"Epilepsie braucht Offenheit": Interessengemeinschaft Epilepsie informiert

Ute

Poweruser
Registriert
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
48
Ort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
[01.11.2004]

"Epilepsie braucht Offenheit" - Interessengemeinschaft Epilepsie informiert im Gesundheitsministerium

Die Interessengemeinschaft Epilepsie e.V. Kiel bietet vom 1. bis 5. November 2004 im Foyer des Gesundheitsministeriums einen Stand mit Informationen und Beratung zum Thema Epilepsie, teilte das Ministerium am 1. November in Kiel mit.

Epilepsien sind Erkrankungen des Gehirns, die sich in verschiedenen Anfallsformen äußern können. In Deutschland erkranken circa 800.000 Personen an Epilepsie. Das Motto der Interessengemeinschaft ist "Epilepsie braucht Offenheit", das offene Gespräch unter Gleichbetroffenen und die Begegnung mit Anfallskranken sowie Angehörigen und Freunden sind Schwerpunkte der Arbeit in der Selbsthilfegruppe.

Die Informationsmaterialien liegen die ganze Woche am Stand im Foyer des Gesundheitsministeriums, Adolf-Westphal-Str. 4, 24143 Kiel, aus. Am Dienstag, 2. November, 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und am Freitag, 5. November, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, stellt die Interessengemeinschaft sich und ihre Arbeit vor.

Verantwortlich für diesen Pressetext:
Thorsten Zwick, Ministerium für Soziales,
Gesundheit und Verbraucherschutz
Adolf-Westphal-Straße 4, 24143 Kiel,
Tel: 0431/988-5317, Fax: 0431/988-5344,
E-Mail: pressestelle@sozmi.landsh.de


Absender: Ministerium für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz
Kontakt: pressestelle@sozmi.landsh.de

Quelle: http://landesregierung.schleswig-holstein.de
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!