum auch immer, die Wünsche anzusprechen. Aber dann kann man auch nicht darauf reagieren! Das mit der Medikamentenliste werde ich mal überdenken!
     
  8. KleeneAnci

    KleeneAnci Newbie

    Registriert seit:
    13.06.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo punkt80,

    wir haben auch noch eine Bücherliste bei uns mit drin - von den Büchern, die wir auf Station haben und wo die Schülern auch mit Arbeiten können. Zu dem auch eine Telefonliste und wann wer zu erreichen ist. Kooperationspartner stehen mit drin, Pflegeleitbild und auch welche Erwartungen wir an die Schüler haben, was sie bei uns lernen können und wer ihre Ansprehpartner sind.

    Viel Spaß beim Weiterentwickeln & LG,
    Anci
     
  9. Herbi

    Herbi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter, Weiterbildung Fachkraft Onkologische Pflege und Palliative Care
    Ort:
    Heidelberg / BaWü
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus, extern
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo.
    Habe Anfang des Jahres eine Schülermappe zusammengestellt, die jeder Schüler zum Einsatzbeginn erhält. Darin: Schülerinfo, Station stellt sich vor (hat jede Station auszugeben!), Gesprächsprotokolle, Zeiterfassungsbögen für alle Anleitungen, spezielle Lernziele für die Abteilung, Liste zum Richten des perioperativen Equipment, Liste mit Kostab- und -aufbau, Rasurschemata etc.
    Dann wird es noch Standards geben, die sich die Schüler auch anschauen können / sollen o.ä.:lamer: werde diese nur ausdrucken, wenn Schüler dies unbedingt wollen.
    Habe vor einigen Jahren mitgeholfen einen Stationsordner mit Krankheitsbildern, perioperativer Pflege, Chemotherapien und Vokabeltabelle etc. zu erstellen, nur ist dieser nach einem Chefarztwechsel nur noch in Teilen gültig :knockin: und man wäre bekloppt geworden, wenn man alle paar Wochen wegen irgendeiner neuen Kleinigkeit diesen aktualisieren wollte :weissnix: also habe ich mir das gespart!
    :megaphon: Bei Fragen bitte einfach melden. LG
     
  10. Marlene

    Marlene Newbie

    Registriert seit:
    14.02.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin noch nicht in der Ausbildung zum Praxisanleiter, möchte es demnächst gern aber beginnen und werde bald auf die Schüler los gelassen.
    Möchte ebenfalls eine Mappe erstellen, hat jemand für mich vielleicht eine Art "Vorlage"?
    Ich bin auf einer anästhesiologischen ITS tätig.

    Würde mich sehr freuen
     
  11. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    Hallo Marlene,

    ich würde dir auf jeden Fall empfehlen eine Liste mit den ganzen Medikamenten rein zu machen (die Wichtigsten) Wirkung, Wechselwirkung und Inkompatibilität.
    Dann würde ich die Station als erstes vorstellen. Wer ist Stationsleitung, Stellvertretung, Mentor, wie viele Mitarbeiter, Betten, Struktur der Station.
    Krankheitsbilder, Geräte finde ich auch sehr wichtig.

    Gruß TinaG.
     
  12. Marlene

    Marlene Newbie

    Registriert seit:
    14.02.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ich danke dir liebe Tina G.
    bin schon eifrig dabei und das mit den Medikamenten hab icha uch schon in Angriff genommen.
     
  13. bereichspraxisanleiterin

    Registriert seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DGKS
    Ort:
    Wien
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    Funktion:
    Bereichspraxisanleiterin und Praxisanleiterin
    Hallo,

    also ich habe in der Schülermappe:

    Herzlich Willkommen
    Stationsvorstellung mit Namen des Multidisziplinären Teams
    Tagesablauf
    Nachtdienstablauf
    Wichtigste Krankheitsbilder
    Wichtigste Therapien
    Wichtigste Untersuchungen
    Checklisten
    Tätigkeitskatalog
    Klinisches Wörterbuch auf die Station bezogen und Begriffe kurz erkärt
    Tages-und Wochenprotokoll
    Feedbackbogen

    Ich glaub das war`s.


