Erfahrungen mit Zeitarbeitern

ludmilla

Poweruser
Registriert
09.09.2011
Beiträge
1.978
Ich will Überforderung aber auch nicht konstruktiv aushalten. Ich kann mich an „ Situationen“ sehr gut erinnern. Da war ich schon über 40 Jahre alt und hatte einiges schon psychisch durchgestanden, inkl. mehrerer Jahre Mobbing! Ich habe um Hilfe gebeten, akut und auch im weiteren Verlauf! Es hat niemanden interessiert! Und akut brechen da schon mal alle Dämme und manchmal hilft gerade das um wirklich zu demonstrieren was gerade bei einem passiert…
 

aquarius2

Poweruser
Registriert
15.09.2006
Beiträge
1.035
Ort
München
Beruf
Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensiv
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Intensivstation
Funktion
Gerätebeauftragte
Hallo, also wie alt sie genau ist weiß ich nicht, sie hat die Ausbildung und fünf Jahre Berufserfahrung und die Fachweiterbildung, die sie aber erst vor kurzem mit einigen Monaten Verspätung abgeschlossen hat! Das mit der Verspätung muss nichts heißen da sich durch die Pandemie einiges hingezogen hat, auch bei uns und anderswo.
Ich würde Mal sagen, sie war mindestens dreißig Jahre alt. Inzwischen hat sie einen Brief geschrieben und mich erwähnt, ich habe den gleichen Vornamen, aber das was sie geschrieben hat, bezog sich auf die Kollegin, die mit ihr Spätdienst hatte!
Das Geschwurbel war so schräg, dass ich erst drei Mal lesen musste... Überfordert war sie sicher mit der Situation und was Zeitarbeit bedeutet war ihr auch nicht klar.
Wie gesagt, sie wurde nicht mit drei Patienten alleine gelassen, sondern sie betreute mit der Kollegin zusammen bis zu drei Patienten, der dritte war dieser Covit Patient, da war die Kollegin aber alleine mit dem Arzt drin und ein anderer Kollege hat ihr zugearbeitet und geguckt, ob sie mit den anderen Patienten klarkommt.
Die Kollegin aus der ZA die Nachtdienst hatte hat mit ihr geredet. Da hat sie gesagt, ist das hier immer so. Da hat die Kollegin ihr wohl gesagt, zu Covitzeiten war es noch viel schlimmer, aber hier ist ein nettes Team, die die Zeitarbeiter gut behandeln...
Sie hat ihr vielleicht zu viel von ihrem letzten Einsatz erzählt, wo sie wirklich ins kalte Wasser geworfen wurde und deshalb macht die Gute sich Vorwürfe, denn sie ist der Meinung, dass diese Kollegin da kalte Füße bekommen hat.
Was Überforderung betrifft, die muss niemand aushalten lernen, es kann Mal eine sehr stressigen Tag geben... Aber ständig überbelegt und unterbesetzt darf man nicht hinnehmen, egal ob Zeitarbeit oder Stammpersonal.
 

malu68

Poweruser
Registriert
29.01.2011
Beiträge
1.219
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
Das man Überforderung aushalten und ertragen muß um zu einem besseren Ergebnis zu kommen wurde mir auch erst Jahre später klar.
Mutige Aussage... kann nur für den Patienten verdammt gefährlich werden...

Tja, und die beschriebene ZA-Kraft ist nun krank bis Ende August und meine Glaskugel verrät mir, dass sie nicht mehr kommt.
Und das finde ich aus ihrer Sicht auch die einzig logische Konsequenz.
Einarbeitung findet bei uns zur Zeit nicht statt mangels Personal. Und Besserung ist nicht in Sicht.
Ich habe heute auch gekündigt.... bevor noch ein Pat durch mich oder meine Mängelplanung noch zu Schaden kommt.
Und ich möchte auch nicht mehr die Lebenszeit meiner Kollegen durch eine Dienstplanung, die keine mehr ist, so verheizen...
Es langt.
 

