Erste Eindrücke - Tipps für den Ausbildungsbeginn

Mazarin

Newbie
Mitglied seit
11.01.2004
Beiträge
18
Hallo Ihr,

ich werde am 01.04. meine Ausbildung zur Gesundheitspflegerin beginnen und bin wahnsinnig gespannt.
Ich würde gerne wissen, worauf ich mich schon mal gefaßt machen kann. 8O
Wie war Euer erster Eindruck zu Ausbildungsbeginn?
Was könnte mich in den ersten Tagen erwarten?
Wo liege ich mit meinen 23 Jahren im Altersdurchschnitt?
Werden Lehr- bzw. Lernmittel wie Bücher etc. teilweise gestellt? Gibt es eine Art Bibliothek?

Besonders angesprochen können sich gerne die fühlen, die ebenfalls aus Kiel und Umgebung kommen.
Bin aber für JEDE Antwort und evtl. Tipps dankbar. :D

Lieben Gruß aus Kiel
 

Claire

Stammgast
Mitglied seit
25.03.2003
Beiträge
254
Alter
42
Standort
Aachen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Hospiz + intensive Langzeitpflege
Funktion
Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
Hallo Mazarin,

ich komme zwar nicht aus Kiel, aber vieleicht kann ich Dir doch ein klein wenig helfen!

Ich habe am 01.10.03 mit der Ausbildung begonnen. Solange ist das also bei mir noch nicht her ;).

Den ersten Eindruck kann ich eigentlich garnicht so genau beschreiben. In der ersten Woche war ich total erschossen! Als ob ich die ganze Woche irgendwo schwer gearbeitet hätte ;).
Es prasselt halt viel viel neues auf einen ein. Neue Umgebeung, neue Leute (Lehrer und Mitschüler), total unbekannter Lernstoff etc.

Hm, was könnte Dich erwarten! In der ersten Woche ganz sicher erstmal viel Verwaltungskram ;). Ich weiss noch wie man uns zugeschmissen hat mit Papieren. Ausbildungsvertrag, Krankenpflegegesetz, Erklärung zur Schweigepflicht, Lernzielkatalog, Schülerhandbuch und noch einiges mehr.

Mit 23 liegst Du glaube ich nur knapp über dem Altersdurchschnitt! Offiziell darf man ja ab 17 mit einer Krankenpflegeausbildung beginnen. Ich weiss nicht ob es anderswo auch so ist, aber bei uns sind die jüngsten so um die 20 Jahre alt. Ich liege dann da mit meinen 26 allerdings schon wieder über dem Durchschnitt ;).

Mit den Büchern war es bei uns so das wir 60 % des Anschaffungspreises vom Haus erstattet bekommen haben. Da wir alle zusammen bestellt haben, konnten wir dann beim Verlag auch nochmal 10 % rausholen. Hat uns also letztendlich nicht viel gekostet!

Lieber Gruss,

Claire
 

Mazarin

Newbie
Mitglied seit
11.01.2004
Beiträge
18
Wow,

so schnell hab ich gar nicht mit 'ner Antwort gerechnet. Danke! :P

'Nen kleinen Vorgeschmack auf den Papierkram hab ich ja schon mit der Einstellungsbestätigung bekommen. Wahnsinn, was alles auszufüllen ist! Das hatte ich bisher bei keiner meiner Einstellungen.
Die Absicherung spielt wohl gerade in Gesundheitsberufen ein große Rolle.

Ich bin bezüglich der Berufsschule besonders auf mein "Lerntalent" gespannt. Stelle ich mir nicht so einfach vor, wenn man seit einiger Zeit die Schule bzw. Studium hinter sich gelassen hat. :roll:

Aber letztendlich überwiegt die Freude, endlich das für mich Sinnvollste tun zu dürfen :D
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
38
Standort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Ich wünsch dir jedenfalls jetzt schon mal alles Gute und hoffe das du deinen Job gefunden hast.
Die ersten Tage sind immer die schlimmsten weil einfach alles neu ist, aber dann bist du mit allem vertraut und es wird leichter.
Dann kann man sich auch auf das wesentliche konzentrieren.
 