    Medikamente hab ich nicht drin, weil ich es zu spezifisch finde und durch die ganzen Generica ständig auszubessern wäre und mir das eindeutig zuviel werden würde.
    Ich denke dafür gibt`s Bücher und unser "Medis" wo man alles nachlesen kann. Oder aber, wie meist, das man es dem Schüler vor Ort im Zusammenhang mit einem Patienten und auch seinem Krankheitsbild erklärt.

    Wenn du noch Fragen hast meld dich bei mir. :flowerpower:
     
  14. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    hätte da auch noch eine Frage:

    Wie ausführlich habt ihr denn die Medikamente beschrieben? Möchte das für unsere Mappe auch machen, hab auch schon positive Rückmeldungen vom Team bekommen (auch so manche "eingesessenen Mitarbeiter wären froh über Med. Infos!!) hab mich jedoch erst bis zum Buchstaben D vorgearbeitet und schon fast 7 Seiten... das wird ja ein megadicker Ordner wenn ich so weiter mach! Wie ausführlich habt ihr denn die Medis beschrieben? Nur einen kurzen Satz oder zwei (z. B. Lasix -> Diuretika)?

    Mittlerweile ist mein Ehrgeiz schon wieder gebremst, da es eben zu ausufernd wird so wie ich es geplant hatte.
     
  15. synapse

    synapse Stammgast

    Registriert seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    ich würde die Medikamente da gar nicht mit reinnehmen. Too much Input.
    Die Medis, ihre Wirkung, etc. lernt man doch mit dem täglichen Umgang am besten. Die Fluktuation der Medikamente ist doch auch viel zu groß, als das die Aktualität im Ordner noch gegeben wäre. Stationsordner ist überwiegend für die erste Orientierung und Einarbeitung. Da ist noch nicht viel mit Medis, da ist die Lokalität und der Ablauf viel spannender und wichtiger. Die Pflicht zur Selbstfortbildung und Wissensanreicherung ist ja auch gegeben...

    Gruß
    Synapse
     
  16. Manu5959

    Manu5959 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleitung/ PN
    Hallo,
    dem schließe ich mich uneingeschränkt an!

    Grüßle Manu
     
  17. behid

    behid Gast


    Guten Morgen,

    ich finde, dass es doch sehr davon abhängt um welche Station es sich handelt ob man Medikamente mit rein nimmt. Auf einer Intensivstation kann es nicht schaden zumindest die Notfallmedikamente, Katecholamine u.ä. mitreinzunehmen. Um dem Wechsel der Generika vorzubeugen würde ich die Wirkstoffbezeichnung verwenden. Ich halte eine begrenzte Medikamentenliste durchaus für sinnvoll.

    Behid
     
  18. synapse

    synapse Stammgast

    Registriert seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    natürlich, in begrenztem, notfallindiziertem und sinnvollen Rahmen ist es denkbar. Ich bin jedoch von einer normalen allgemeinversorgenden Station ausgegangen.

    Gruß
    Synapse
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Erstellen einer Stationsmappe Forum Datum
Standard zur Schülereinarbeitung erstellen Pflegestandards und Qualitätsmanagement 17.10.2016
Händedesinfektionsspenderkonzept für ein Spital nach Evidenzkriterien erstellen Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 18.01.2016
Rahmendienstplan erstellen - wie wird bei Urlaub vorgegangen? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 06.01.2014
Collage erstellen für ein Vorstellungsgespräch - aber wie? Ausbildungsvoraussetzungen 03.06.2013
Bürokratisches abwickeln und Arbeitspläne erstellen Der Alltag in der Altenpflege 29.05.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.