Entgelterhöhung = Zulagen-Reduzierung?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von PiccoLo, 04.08.2008.

  1. PiccoLo

    PiccoLo Newbie

    Registriert seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    ICU/IMC
    Funktion:
    Stationsleitung
    Hallo.

    Ich arbeite als Fachkrankenpfleger und Stationsleitung auf einer Intensivstation.
    Ich erhalte eine Vergütung nach HN 4b und zusätzlich, in der Ausübung als Stationsleitung, eine Zulage in Höhe von 225,88 €.

    Im letzten Monat ist meine Altersstufe von 9 auf 10 gestiegen.

    Somit erhielt ich (eigentlich) eine Entgelderhöhung von 67,95 €.

    Diese Erhöhung, aufgrund der gestiegenen Alterstufe, ist mir aber auf meine Zulage Angerechnet worden. Angerechnet heisst in diesem Falle abgezogen!
    Meine Zulage als Ststionleitung hat sich somit um die 67,95 € reduziert.

    Laut AVR des DPWV soll das rechtens sein.

    Hat jemand schon mal eine derartige Erfahrung gemacht?

    Also für mich ist das alles ganz und garnicht plausibel.

    Danke und Gruß
    Markus
     
  2. Doux garcon

    Doux garcon Newbie

    Registriert seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Ort:
    Schifferstadt
    hi also zulage bedeutet, dass du das geld zu deinem grundlohn dazu gezahlt bekommst.

    bist du dir sicher dass sich dein gehalt verringert hat? kontrolliere mal die letzten 2 gehaltsabrechnungen und vergleiche sie. bei 70 euro plus solltest du aber nicht zu viel erwarten!

    also wenn du eine höhere zulage erhälst kannst du eigentlich garnicht weniger geld haben :D falls doch läuft da irgendwas nicht mit rechten dingen zu! oder kann uns hier jemand etwas besseres lehren?

    oder hast du die zulage als stationsleitung gestrichen bekommen und jetzt nur noch die gehaltsstufe 10???
    liebe grüße,
    sebi
     
  3. Doux garcon

    Doux garcon Newbie

    Registriert seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Ort:
    Schifferstadt
    ich glaube ich verstehe es- ich denke dein arbeitgeber will dir einfach nicht mehr geld geben..... da du durch die altersstufe 10 ja jetzt mehr verdienst hat er dir die zulage der stationsleitung gekürzt?
    verstehe ich das richtig?

    sau laden hier :D
    beschwer dich und verweis auf deine guten arbeiten wo du doch hoffentlich amchst
     
  4. PiccoLo

    PiccoLo Newbie

    Registriert seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    ICU/IMC
    Funktion:
    Stationsleitung
    Nein ich habe keine höhere Zulage erhalten, sondern meine Zulage die ich ja schon hatte, hat sich reduziert.
    Und dies eben um den betrag den ich wegen meiner höheren Altersstufe zu meinem Grundgehalt erhalten habe.

    Mein Haus war ja immerhin so nett es mir noch zu schreiben.

    "seit...erhalten sie für die Ausübung als Stationsleitung eine Zulage in Höhe von 225,88 € brutto. Auf diese Zulage sind nach den AVR / DPWV geregelte Entgelderhöhungen anrechenbar"

    Meine Zulage war bis zum letzten Monat 225,88 €. Nun nur noch 157,93 €

    Es wurde also die Erhöhung des grundgehaltes (wegen der 1 Altersstufe höher) von meiner Zulage abgezogen.

    Also mein Nettolohn ist gleich geblieben. Allerdings obwohl ich eine Alterstufe höher gekommen bin.
    Ähm, noch drei Alterstufen höher und ich muss drauf zahlen????

    Gruß
    Markus
     
  5. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo Marcus,
    ruf in Deiner Personalabteilung an und bitte um eien Erklärung. Tarifrecht ist ziemlich kompliziert, so dass Dir hier kaum jemand sagen kann, wie diese Zahlen zustande kommen!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Entgelterhöhung Zulagen Reduzierung Forum Datum
Job-Angebot Dauernachtwache Pflege - Gehalt 2800.- zzgl. Zulagen - Region 82467 Garmisch-Partenkirchen Stellenangebote 09.02.2016
Job-Angebot exam. Pflegefachkraft (w/m) Gehalt 3500.-zzgl. Zulagen - Reisetätigkeit Stellenangebote 09.02.2016
Hat der Arbeitgeber die Pflicht zur Zahlung von Zulagen? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 03.04.2015
Zulagen und Höhe der Wochenendzuschläge? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 04.02.2015
Job-Angebot Wohnbereichsleiter/in – WBL- Nürnberg/ Fürth Gehalt ca. 2800.- zzgl Zulagen Stellenangebote 22.01.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.