Karo6

Poweruser
Mitglied seit
13.02.2004
Beiträge
874
Alter
37
Hallo du!

ich bin auch am 1.10.2003 mit meiner ausbildung angefangen! der erste tag bei mir war ja so ein einführungstag, alles sehr wichtig! meinen ersten einsatz hatte ich auf der wöchnerin stat., das war so ein erlebnis... du kannst dich schon mal auf diese stat. freuen :-) momentan habe ich einen 8-wöchigen einsatz auf der notaufnahme, sehr hektisch und viele schlimme krankheitsbilder bekommt man zu gesicht, trotzdem bringt es spass, hab nur momentan ein bisschen stress mit einer kollegin, denn als 1. kurs-schülerin bist du ja die dumme und das bekommt man oft zu spüren... tzz

und mit deinen 23 jahren bist du gut im schnitt! ich bin 21 und finde je älter man ist umso besser, denn wenn ich die vielen 17 jährigen in meinem kurs sehe, die sich ständig krank melden weil sie die situation auf stat. nicht ertragen können... bin ich schon der meinung das bei einigen die reife fehlt!!

viel spass wünsch ich Dir!!
 

SiMe

Newbie
Mitglied seit
04.07.2004
Beiträge
28
Standort
Hamburg
Beruf
Azubi zur Krankenschwester
Hallo ich bin seit heute Mitglied hier!
Gestern habe ich meinen Ausbildungsvertrag unterschrieben und muß ihn morgen nur noch zurückschicken! Ich freue mich riesig, am 1.8.04 hier in Hamburg die Ausbildung zur Krankschwester anzufangen. Ich habe nur etwas bammel davor, weil ich schon 26 bin. Ich habe bisher immer in Rettungsdienst gearbeitet - bin Lehrrettungsassistentin und fürchte ich habe laaaaange nicht mehr richtig lernen müssen! Vielleicht nutzt mir mein Beruf den ich schon habe und ich muß anfangs nicht soooo doll lernen und kann mich so quasi langsam dran gewöhnen! Eigentlich wollte ich schon immer Krankenschwester werden und hatte auch schon mal so eine Ausbildung angefangen - leider war das ein kirchliches Krankenhaus und ich war nicht bereit in der Probezeit gegen meine Überzeugung in die Kirche einzutreten. Vielleicht hätte ich das damals anders machen sollen! Ich hoffe, ich finde noch viele Anregungen hier! Vielleicht ist ja auch jemand hier, der in Hamburg im St.Georg arbeitet - als Schüler oder AZUBI - ich würde mich über Zuschriften freuen! :D
 

catweazle

Poweruser
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
1.003
Alter
47
Standort
Münster
Beruf
Krankenpfleger
SiMe schrieb:
Ich habe nur etwas bammel davor, weil ich schon 26 bin.
keine Panik- meine Frau hatte mit 30 ihre Ausbildung angefangen... und war nicht die Älteste im Kurs. Und eine kenne ich, die hat mit 42 erst Krankenpflege begonnen...
 

Karo6

Poweruser
Mitglied seit
13.02.2004
Beiträge
874
Alter
37
wir haben eine 45 jährige im kurs. sie hat eine 19 jährige tochter, die also so in unserem alter ist... irgendwie witzig! :wink:
aber sie gehört genauso zu uns wie die 17 jährigen!!!
 

Sunnylein

Junior-Mitglied
Mitglied seit
16.12.2003
Beiträge
39
HI,

ich denke dass wenn man den Ehrgeiz dazu hat und man sich bewusst ist, dass man sehr viel lernen muss, dann kann man mit jedem Alter Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder sonstiges werden. Ich denke halt, und das ist auch erwiesen, dass man mit zunehmenden Alter schwieriger lernt, aber wenn der Wille da ist, dann ist alles möglich.

Ciaoi
Sunnylein
 

Schlumpferl

Junior-Mitglied
Mitglied seit
10.07.2004
Beiträge
64
Hallo,

ich hab am 01.10.02 mit meiner Ausbildung angefangen, und es wird dich eine Menge Verwaltungskram erwarten, v.a. in den ersten beiden Wochen, da wirst kaum mehr fertig mit unterschreiben *g*.

