Erhöhte Leberwerte - Hepatitis B?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Trianna, 30.01.2007.

  1. Trianna

    Trianna Newbie

    Registriert seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich muss mich mal wieder an Euch wenden. Ich habe am Freitag meine Betriebsärztliche Untersuchung und weil ich nicht gerne überrascht werde, habe ich vorher alle Untersuchungen bei meinem Internisten machen lassen.
    Dabei kam raus (Freude, Freude) das ich etwas erhöhte Leberwerte habe. Nun muss ich morgen zum Schallen und zur erneuten Blutabnahme und habe etwas Angst, dass ich eventuell Hep B habe.
    Mit Hep B kann man ja 1. keine Krankenschwester werden, oder? und 2. ist das Heilbar? Soweit ich das verstanden habe, die akute schon?!
    Habe auch passenderweise druckgefühle im rechten Oberbauch. Hoffe nun,dass es nichts ist. Was für Möglichkeiten seht ihr denn noch?

    VG und Danke im Voraus!

    PS: Liebe Admins ich wusste nicht, wo es euch lieber ist. Von daher das doppelte Lottchen
     
  2. dr.house

    dr.house Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutgeriatrie/Primary Nursing/Digitale Akte
    Funktion:
    Wundassistent DDG; Wundexperte ICW; Pflegeexperte Diabetes in der Geriatrie DDG
    hey du-nun ja deine idee klingt zum teil plausibel; aber mann soll ja nicht immer gleich den teufel an die wand malen, hatte bei meiner vorletzten personaluntersuchung auch erhöhte leberwerte-lag zb daran das ich das wochenende vorher mit den jungs unterwegs war und ein paar bierchen hatte, auch das lässt deine leberwerte ansteigen!!-mittlerweile sprich schon nach 6 wochen waren sie wieder normal; wünsche dir das beste.
    bis dann euer

    dr.house
     
  3. Trianna

    Trianna Newbie

    Registriert seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja eben mein Problem! Ich bin 20 Jahre und habe noch NIE Alkohol getrunken. Ich würde krepiern, sollte ich Hep haben.

    ******e.
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wart doch einfach erstmal das Ergebnis ab bevor du dich verrückt machst ;)
     
  5. Ivanca

    Ivanca Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenschwester,Pain Nurse
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Wiedereinsteiger
    Hallo Tiranna,

    wenn du weibl. bist kommt als erstes mal die Frage, ob du die Pille nimmst.
    Die könnte dann nämlich am ehesten dafür verantwortlich sein. :D

    Grüße von Manu
     
  6. Andreas8121

    Andreas8121 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivpflege
    Ort:
    Jena
    Akt. Einsatzbereich:
    Operative Intensivstation
    Übergewichtig? Eine Leberverfettung ist in Industrieländern recht häufig und manchmal ursächlich für die Erhöhung von den sog. "Leberwerten".
    Frau und Pille...sehr guter Gedanke.

    Aber der Internist, weiß schon was fakt iss :o.
     
  7. Trianna

    Trianna Newbie

    Registriert seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Ja, ich bekomme am Freitag das Ergebnis und wurde heute morgen geschallt. Mein Internist geht von nix dramatischem Aus (Hoffentlich) von daher lass ich mich mal überraschen. Und ja, die Pille nehme ich und ein bissl zuviel habe ich auch auf den Rippen ( aber gott sei dank, nicht zu zuviel :lol1: )

    VG und Danke

    PS: Verrückt machen tue ich mich eh ^^
     
  8. Seika

    Seika Newbie

    Registriert seit:
    16.03.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azbine Krankenpflege
    Ort:
    Saarland
    Hallo

    Ich bin neu hier und habe eben diesen Beitrag gelesen.

    Ich hatte am 24.3.2011 auch eine betriebliche Voruntersuchung.
    Meine GGT-Werte waren wohl um das doppelte zu hoch.
    Ich trinke keinen Alkohol, nehme keine Drogen, rauche nur und habe ungefähr 15 kg Übergewicht.
    Am 01.04.2011 möchte ich mit der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin anfangen.

    Morgen oder übermorgen kommen dann schließlich die Ergebnisse meine Hebatitistests.

    Ich habe so Angst, dass ich es habe.
    Vorallem weil ich 5 Jahre nach dieser Ausbildung gesucht habe und endlich die Chance habe, diesen Beruf zu erlernen.
    Ich meine, ich bin oft müde und habe auch oft Migräne (wie grade jetzt) doch ich glaube nicht das es ein Problem ist. Auch hatte ich in letzter Zeit eine starke Erkältung und davor mit dem Magen-Darm-Trakt ein wenig Probleme.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen und mir vielleicht die Angst nehmen.

    Liebe Grüße
    Seika
     
  9. DelilahMercury

    DelilahMercury Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin ab 01.10.11
    Pfeiffersches Drüsenfieber vielleicht?
    Ich meine, ich will hier keine Ferndiagnose versuchen, aber mein Freund hat auch erhöhte Leberwerte, weil er Pf. Drüsenfieber hatte und danach eine Narkose bekommen hat (weil er Stammzellen gespendet hat) und seitdem sind die Leberwerte schlecht, aber laut Arzt wird er sich erholen.
    Auf jeden Fall nicht verrückt machen und abwarten, was sich ergibt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Erhöhte Leberwerte Hepatitis Forum Datum
Herzinfarkt->erhöhtes Herzinsuff-Risiko li? Pflegebereich Innere Medizin 01.06.2010
Erhöhte Blutsenkungsgeschwindigkeit und erhöhtes CRP! Talk, Talk, Talk 24.03.2009
Patient mit bleibenden erhöhten BZ-Werten Fachliches zu Pflegetätigkeiten 31.07.2008
Erhöhter Eisenwert Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 21.02.2007
Sauerstoffgabe bei erhöhter Temperatur/Fieber? Kinderintensivpflege 14.08.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.