Erfahrungen mit KHB und arbeiten/leben in Großbritannien

Miyuki

Newbie
Registriert
07.02.2006
Beiträge
10
Hallo zusammen.
Habe nun einiges hier durch die Suche gefunden, möchte aber nochmal speziell nachfragen wer hier alles einen Job durch die KHB bekommen hat, besonders was Großbritannien angeht.
Wie lange habt ihr gewartet bis ein Job kam? In welche Städte wurdet ihr geschickt? Musstet ihr eure Bewerbung auf deutsch oder englisch abgeben und hattet ihr ein Vorstellungsgespräch? Hat die KHB auch bei der Wohnungssuche geholfen?

Und für diejenigen die schon in Großbritannien gearbeitet haben:
Wie war eure Erfahrung? Wurdet ihr dort akzeptiert? Mal versucht deutsche Standarts anzuwenden und was halten die dort davon?
Wieviel bekommt man ca. an Gehalt (ohne Kind, unverheiratet z.B.)

Wär' echt froh über jede Antwort =)
 

sunshineali

Newbie
Registriert
23.10.2005
Beiträge
14
Alter
36
Beruf
Kinderkrankenschwester
Hallo miyuki, habe mich im Januar bei KHB als Kinderkrankenschwester beworben und eine Absage bekommen, die sagten sie hätten in Großbritannien keine freien Stellen. Danach hab ich es über Med-Jobs versucht, das war super unkompliziert und ich habe den Job! Also versuche es mal darüber:
www.med-jobs.de

Liebe Grüße und viel Erfolg!
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!