Erste Hilfe Pflichtkurs - Freistellung von der Arbeit?

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von stormrider, 25.02.2008.

  1. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Eine Bekannte von mir arbeitet als Arzthelferin in einem Pflegedienst. Sie soll einen 1. Hilfe Kurs für betriebliche Ersthelfer belegen, da ihr letzter Kurs schon einige Jahre her ist. Kurs dauert deshalb 2 Tage Vollzeit.

    Problem: Sie hat nur 1 Wochenende im Monat frei, insgesamt höchstens 4 Tage. Muß sie sich für solch einen Pflichtkurs Urlaub nehmen? Gilt das evtl. als Bildungsurlaub?
     
  2. Sr.Sandra

    Sr.Sandra Stammgast

    Registriert seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie/Traumatologie/Geburtsmedizin
    Also bei uns ist es eine Fortbildung und wird sogar vom Arbeitgeber bezahlt. Es ist auch bezahlte zeit.
    Bedingung ich muss es vorher melden wenn der dienstplan für den nächsten Monat geplant wird.
    LG Sandra
     
  3. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Wenn der Arbeitgeber den Kurs von ihr verlangt muss er sie auch dafür freistellen. Die Stunden sind dann selbstverständlich Arbeitszeit die sie bezahlt bekommen muss.
     
  4. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Sie hat 2 Arbeitgeber. Teilzeitstelle als versicherungspflichtige Anstellung und ein Aushilfsjob. Der Arbeitgeber der Aushilfsjobs verlangt diesen Kurs, da es normalerweise Pflicht ist, diesen spätestens alle 2 Jahre aufzufrischen. Der Hauptarbeitgeber schert sich nicht darum.

    Sie muß also sozusagen 2 Arbeitgeber sowie die Kurstermine unter einen Hut bekommen. Den Kurs in der wenigen Freizeit durchführen ist unmöglich. So wie ihr das schreibt, dürfte der Hauptarbeitgeber, der den Kurs aktuell nicht verlangt, aber trotzdem in der Pflicht sein, sie dafür freizustellen. Letztendlich ist das ja von der Berufsgenossenschaft ( meine ich zu wissen) verlangt mit der regelmässigen Auffrischung.

    Der Arbeitgeber für den Aushilfsjob hält sich da raus. Er sagt, der andere Arbeitgeber hat darauf zu achten, dass die notwendigen Fortbildungen bzw. Auffrischungen gemacht werden. Hat er eigentlich auch recht.
     
  5. schwäbin

    schwäbin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Funktion:
    Wundexperte, Palliativ care, algesiolog. Fachassistenz.
    sind es 2 Pflegedienste bei denen sie arbeitet?
    Dann hätte doch auch der Hauptarbeitgeber ein Interesse bzw. die gesetzliche Pflicht dafür zu sorgen, dass sie so einen Kurs macht. Denn auch er muss die Bestimmungen einhalten.

    Da sie sich in diesem Fall ja auch beruflich weiterbildet würde ich es auf jeden Fall mit dem Bildungsurlaub versuchen. Wobei es sicher drauf ankommt was sie für einen Hauptarbeitgeber hat, bzw. nach welchem Tarifvertrag sie angestellt ist.
    Bei uns sind solche Pflichtfortbildungen Arbeitszeit. (Allerdings geht es bei uns auch "nur" um einen HLW Kurs alle 2 Jahre. )
     
  6. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Ja das sind 2 Arbeitgeber. Einer als sozialversicherungspflichtige Arbeitsstelle. Der müßte natürlich ein Interesse haben, das sie so einen Kurs macht.

    Und der andere ist ein 400 Euro Job. Dieser Arbeitgeber möchte eine gültige 1. Hilfebescheinigung haben.
     
  7. HBR

    HBR Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester I/A, Lehrrettungsassistentin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Gefäß ITS
    Jeder Betrieb, wo eine bestimmte Anzahl von Mitarbeitern arbeiten, muß sogn. "Ersthelfer" ausbilden. Die Kosten hierfür werden von den Berufsgenossenschaften übernommen. Somit muß der Mitarbeiter für die Dauer des Kurses (bei einem Erste Hilfe Kursus sind das 8 Doppelsunden, also 2 Tage) vom AG freigestellt werden.

    In der "BGI 509 Erste Hilfe im Betrieb" ist das alles geregelt.

    Gruß
    Heike
     
  8. schwäbin

    schwäbin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Funktion:
    Wundexperte, Palliativ care, algesiolog. Fachassistenz.
    so quasi als Zusatz zu meinem Beitrag von heut morgen:
    irgendwie ist mein Arbeitgeber wohl immer für eine Überraschung gut:
    als ich heut Abend auf Station kam hing eine Liste aus für einen erste Hilfe Kurs, 2x8 Stunden. Pflicht für alle...
    Vermutlich ist also der 2. Pflegedienst bei dem deine Bekannte arbeitet einfach etwas schneller in der Umsetzung neuer Richtlinien...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Erste Hilfe Pflichtkurs Forum Datum
Werbung Souvenaid - Erste Hilfe bei Alzheimer Werbung und interessante Links 02.05.2013
Private Erste Hilfe daheim Talk, Talk, Talk 02.09.2012
Werbung Nachhilfe Münsterland /Ruhrgebiet-Erstellen von Hausarbeiten etc. Werbung und interessante Links 21.07.2012
FORTBILDUNG "Reanimation und Erste Hilfe" Pflegekongresse + Tagungen 20.09.2011
Suche Buch Krankheiten Verstehen 1+2 / Verkaufe Lernkarten von Elvesier Anatomie Krankenpflegehilfe Literatur und Lehrbücher 12.07.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.