aquarius2

Poweruser
Registriert
15.09.2006
Beiträge
1.035
Ort
München
Beruf
Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensiv
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Intensivstation
Funktion
Gerätebeauftragte
Früher war es wirklich so, dass Zeitarbeiter sich nicht nur ihre Dienste und Urlaube aussuchen konnten, sie machten auch keine Nebenarbeiten, gingen nicht zum Herzalarm, etc. Aber... Wenn überall immer weniger Stammpersonal arbeitet und es auch Schichten gibt, die nur mit ZA' s besetzt sind ist dieser Vorteil hinfällig!
Klar sie können zu sechst den ganzen August in den Urlaub gehen, dafür arbeiten sie eben Mal ein Wochenende nur unter sich! Irgendwann muss das Stammpersonal auch Mal frei haben hat ein Kollege in Leitungsfunktion Mal gesagt und einen Dienstplan des Grauens vorgeschrieben!
Den hat er an die PDL und an die Zeitarbeiter geschickt...
Irgendwie haben sich alle Mal einen Kopf gemacht und es geschafft den Schaden etwas zu begrenzen. Fakt ist, das Ungleichgewicht zwischen ZA und Stammpersonal ist inzwischen untragbar und laaangsam wird es auch den PDLs und so klar.
Irgendeine Partei wollte ja Mal die Zeitarbeit für Pflegekräfte verbieten.... Netter Versuch und nicht mit dem Grundgesetz und der Berufsfreiheit vereinbar!
 
  • Like
Reaktionen: Martin H.

Martin H.

Poweruser
Registriert
03.12.2016
Beiträge
4.195
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
@malu68
Ein mutiger Schritt. Ist Dir sicher nicht leicht gefallen.
 

malu68

Poweruser
Registriert
29.01.2011
Beiträge
1.219
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
@malu68
Ein mutiger Schritt. Ist Dir sicher nicht leicht gefallen.
Ja, das stimmt. Das ist mir nicht leicht gefallen.
Ich fühle mich wie amputiert. Und doch bin ich irgendwie auch erleichtert, dass ich da raus bin...
Im Moment tobt ein Unwetter der Gefühle in mir.... Traurigkeit, Wut, Ohnmacht.

Ich habe zwar ne neue Stelle (Praxis, 15h/woche), hört sich auch alles wirkich gut an, wie Balsam für meine Seele... aber ich weiß, dass mein Herz für die ZNA schlägt...
Aber hier im Umfeld hörst du aus allen Ecken die gleiche Sche.i.sse....

Im Haus selbst hat wohl nach meine Kündigung ein kleines Erdbeben ausgelöst. Die sind jetzt plötzlich auch mal abgemeldet, was bislang wohl aus wirtschaftlichen Gründen ein No-go war..plötzlich gehts...
 

Resigniert

Poweruser
Registriert
27.12.2012
Beiträge
1.024
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
@malu68,
gib nicht auf.
Es gibt garantiert ein Haus mit besserer ZNA in der Gegend. In welchem Umkreis (km) bist du denn mobil?
 

malu68

Poweruser
Registriert
29.01.2011
Beiträge
1.219
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
@malu68,
gib nicht auf.
Es gibt garantiert ein Haus mit besserer ZNA in der Gegend. In welchem Umkreis (km) bist du denn mobil?
Mobil bin ich in einem Radius von 20-30km, oder einer Fahrzeit von 30-35 min. Mehr kann ich mir vor einem FD nicht vorstellen....;)

Im Moment bin ich erstmal ...bedient? Ich bin so entsetzt, wütend, fassungslos ob dieser Mängelverwaltung und dieser gnadenlosen Borniertheit der Oberen, die das alles nicht sehen wollen.

Ich war heute nochmal da, um meinen Schrank auszuräumen ... es fiel mir leichter als gedacht. Dabei erfuhr ich, dass meine Kündigung, die ich ja ausführlich begründet und an sämtliche offiziellen Stellen (GF, CA, Personalleitung, PDL, MAV) geschickt habe, wohl Wellen geschlagen hat. :freakjoint:
Auch wenns mir nix mehr nützt, aber wenns wenigstens bewirkt, dass bestimmte Dinge jetzt nicht mehr ignoriert werden können, dann wars zumindest nicht umsonst.
 

aquarius2

Poweruser
Registriert
15.09.2006
Beiträge
1.035
Ort
München
Beruf
Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensiv
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Intensivstation
Funktion
Gerätebeauftragte
Letzten Freitag waren auf der IMC an mehreren Tagen nur Zeitarbeiter in den Schichten! Auch teilweise in der Nothilfe! War blöd für uns, denn auf der IMC mussten wir ständig rüber weil es Probleme mit den Gas-Check und dem Zentralmonitor gab und in der Nothilfe mussten wir zu jedem Schockraum-Alarm weil ein Zeitarbeiter keine Erfahrung mit Notfallambulanz und einer mit wenig Deutschkenntnissen! Danach erst Mal Gefährdungsanzeigen geschrieben. Mindestens eine Person war für längere Zeit jeweils von Station, wäre noch ein Herzalarm wäre einer alleine...
Das zog sich durch das Wochenende!
Diese Zeitarbeiter sind nicht schreiend davon gelaufen... Noch nicht...
 
