Englisch als Unterrichtsfach?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von andy1987, 18.09.2007.

  1. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    hallo!
    mich würde interessieren, ob ihr während eurer ausbildung englischunterricht hattet?
    da ich englisch sehr gerne mag und davon überzeugt bin, dass ich es in zukunft brauchen werde, interessiert mich das natürlich sehr.
    wenn ihr englischunterricht hattet, war das ein wahl- oder pflicht"fach"?

    lg, andy
     
  2. Crizzy

    Crizzy Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    LA, Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, GastroEnterologie, Geriatrische Komplextherapie
    hallo,

    also wir haben kein Englisch - weder als Pflicht- noch als Wahlfach. Ich finds ehrlichgesagt schade,würds prima finden wenn "Berufsenglisch" zumindest in Basics vermittelt werden würde ...
    Andererseits hat man auch ohne das Fach Englisch mehr als genug zu tun ;)

    lg
     
  3. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Hallo!

    Ja, wir hatten 12 Stunden fachbezogenes Englisch. Das hat eine Fremddozentin unterrichtet, war also recht locker.
    Wir haben nochmal wiederholt wie man sich vorstellt und jemanden nach seinem Befinden fragt und ganz viele medizinische/pflegerische Begriffe gelernt. Ein kleiner Teil wurde auch in der nächsten Klausur abgefragt, da hatte aber kaum jemand Fehler, also wirklich ganz leicht.
    Und den Rest der Zeit hat die Dozentin von ihrer Arbeit an einem KH in London erzählt.
    Alles in allem echt 12 interessante Stunden!

    Best regards!

    Die Anästhesieschwester
     
  4. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    na dann bin ich schon mal gespannt, wies bei mir sein wird.... wäre schon erfreut, wenn man zu mindestes ein bisschen englisch hat, auch wenn ich gerne glaube, dass man auch so genug zu tun hat!
     
  5. Saedis

    Saedis Stammgast

    Registriert seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    A bit of everything
    Also, wenn ich ganz ehrlich bin, vermisse ich den fremdsprachlichen Unterricht schon ziemlich... hatte u.a. auch Englisch bis zum Abitur, es war mein 3. Prüfungsfach im Abi und es hat mir IMMER super viel Spaß gemacht...

    Leider werden die FS an unserer Schule in keinster Weise berücksichtigt, obwohl ich der Ansicht bin, dass es die Kommunikation mit vielen ausländischen Patienten um ein vielfaches erleichtern würde!
     
  6. pollux

    pollux Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Neuro-ICU
    In Österreich ist ein Pflichtfach mit 2 Leistungsgruppen
     
  7. Jackygemini

    Jackygemini Newbie

    Registriert seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Dipl. Krankenschwester
    Ort:
    Villach
    Hallo!

    Habe auch gerade die Ausbildung zur DGKS begonnen und wir haben Fachspezifisches Englisch als Fach mit Einzelprüfung!
     
  8. Christin 89

    Christin 89 Newbie

    Registriert seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!!

    Also ich werde am 1.10.2007 erst meine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin beginnen. Ich weis dass sie an meiner Schule Englisch für Pflegende anbieten. (also ist aich kein Pflichtfach). Ich finde das richtig gut und werde das auch mitmachen, da viele Azubis der Schule schon im Ausland während ihrer Ausbildung waren. wie z.B. Australien, USA, Österreich, Schweiz etc. Außerdem sehen Auslandaufenthalte ja immer gut bei Bewerbungen etc aus.....

    Liebe grüße Chrissy:flowerpower:
     
  9. pffanja

    pffanja Poweruser

    Registriert seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzkatheterlabor
    schade:wut:, dass hätte ich auch noch gut gefunden in meiner ausbildung...

    naja man kann nicht alles haben...

    es sind ja immer mal veranstaltungen in der stadt, wo nihct nur deutschsprachige leute teilnehmen...

    da ist english als weltsprache schon praktisch
     
  10. ASF

    ASF Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Medizinstudent
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    Hi!

    Wir hatten 4 Stunden Fachenglisch. Aber auch nur auf Wunsch unseres Kurses. Haben die Schulleitung einfach gefragt, ob es nicht möglich sei, Fachenglisch zu lernen, da wir sehr oft englische Patienten hatten. 4 Stunden waren natürlich viel zu wenig, aber man hatte doch zumindest einen kleinen Einblick und konnte ein paar nützliche Vokabel lernen.
    Ich fände es schön, wenn jede Schule Englisch zumindest als freiwilliges Wahlfach anbieten würde.

    P.S.: Hätte auch gerne einen "Auslandseinsatz" während der Ausbildung gehabt :cry1: ...
     
  11. littlehoney89

    littlehoney89 Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin (2. Lehrjahr)
    Ort:
    Witten
    Akt. Einsatzbereich:
    z.zt. auf der Unfallchirurgie
    Also wir hatten auch kein Englisch weder Als Wahl noch als Pflichtfach. Ich bin auch der Meinung, dass man Englisch in der Krankenpflege nicht braucht. Okay wenn mal Engländer als Pateinten auf unseren Stationen sind, aber Die Gespräche auf Englisch kann man auch mit dem Englisch aus der normalen Schule machen.
     