@SiMe:
Wenn du bisher im Rettungsdienst gearbeitet hast, dann brauchst du überhaupt keine Angst haben vor dem Stoff!!
Dann hast du ja schon die besten Vorraussetzugen dafür und weißt doch schon viel. Vor allem kriegt man ja in der Ausbildung zum RA schon sehr viel mit.
Ich denke mal, im 1. Jahr wirst du überhaupt keine Probleme haben. Klar kommt neues hinzu, aber vieles hast du schon gehört, wie z.B. die ganze Anatomie usw. :wink:

LG
Schlumpferl
 

SiMe

Newbie
Mitglied seit
04.07.2004
Beiträge
28
Standort
Hamburg
Beruf
Azubi zur Krankenschwester
Bin so aufgeregt!

Hallo Leute ... :rofl:

Nächsten Montag ist es nun soweit und ich muss mich erst einmal herzlich dafür bedanken, das mir hier so viele Mut gemacht haben. Ich glaube meine Zweifel habe ich bereits abgelegt. Trotzdem bin ich sehr aufgeregt, denn es ist schon was anderes plötzlich wieder AZUBI :nurse: zu sein, wenn man bereits ein paar Jahre voll verdient hat. Nicht nur vom finanziellen her - aber wenn man seinen Job hat und zur Arbeit geht und nicht immer wieder für Klausuren lernen muss, ist das denke ich schon einfacher! Ich habe mir fest vorgenommen von Anfang an immer auf dem Laufenden zu bleiben was den Lernstoff angeht!:besserwisser: Mal sehen, ob das alles so klappt! Ich halte Euch auf dem Laufenden ...
 

Schlumpferl

Junior-Mitglied
Mitglied seit
10.07.2004
Beiträge
64
Hallo SiMe,

dann wünsch ich dir mal ganz viel Spaß an deinem 1. Tag als Krankenpflegeschülerin und viel Glück in der Ausbildung, gute Lehrer und nette Kurskameraden :daumen:

Kannst ja am Montag berichten, wie dein erster Tag war :D

Schöne Grüße
Schlumpferl
 
C

cicero77

Gast
Auch nicht gerade ein Jungbrunnen ;)

Hallöchen an alle!

Also ich bin 27 und fange jetzt im März meine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin an. Fühle mich auch ein bisschen alt, wenn ich an all die Jüngeren in meinem Kurs denke. Ich hoffe, man gwöhnt sich wieder gut ins Lernen ein und kommt gut mit seinen Kurs-Leuten aus.

Würde mich freuen, wenn man hier ein paar Erfahrungen austauschen könnte, wie es einem so als Neuling geht - gerade, wenn man nicht mehr so jung ist.

Also ich bin total aufgeregt und neugierig - aber freue mich total auf die Ausbildung.

Liebe Grüße an alle Lernwilligen :klatschspring:
 

Claudi66

Gesperrt
Mitglied seit
18.09.2004
Beiträge
38
Beruf
Azubi Kinderkrankenpflege
:wavey: Hallo,


also ich bin "schon" 38 und fange auch am 1.4. meine Ausbildung an. Bei mir ist es die zweite, ich habe schon eine Ausbildung als Bürokauffrau, fühle mich aber in dem Beruf überhaupt nicht wohl. Deshalb wage ich es jetzt nochmal. Natürlich bin ich auch mega-aufgeregt, andererseits freue ich mich auch. Ich hoffe natürlich, daß mich meine Mitschüler auch trotz meines Alters gut aufnehmen werden. Und ich hoffe, daß ich das nach so langer Zeit mit dem Lernen gut auf die Reihe kriegen werde. Ich habe auch noch zwei Kinder (8 und 12 Jahre alt), die aber zum Glück schon relativ selbstständig sind und eh jeden Tag unterwegs sind.

Also, wie ihr seht, hier gibt`s noch ältere, die es noch einmal wagen.

Liebe Grüße

Claudia
 

Sonnenblume

Poweruser
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
518
Alter
33
Standort
Nähe Dortmund
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
stationär - Unfallchirurgie
Funktion
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Super

Hallo Claudia ! :wavey:

Ich finde es gut, dass du es noch mal versuchen möchtest! :daumen:

Du hast auch einen Ausbildungsplatz bekommen, dass sollte dir viel Mut machen!

Ich wünsche dir und allen anderen, die einen neuen Versuch starten Veil Glück!
Ich hoffe, dass ihr gut aufgenommen werdet und euh die Arbeit Spaß macht und so ist wie ihr euch das vorstellt.

LG Sonnenblume :flowerpower:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!