Empfindliche Haut durch Cortison

Dieses Thema im Forum "Wundmanagement" wurde erstellt von jukara, 08.12.2014.

  1. jukara

    jukara Newbie

    Registriert seit:
    08.12.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe seit Anfang des Jahres die Diagnose das ich unter dem Sjörgens Syndrom leide und nehme seit Februar Cortison um die Schmerzen die ich habe in den Griff zu bekommen.
    Ich war 19 als es diagnostiziert wurde, bin mittlerweile aber 20 und habe seit ca einem Monat das "Problem" das meine Haut aufreißt.
    Und zwar in den Kniekehlen, den Achseln, in der Armkehle und am Bauch.
    Wenn ich meinen Arzt frage heißt es nur das es normal sei.

    Nun frage ich mich aber ob man da nicht doch was dran machen kann oder ob da nicht vielleicht jemand auch schon Erfahrungen gemacht hat denn richtige Cortison- oder Pergamenthaut ist das ja nicht was ich da habe.

    Ich bin natürlich froh das ich durch das Cortison weniger Schmerzen in den Knochen und Gelenken verspüre, aber ich muss dennoch gestehen das es mich ziemlich mitnimmt das meine Haut derartig reißt und mein Selbstwertgefühl langsam wirklich in den Keller wandert.

    Kann mir denn keiner Helfen? :(

    Schon einmal danke im voraus für jeden der mir antwortet.
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Aus der Ferne ist es immer schwer.
    Hast du schon mal einen Dermatologen aufgesucht?
    Ansonsten gute Hautpflege mit hochwertigen Pflegeprodukten, möglichst ohne Parfumzusätze, dafür mit Urea.
    Auch nicht schlecht: Nachtkerzenöl - naturrein.
    Gibt es mittlerweile auch bei Discountern und in Drogeriemärkten.

    Gute Besserung
    Narde
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Welche Hautpflegemittel nutzt du?

    Ansonsten find ich die Aussage des Arztes ein wenige eigenartig. Ich empfehle dir, Kontakt mit einer Selbsthilfegruppe aufzunehmen. Diese muss nicht unbedingt in deinem Bundesland ihren Sitz haben.
    Ich habe vor Jahren sehr gute Erfahrungen mit der Lupus-Selbsthilfe gemacht. Dort erfuhr ich, wo ich mich hinwenden kann wegen einer Zweitmeinung. Wir haben es nicht bereut. Das Cortison konnte ausgebaut werden und wurde durch Chloroquin ersetzt. Und selbst das muss meine Tochter mittlerweile nicht mehr nehmen. Der Lupus befindet sich aktuell wohl in einem Ruhestadium. Die Werte sind jedenfalls i.O..

    Elisabeth
     
  4. jukara

    jukara Newbie

    Registriert seit:
    08.12.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Schon einmal danke an euch beide.
    Ich habe eine sehr fettige Hautcreme die ich nach jedem Duschen benutze da ich eigentlich sehr viel Wert darauf lege eine gepflegte Haut zu haben.
    Und mein Duschgel ist ein ganz normales von DuschDas.
    Dann werde ich mich mal über Chloroquin informieren und kann dann mal mit meinem Arzt darüber reden.
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ärzte sind auch nur Menschen. Sie bevorzugen das, was sie kennen.
    Hol dir eine Zweitmeinung ein. Die Selbsthilfegruppe dürfte dir Ärzte bzw. Zentren nennen können, die auf das Sjörgen spezialisiert sind. Dort kannst du auch das mit dem Chloroquin ansprechen. Außerdem erfährst du dort, was du bezüglich deiner Hautprobleme machen kannst. Ich würde da nicht wild herumexpirmentieren.

    Elisabeth
     
  6. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Da die persönlichen Gewohnheiten und Bedürfnisse nach Körperhygiene ja sehr unterschiedlich veranlagt sind:
    Wie oft, wie lang und wie heiß duscht Du denn so üblicherweise?
    Ich lege auch sehr viel Wert auf eine gepflegte Haut, benutze aber gar keine Hautcreme, Lotion, sonst was. Meine Haut freut sich drüber, der geht es gut.
    Jetzt kann ich das aber eigentlich nicht vergleichen, zu Deiner Haut (bereits vor der Einnahme von Cortison, den Veränderungen SEIT der Med.einnahme) aber das stetiges Cremes bereits vorher - wozu? Versteh den Sinn nicht ganz.
    Die Haut erholt sich - im Normalfall - von der Entfettungsphase während des duschens. Wenn sie genug Zeit bekommt, danach.
    Möglicherweise auch sinnvoll - verwende Duschzeugs nur an den wenigen Körperstellen, die es wirklich brauchen. Dusche kurz, nicht täglich, nicht heiß, nicht die Haut schrubben. Keine Bäder.
    Zweitmeinung - es ist befremdlich, wenn der verschreibende Arzt (Facharzt?) sich mit einem Problem nicht auseinandersetzt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Empfindliche Haut durch Forum Datum
Cortisonhaut (oder ähnlich empfindliche Haut) Wundmanagement 28.01.2008
Augen und Netzhaut zucken. Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie 14.09.2016
Pergamenthaut die zweite Wundmanagement 22.11.2014
Schaut euch das mal an... Talk, Talk, Talk 29.05.2014
Verkaufe neues (1x reingeschaut) OP-Handbuch! OP-Pflege 22.04.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.