Ernährung in der Pflege

Özdem

Newbie
Registriert
27.05.2013
Beiträge
11
interessiere mich sehr für ernährung in der pflege? kennt da jemand ein gutes, modernes buch?
 

Susi_Sonnenschein

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
2.078
Ort
Bayern
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Intensiv
Funktion
Praxisanleiterin
Was meinst du damit? Wie sich das Pflegepersonal ernähren soll? Oder geht's um die Patienten?
 

Özdem

Newbie
Registriert
27.05.2013
Beiträge
11
Ich meinte die Patienten, entschuldige wenn ich mich nicht klar ausgedrückt hatte..
 

steffi881

Newbie
Registriert
27.07.2012
Beiträge
18
Ich interessiere mich auch für ein besonderen Thema. Mein Patient war Bodybuilder und möchte dass ich ihm Shakes vorbereite.
Manchmal sind Obstshakes, manchmal Proteinshakes. Was würdet ihr machen? Ist das ok?
Ich hab mich etwas informiert und finde von alle Preparaten nur Andropeak was gutes....
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.475
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Du kannst einen Patienten in punkto Ernährung beraten, aber letzten Endes wird er darüber entscheiden, was er isst und trinkt.

Würden die Shakes bei seiner Diagnose Schaden anrichten, oder geht's nur darum, dass er möglicherweise sein Geld zum Fenster rauswirft?
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!