Entscheidungshilfe für psychiatrische Stelle

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik" wurde erstellt von dieEv, 13.04.2008.

  1. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Gibt es hier Kollegen, die vom Op in die Psychiatrie gewechselt sind? Wie war das?

    Hintergrund: Ich habe ein Stellenangebot in einer supertollen psychiatrischen Klinik, würde total meinem Interesse entsprechen. Op habe ich damals aus mehr praktischen Gründen gemacht, bin aber im Laufe der Zeit dort ziemlich heimisch geworden. Meine Zweifel: Ob ich mich wohl noch umstellen kann?

    Dann wird in dieser Klinik nach einem Kirchen-Tarif bezahlt; das könnten etwa 200€ weniger sein, zudem die Stelle erstmal für 1 Jahr befristet ist.
    Ich grüble hin und her.

    Zweites Problem: Schichtarbeit mit neunjährigem Kind, ob sich das vernünftig organisieren lässt? Der Spätdienst geht immerhin nur bis viertel vor acht, dennoch bräuchte ich wohl eine Tagesmutter. Das ist der andere Punkt.

    Ich hätt' so gern ein paar Meinungen von euch!

    - dieEv -
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Ev,

    mach dir eine Pro und Contra Liste.
    Du gibst jetzt vermutlich eine unbefristete Stelle auf.
    Du brauchst eine Tagesmutter.
    Der Verdienst ist niedriger.

    Diese Überlegungen würde ich nicht aussen vor lassen, vermutlich musst du auch Nachtdienst machen, oder?

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  3. alex_

    alex_ Newbie

    Registriert seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegehelfer
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Stimmt, aber

    Ich find, das Bauchgefühl ist auch immer ein wichtiger Faktor bei größeren Entscheidungen. Klingt, als wenn Du er gerne machen würdest :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Entscheidungshilfe für psychiatrische Forum Datum
Brauche Entscheidungshilfe für Stellenauswahl (2 Zusagen)! Talk, Talk, Talk 31.01.2016
Hilfe bei der Entscheidungshilfe Ausbildungsvoraussetzungen 25.09.2013
Brauche eine Entscheidungshilfe: Krankenpfleger oder MTA-R? Ausbildungsvoraussetzungen 17.01.2012
Brauche Entscheidungshilfe! Vivantes oder DRK? Adressen, Vergütung, Sonstiges 17.09.2010
Entscheidungshilfe... Ausbildungsvoraussetzungen 01.02.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.