Erste praktische Anleitung - Zeitplan?

Chokobabe

Newbie
Mitglied seit
19.01.2005
Beiträge
2
Hallo Hallo,

ich habe bald meine erste praktische Anleitung u dazu gehört ja auch so'n Zeitplan.... Aber wie soll der denn aussehen?? Was soll da konkret alles stehen? Soll der Zeitplan nur für die Ganzwaschung, oder soll dort alles mit inbegriffen sein? Ich hab da wirklich keine Vorstellung von. :gruebel:
Wäre lieb, wenn mir einer ein Beispiel geben würde, damit ich ungefähr weiß, was ich an dem Tag meiner Anleitung meiner Mentorin geben bzw erzählen kann.

Liebe Grüße,

Chokobabe
 

Pierre

Senior-Mitglied
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
143
Alter
45
Ort
Bochum
Beruf
Fachkrankenpfleger Palliativ Care
Akt. Einsatzbereich
Palliativstation
Funktion
Praxisanleiter
Hallo Chokobabe !

Deine Mentorin möchte von dir wissen, wie Du dir die Anleitung zeitlich einteilen möchtest. So eine Anleitung beinhaltet ja mehrere Teile.Normalerweise findet zunächst ein Vorgespräch statt bei dem Du der Mentorin erstmal eine aktuelle Übergabe zu dem entsprechenden Patienten machst, ihr sagst was Du überhaupt durchführen willst usw.
Dann versorgst Du den Patienten (in deinem Falle Ganzwaschung + Prophylaxen + evtl. Vitalzeichenkonrolle, Verbände,Injektionen...)
Und danach findet die Nachbereitung statt.Das beginnt mit dem Reinigen des Arbeitsbereiches bis hin zum Nachgespräch, bei dem ihr besprecht, wie das Ganze gelaufen ist.
So wird im Groben die Anleitung ablaufen.Du sollst vorher dir Gedanken machen wieviel Zeit du für die einzelnen Abschnitte (Vorgespräch,Durchführung,Nachbereitung) nutzen möchtest.
Ich würde dir raten ruhig etwas grosszügige Zeiten zu nennen, denn es kann dir ja immer was dazwischen kommen.Ein Vorgespräch sollte meiner Meinung nach 20 Minuten jedoch nicht überschreiten.Wie lange die Pflege dauert hängt ganz von deinem Patienten ab und wie umfangreich deine Pflege aussehen soll.Und auch bei der Nachbereitung kommt es auf den Verlauf der Anleitung an, was es alles zu besprechen gibt.

Hoffentlich hat dir das etwas geholfen :gruebel:
 

Chokobabe

Newbie
Mitglied seit
19.01.2005
Beiträge
2
:beten: Vielen Dank für die schnelle Antwort! Jetzt kann ich mir wenigstens mal etwas darunter vorstellen. Dachte erst in diesem Zeitplan soll die Ganzwaschung zeitlich genau eingeplant werden. Also, Prothese putzen, Oberkörper waschen, Unterkörper waschen, Intimbereich waschen usw. Meine Mentorin hat nämlich zur Zeit Urlaub u sonst konnte mir keiner auf der Station eine richtige Auskunft darüber geben
 

Pierre

Senior-Mitglied
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
143
Alter
45
Ort
Bochum
Beruf
Fachkrankenpfleger Palliativ Care
Akt. Einsatzbereich
Palliativstation
Funktion
Praxisanleiter
Hi Chokobabe !

Du solltest schon im Vorgespräch sagen, wie du dir den Ablauf (von wegen Reihenfolge) so im groben vorgestellt hast.Schliesslich muss der Ablauf ja auch einen Sinn ergeben.Aber das kannst du kurz fassen, da brauchst du keinen Angaben in Minuten und Sekunden zu machen. Deine Massnahmen, und deren Reihenfoge sollten nachzuvollziehen sein.

Viel Glück dabei und melde dich mal, wenn Du es hinter dir hast ! :daumen:
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!