  12. Christin 89

    Christin 89 Newbie

    Registriert seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    @littlehoney 89

    Also ich finde Englisch echt gut in der Ausbildung, es kommt ja nicht nur auf die Patienten auf Station an, die z.B. aus England sind, sondern dass evtl. die Azubis aus der Pflege auch mal ins Ausland gehen können. Sicherlich würde man dort auch selber mit seinem "Englischwissen" klar kommen, aber vieles gerät ja auch in Vergessenheit.

    Liebe grüße Chrissy:flowerpower:
     
  13. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    meine meinung ist, dass man heutzutage in fast jedem job fundiertes englisch brauchen kann. ich denke allerdings nicht, dass da das konventionelle schulenglisch (auch wenn mans bis zum abi gelernt hat!!) ausreicht, da einem immer noch bestimmte begriffe, etc. fehlen um eine anständige konversation führen zu können.
     
  14. ASF

    ASF Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Medizinstudent
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    Hallo!

    @littlehoney89 : Es mag zwar stimmen, dass man die normalen Alltagsgespräche mit dem Patienten dank des normalen Schulenglisch hinbekommt, aber was ist wenn er fragen zu seiner Erkrankung stellt, oder zu einer anstehenden Untersuchung? Da wird es dann schnell eng.

    Und wie Chrissy ja schon sagte wollen einige vielleicht mal im Ausland arbeiten und dann ist Englisch Pflicht!
     
  15. Ramona3

    Ramona3 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegepädagogik
    hallo!

    Ich bin Schülerin und komme jetzt im Oktober ins 3. Lehrjahr.
    Wie bei euch gibts bei uns auch kein Englisch in der Berufsfachschule.
    Allerdings kann man ja seit kurzem diese Doppelqualifizierung neben der Berufsausbildung machen, so eine Art FOS. Man kann danach auch studieren und alles, wie bei der normalen Fos. Also ne super Sache, wenn man viel Ausdauer hat und mit Stress umgehen kann. Ich weiß nicht, ob das in allen Bundesländern schon der Fall ist, dass fos angeboten wird, vielleicht könnt ihr ja noch was dazu sagen. Man hat also Mathe, Deutsch und Englisch, auch Berufbezogenes Englisch, wenn wir wollen. Der Rest is in der Ausbildung drin. Kann mir zwar nicht so recht vorstellen, aber angeblich schon alles durchgerechnet worden.

    Also wenn jemand überlegt das zu machen, ich finds gut, hab das jetzt auch schon seit 2 Jahren. Es ist zwar schon ein Haufen Stress, auch organisationsmäßig, mit den Stationen. Aber es ist zu machen und spart viel Zeit.

    Liebe Grüße,
    Ramona
     
  16. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    @ramona: ja diese doppelqualifizierung ist echt nicht schlecht... ich habe allerdings schon abi, von daher bringt es mir nix...
     
  17. pffanja

    pffanja Poweruser

    Registriert seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzkatheterlabor
    @andy

    ach beim abi hat man auch fachenglisch für jeden beruf?

    wow wieder was gelernt...
     
  18. Ramona3

    Ramona3 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Pflegepädagogik
    @andi: Abi is eh besser, dann kannst du wenigstens normal an der Uni studieren wenn du willst. Ich kann "nur" an der FH studieren. Das hab ich vergessen zu sagen. Ist zwar auch nicht schlecht, man kann sich aussuchen was man will, aber bestimmte Dingen gehen halt nicht...

    Ciao :lol:
    Ramona
     
  19. Touhy

    Touhy Stammgast

    Registriert seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Funktion:
    Buchhaltung
    Ich find Englisch in der Ausbildung zur KP überflüssig. In den meisten
    Berufsausbildungen liegt das Niveau deutlich unter dem, was man in der
    Schule, v.a. mit Abitur gelernt hat (und dann macht auch der Unterricht keinen
    Spaß, wenn man kaum neues lernt, und die meisten Leute in der Ausbildung
    haben mindestens einen Realschulabschluss)

    Es gibt oft FoBis, da werden mehrere Stunden Berufsenglisch durchgenommen,
    das find ich ausreichend.
     
  20. andy1987

    andy1987 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    @ppanja: habe ich das jemals gesagt oder geschrieben??? glaub mir , ich bin keine von denen , die meint, die weisheit mit dem löffel gefressen zu haben , bloß weil ich abi habe!!!

    hast du dir denn diesen beitragvon mir, der sich drei beiträge über deinem befindet schon gesehen??!!
    meine meinung ist, dass man heutzutage in fast jedem job fundiertes englisch brauchen kann. ich denke allerdings nicht, dass da das konventionelle schulenglisch (auch wenn mans bis zum abi gelernt hat!!) ausreicht, da einem immer noch bestimmte begriffe, etc. fehlen um eine anständige konversation führen zu können.

    anscheinend nicht, sonst würdest du keine solche frage stellen :wut:...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Englisch Unterrichtsfach Forum Datum
Englischsprachige Fachliteratur (Sammelbecken) Literatur und Lehrbücher 06.07.2016
Radiojodtherapie Englisch: radioiodine therapy OP-Pflege 06.03.2013
Englische Fachliteratur? Literatur und Lehrbücher 27.06.2012
Englische Reportage über "vergessene Nadel im Bauch" gesehen! OP-Pflege 10.01.2012
Englischkurs als Krankenschwester Adressen, Vergütung, Sonstiges 01.07.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.