Erfahrung mit IELTS?

Mitglied seit
19.09.2002
Beiträge
10
Alter
40
Ort
Stuttgart
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
Hallo Ihr,

ich suche Krankenschwestern- oder Pfleger die bereits Erfahrungen mit dem Sprachtest IELTS gemacht haben.
Was mich interessiert ist; zB. die Kosten, Vorbereitungszeit, Schwierigkeitsgrad des Tests.... usw.
Es wäre echt toll, wenn sich jemand melden könnte der Erfahrung damit hat oder vor hat sich diesem Sprachtest zu unterziehen!

Liebe Grüsse
Isabell
:flowerpower:
 

Hille

Newbie
Mitglied seit
15.08.2004
Beiträge
10
IELTS-Test

Hey!

Ich habe vor 1 1/2 wochen den IELTS an der Victoria University in Wellington, NZ gemacht. Dieser Test wird hier ca. zweimal im Monat angeboten und ich hab mich ca. 1 Woche vorher angemeldet. Man muss sich entscheiden, ob man den academic oder general test machen will. Fuer *registered nurse* brauchst Du den academic test.
Hier hat mich der Test 265 $ gekostet, das sind ca. 265 DM, aber ich habe gehoert, dass der IELTS in Deutschland teurer sein soll.
Ich kann Dir nur raten, Dir noch ein *sample* zu kaufen oder Dir an der Uni oder wo Du den auch machst einen Test zu leihen und den durchzugehen.
Der Test ist in 4 Bereiche unterteilt. Ich musste morgens zum Interview und das dauerte ca. 15 Min. Erst wurden mir Fragen zu meiner Person etc. gestellt, dann sollte ich meinen Lieblingsort beschreiben und zum Schluss was ueber Umweltverschmutzung erzaehlen. Nachmittags ging's dann weiter, erst mit Listening, 30 Min., Reading 60 Min. und zum Schluss Writing, nochmal 60 Min.
Ich dachte ich waere ganz gut in Englisch und hatte mich nicht so super vorbereitet. Aber nach dem Test war ich ziemlich demotiviert...
Besonders schwer viel mir der Reading Part, da es sehr spezifisches Englisch war. Es ging um Modellflugzeuge und deren Konstruktion und welche Materialien verwendet werden. Ich bin mit der Zeit ueberhaupt nicht zurecht gekommen - deshalb: besorg Dir ein *sample* und geh das ein paar Mal durch.
Ich bin sicher, dass Du dann keine Probleme haben wirst.
Ganz viel Glueck!!!

Hille
 

Flogging

Junior-Mitglied
Mitglied seit
24.02.2010
Beiträge
91
Akt. Einsatzbereich
ortho, surgical
Funktion
Registered Nurse Div.2
HI
ich musste den IELST fuer mein visa bestehen.
SEHR trickreicher test.
sehe zu das du dich, wenn du in deutschland lebst und nur deutsch sprichst, mindestens 1 jahr vorher vorgbereits, nen IELTS prep kurs besuchst oder, idealer 6 monate im englishsprachigen ausland aufhealtst.
der test ist dafuer ausgelegt dich in die irre zu fuehren. echt war.
ich habe ihn mit 8 bestanden aber auch nur da ich schon 2 jahre im ausland war als ich ihn sass und auch nur englisch geredet habe,plus gearbeitet habe.
wie schon im vorherigen eintrag bemerkt-besorge dir den testkit, rede englisch so viel es geht, bestell dir kommisar rex auf englisch und schreibe englische briefe.:besserwisser:was auch immer.
der test ist SEHR kurz in der zeit. du musst alles ruhig unter super zeitdruck schaffen. also mache das auch im prep test.
um deine nursing registrierung zu bekommen musst du glaube ich score 7 in allen bereichen schaffen.(lesen, hoeren, reden,sprechen) hast du nur 6 in einem faellst du durch und musst nochmal 265 dollar zahlen(so 200 euro)
gehe nach www.ielts.com dort findest du alles was du brauchst.
viel gleuck:up:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!