  • Like
Reaktionen: Martin H.

malu68

Poweruser
Registriert
29.01.2011
Beiträge
1.219
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
Diese Zeitarbeiter sind nicht schreiend davon gelaufen... Noch nicht
Die ZA sind ja gewöhnt in einen Hexenkessel zu kommen…und da denen ja auch dieses „verantwortlich fühlen“ nicht zu eigen ist, nehmen die meisten solche Situationen relativ gelassen hin.
Die machen ihren Dienst und gut ist.
Die Festangestellten lassen dabei Federn und sonst niemand. Auch ne Geschäftsleitung nicht.
was sagte die PDL an einem der letzten Gespräche zu mir: „Der Geschäftsführung ist es egal, wie es läuft.. Hauptsache es läuft“
Da wusste ich für mich, dass es Zeit war zu gehen
 
  • Like
Reaktionen: aquarius2

aquarius2

Poweruser
Registriert
15.09.2006
Beiträge
1.035
Ort
München
Beruf
Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensiv
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Intensivstation
Funktion
Gerätebeauftragte
Inzwischen lassen auch die Obrigkeiten Federn, als ich unsere Geschäftsführung Mal fragte, wie lange sie das noch so machen, dass die PDL nur unter der Woche tagsüber arbeitet und es keinen Hintergrund gibt... Und über Brückentage hinweg niemand im Büro ist...
Drei Tage später meldete sich eine Nachtwache bei einem Zeitarbeiter, der mit einer Schülerin und KPH alleine war krank. Was macht der Zeitarbeiter? Der ruft die Firma an, die hat ja die Nummer der PDL...
Bald soll einer von dreien im Hintergrund sein... Entscheidung der GF
 
  • Like
Reaktionen: Resigniert

malu68

Poweruser
Registriert
29.01.2011
Beiträge
1.219
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
Das ist bei „uns“ (oder besser jetzt „denen“) tatsächlich schon so..
Ich hab’s selbst ausprobiert an einem WE und es hat sogar funktioniert…
Ich hätte sonst alleine arbeiten müssen… ich hab dem PDL Sonntag mittags gesagt, wenn er keinen Ersatz besorgt, würde ich auch nach Hause gehen, ich hätte nämlich eh schon Kopfschmerzen…:mrgreen:
Ihm war der Sonntag dann versaut, aber das war mir egal…
Wir hatten auch schon die Situation, dass die stv PDL einen ND in der Ambulanz gemacht hat….
Genützt hat es langfristig trotzdem nix
 

Sosylos

Poweruser
Registriert
09.02.2010
Beiträge
533
Wir hatten auch schon die Situation, dass die stv PDL einen ND in der Ambulanz gemacht hat….
Genützt hat es langfristig trotzdem nix

Und gerade in dieser Nacht war nichts los und dann heißt es wieder: Stellt euch nicht so an, soviel ist ja gar nicht zu arbeiten
 

malu68

Poweruser
Registriert
29.01.2011
Beiträge
1.219
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
Und gerade in dieser Nacht war nichts los und dann heißt es wieder: Stellt euch nicht so an, soviel ist ja gar nicht zu arbeiten
Nee… das war tatsächlich etwas anders…
Sie ist nur dank der Hilfe der Ärzte durchgekommen und hat einige Pat mit PillePalle weggeschickt… :mryellow:
Das wiederum hätten wir uns mal sagen sollen….
 
  • Like
Reaktionen: aquarius2

aquarius2

Poweruser
Registriert
15.09.2006
Beiträge
1.035
Ort
München
Beruf
Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensiv
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Intensivstation
Funktion
Gerätebeauftragte
Die Zeitarbeiterin, die uns so hat hängen lassen hat in einem anderen Krankenhaus angefangen. Dort war sie einen Tag und ist da auch nicht mehr wiedergekommen. Sie arbeitet nun in einer anderen Firma, aber scheinbar sind wir nicht die einzige schreckliche Station!
 

malu68

Poweruser
Registriert
29.01.2011
Beiträge
1.219
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
aber scheinbar sind wir nicht die einzige schreckliche Station!
Nee, in "meinem" Haus gibts da ja auch einige von. Die Zeitarbeit-Kollegin, von der ich schrieb, ist auch, - wie von mir erwartet-, nicht mehr wieder gekommen... 8-).. und ich kanns ihr nicht verübeln.
Nu ist wohl auch für September hängen im Schacht angesagt. Die ZA ist weg, bisher ohne Ersatz, und ich bin ja jetzt auch weg... die PDL rudert schon fleißig,... aber leider auf der Stelle...

Ich hatte gestern einen entspannten, wenn auch unspektakulären ersten Arbeitstag in der Praxis...:freakjoint:... geht also auch einfacher sein Geld zu verdienen.
 
