Elite-Unis/Fachhochschulen im Pflege-/Gesundheitssektor?

Dieses Thema im Forum "Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte" wurde erstellt von Sani20, 09.07.2013.

  1. Sani20

    Sani20 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin - WB zur Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit-Praxisanleiter
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Geschlossene Gerontopsychiatrische Station
    Hallo liebe Kollegen und Kolleginnen,

    meinem Titel zufolge kam folgende Frage bei mir auf: Gibt es in der Pflege Elite-Unis/FH´s?

    Ich habe bereits begonnen Pflegemanagement B.A. zu studieren, musste dies aber aufgrund eines familiären tragischen Ereignisses unterbrechen. Nun habe ich das SBB Stipendium begonnen und aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen, ziehe ich es in Erwägung eine andere Uni/FH in Betracht zu ziehen. Sicherlich spielen trotz Stipendiums auch monetäre Aspekte bei mir eine Rolle. Ich werde leider nicht von meinem AG unterstützt und möchte das Studium gerne auch berufsbegleitend (mit reduzierter Arbeitszeit) durchziehen.

    Ich möchte für mein künftiges Studium eine herausragende Uni/FH präferieren, da ich deutlich gespürt habe, dass hinsichtlich der Betreuung, Didaktik etc. sich hier und da die Geister scheiden.

    Meines Wissens nach zählt Witten-Herdecke sowie Osnabrück zur Elite. Jedoch befürchte ich, dass ich in Witten-Herdecke bereits in den Vorrunden rausfliegen würde. Die Aufnahmekriterien sind ja der Hammer :eek1:
    Bezugnehmend auf das CHE-Ranking bedauere ich, dass hier nur der Studiengang Pflegewissenschaften aufgeführt ist. Für andere Studiengängen wie Pädagogik, Management oder dergleichen fehlt leide die Evaluierung. Für meine persönliche Entscheidung, welche Uni ich präferiere, ist diese Quelle nicht valide genug, denn ich ziehe es in Betracht im Pflege-/Gesundheitsmanagement zu bleiben.

    Freue mich auf Antworten...

    Liebe Grüße Sani20
     
  2. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Alle Pflegestudiengänge

    pflegestudium.de/uebersicht

    Vielleicht wirst Du fündig. Bezüglich Pflegemanagement bin ich total überfragt. Ich studiere Pflegepädgogik im bald 3. Semester in Ba-Wü und kenn mich mehr in der Pflegewissenschaft/ Pflegepädagogik aus.
     
  3. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Versuch macht klug! Einfach probieren...
     
  4. BellaSwan2012

    BellaSwan2012 Stammgast

    Registriert seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Guk
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Sehe ich genau so.

    @ Sani: Ich hab gerade die Aufnahmekriterien angesehen und sehen mMn ganz machbar aus. Ich kenne das Gefühl, wenn man ehrfürchtig denkt, dass man nicht "würdig" ist, aber glaub mir als Absolvent von einer Welt-Eliteuni kann ich dir nur sagen, die kochen auch nur mit Wasser. Auf trau dich, wenn ich das so sagen darf :-)
     
  5. steffens

    steffens Newbie

    Registriert seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    An dieser Stelle würde ich mich auch ganz gerne einklinken. Die Frage von Sani20 bezog sich ja darauf, welche Unis und FHs im Bereich Pflege einen super Ruf haben. Das Witten eine Top Adresse ist weiß er ja bereits selber. Da ich seine Frage auch sehr intersssiert finde würde ich deshalb gern nochmal aufgreifen: Welche Hochschulen sind tatsächlich im Bereich Pflege zu bevorzugen, falls man die Auswahl hat. Das CHE Hochschulranking ist m.M. nach nicht zu gebrauchen, da A nicht alle Hochschulen dabei sind (Bsp. Witten und EFH Bochum) und B gibt es dabei immer wieder die Kritik das wirtschaftl. Faktoren eine Rolle bei der Platzierung spielen
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Osnabrück ist vergleichsweise günstig, kenne 2 stvtr. Pflegedirektoren die dort studieren. Allerdings gibt es noch 1 Semester lang Studiengebühren.

    Die Präsenzzeiten sind 4 Wochen/ Semester.
     
  7. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Solche Studienmodelle sind "im Kommen" und ermöglichen ein berufsintegrierendes Studium, auch wenn man nicht vor Ort lebt. Bedenken muss man aber, dass man für 4 Wochen im Jahr die Fahrten und Hotelkosten einkalkulieren muss!
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Stimmt. 4x2 Wochen / Jahr lassen sich gut verabreden und wahrnehmen. Am Beispiel Osnabrück. Ein Zimmer für 2 Wochen kostet an der Hochschule 220 Euro.
    Auch das ist leistbar.
     
  9. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Das klingt schon mal gut ... mit einer 50 % Stelle könnte dieses auch leistbar sein; man muss aber eben den Studienaufwand ausserhalb der Blöcke berücksichtigen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Elite Unis Fachhochschulen Forum Datum
An welchen Unis kann man Medizin studieren und unter welchen Voraussetzungen? Sonstige Studiengänge in der Pflege 15.07.2009
Unister verlost Stipendien Werbung und interessante Links 24.08.2006
Fernstudium für Pflege, wo an deutschen Unis? Sonstige Studiengänge in der Pflege 18.10.2004
Launische Mitarbeiter! Fachliches zu Pflegetätigkeiten 25.07.2003

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.