Entstehung von Ödemen

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Innere Medizin" wurde erstellt von carolin.teltow, 26.02.2010.

  1. carolin.teltow

    Registriert seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute... bin ganz neu hier und hab direkt eine akute Frage!
    wie GENAU entstehen Ödeme?
    Liebe Grüße Caro
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  3. carolin.teltow

    Registriert seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    klar hab ich schon gegoogelt....das, was im internet steht, ist viel zu ungenau.kann das denn jemand richtig detailiert erklären?
    würde mich sehr über antworten freuen...
    Liebe grüße caro
     
  4. hk-um

    hk-um Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Interessantes Thema, aber da alles zusammen zuschreiben würde Bücher füllen.
    Sehr grob gesagt entsteht ein Ödem, wenn ein auswärts gerichteter Druckgradient besteht, welcher zu einer Filtration in das Gewebe führt. Dies kann auch bei einer proteinarmen Mangelernährung auftreten, was aber außer in der Altenpflege in Mitteleuropa eher selten ist. Gängiger ist das Ödem bei Herzerkrankungen, wo der hydrostatische den kolloidosmotischen Druck überwiegt und somit die Flüssigkeit in das Gewebe drückt. Aber auch eine Permeabilitätsstörung der Membran ist als Ursache denkbar.
    Vom Prinzip erinnere dich an deine Schulzeit:
    Man nehme ein U-Rohr mit semipermiabler Membran gebe auf der einen Seite NaCl oder etwas anders dazu,was die Membran nicht überwinden kann und warte. Man sah dann immer, dass die Flüssigkeitssäule auf der Seite mit NaCl ansteigt und auf der anderen sinkt.
    Wichtig ist, ein Ödem ist keine Erkrankung, sondern immer ein Symptom und die Erkrankungen reichen von Aortenklappeninsuffizenz bis zytotoxische Reaktion.
    Wenn du es genauer haben willst, dass Physio und Biochemiebuch helfen meist weiter und das mit Kapitelumfang.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Entstehung Ödemen Forum Datum
Werbung "Viel Druck und Stress" - Entstehung von psychischem Stress bei der Arbeit Werbung und interessante Links 01.06.2016
Schmerzentstehung Ausbildungsinhalte 03.05.2007
Entstehung von festen Fibrinbelag Wundmanagement 27.02.2007
Referat zum Thema: Entstehung und Wichtigkeit von Forschungsfrage und Hypothese Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 11.11.2003
ATS bei Ödemen? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 17.04.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.