  • Like
Reaktionen: Tryit und aquarius2

aquarius2

Poweruser
Registriert
15.09.2006
Beiträge
1.035
Ort
München
Beruf
Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensiv
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Intensivstation
Funktion
Gerätebeauftragte
Ich weiß, auch ich kann mir sehr viel einfacher mein Geld verdienen, aber leider verdiene ich dann einiges weniger... Ob ich mir da meine Wohnung leisten kann?
Mein Arbeitgeber hat mit mir eine Gesprächstermin Ende September. Da geht es um einen Brief, den ich an die geschrieben habe. Es geht eigentlich um einige Änderungen die vorgenommenen wurden, ohne mit dem Team zu sprechen.
Auch andere Abteilungen haben das kritisiert und ihre Stellungnahme dazu an die Krankenhausleitung und Geschäftsführung geschrieben. Auch der Betriebsrat wurde zum Arbeitsfrühstück eingeladen... Ich verspreche mir wenig davon, aber es hat mich geärgert wie die das an uns vorbei gemacht haben und noch mehr ärgert es mich, dass nur ich da was gegen gemacht habe!
Aber meine Kollegen arbeiten ja genauso lange oder länger wie ich da
 

aquarius2

Poweruser
Registriert
15.09.2006
Beiträge
1.035
Ort
München
Beruf
Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensiv
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Intensivstation
Funktion
Gerätebeauftragte
Update, es hat mehrere Gespräche gegeben auch eins wo ich dabei war. Grundsätzlich fanden sie es sehr produktiv, da ich die Sache emotionslose auf den Punkt gebracht habe, war wohl bei einigen Kolleginnen anders.
Fest steht, die Botschaft ist angekommen und so nebenbei erfuhr man die nächsten Punkte die eben anstehen!
Nach ca vierzig Minuten musste ich gehen, weil ich ja Dienst hatte und meine erste Amtshandlung war, die Krankmeldung einer Kollegin von Stammpersonal entgegen zu nehmen! Als ich dann nachguckte, wer denn sonst die Woche über da ist musst ich feststellen, dass wir wohl im Spät und Nachtdienst nur zu dritt sind und (!) 1 Kollege vom Stamm Personal und zwei Zeitarbeiter pro Schicht!
Nun habe ich ein Memo geschrieben, was mache ich, wenn... Da guckt einer der Ärzte über meine Schulter und erzählt, genau da sind sie auch alleine im Nachtdienst!
Tja und in den nächsten Tagen ist nicht immer jemand vom Leitungsteam präsent...
Hoffentlich sperren sie zu Dienstende nicht alle Ausgänge für das Personal... Das habe ich heute Nacht geträumt und sonst habe ich nie Alpträume!
 
  • Like
Reaktionen: Martin H.

aquarius2

Poweruser
Registriert
15.09.2006
Beiträge
1.035
Ort
München
Beruf
Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensiv
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Intensivstation
Funktion
Gerätebeauftragte
Update: Mit Zeitarbeitern haben wir echt eine Pechsträhne...
Neulich kam Mal eine Kollegin, die sollte uns drei Tage unterstützen. Sie war 30 Minuten da und ist wieder gegangen, weil ihr Kind krank war...
Ein Kollege von ihr sollte bei uns anfangen, am Tag wo er anfangen sollte hatte er eine Wegeunfall und ist noch nie im Dienst gewesen...
 

Lufthanseat

Newbie
Registriert
18.10.2021
Beiträge
4
Beruf
Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Zeitarbeiter
Funktion
Pflegefachkraft
Ich bin seit August auch bei der ZA beschäftigt bin quasi Wiedereinsteiger.


Habe 2013 mein Examen gemacht mich anschließend nach der Ausbildung zum Spaß bei der Lufthansa beworben und bin genommen worden war bis zur Corona Situation ( März 2019 ) Flugbegleiter gewesen.


Habe es seit August wieder mit der Pflege versucht Ganz bewusst als ZA



Taste mich quasi wieder ran.





Heute habe ich einen Anruf von meiner ZA bekommen mein Einsatz endet heute leider war eigentlich bis Jahresende geplant und gebucht


Die PDL sagte meiner ZA ich arbeite wohl nicht effizient genug.


Ich habe meine Arbeiten sorgfältig und gründlich durchgeführt.

Habe auf Situation die Passende Antwort gehabt und löblich reagiert nur halt nicht in dem Tempo was gewünscht wird


Was ich verstehe da ich ja wieder reinkommen muss und die Routine kommen wird.


Ich bin positiv und freue mich auf meinen nächsten Einsatz
 
  • Like
Reaktionen: aquarius2

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!