Elektromagnetische Strahlung durch Dialysemaschinen

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von marley, 25.10.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. marley

    marley Stammgast

    Registriert seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Krankenpflegepersonal
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Hallo an alle,

    also ich hatte heute ein ganz besonderes erlebnis der anderen art:

    ich war bei einem energetiker, der hat mir gemessen wie viel energie ich eigentlich im körper so habe da ich mich total geschlaucht und ausgepowert fühle.
    ohne mich zu kennen oder bescheid zu wissen hat er gesagt ich bin voll mit elektromagnetischem "müll" und ich müsse wo arbeiten wo ich permanent von maschinen umgeben bin die mir meine energie entziehen.

    als wir dann klärten das ich auf einer dialyse arbeite war es für ihn keine verwunderung mehr das ich mich so fühle.

    er erklärte mir der schlüsel zur harmonie liegt im elektromagnetischen gleichgewicht des lebendigen organismus,die elektromagnetische welle beherrscht den raum im positivem aber auch im negativem.

    der mensch ist eine hochkomplexe elektromagnetische sende-und empfangsstation,die empfindlichkeit für noch so kleine reize hängt damit zusammen das wir zu 70% aus wasser bestehen und wasser verfügt über ein enormes gedächtnis, d.h. es speichert informationen und gibt sie auch weiter.

    es würde jetzt zu ausführlich werden, aber habt ihr euch schon einmal gefragt wie vielen strahlen uns wir durch die maschinen,die handys und die pc's eigentlich aussetzen ? :lamer:

    ..und ob das besonders gesund für uns ist?
     
  2. Brady

    Brady Gast

    Hallo marley,

    wieviel hast du dafür bezahlt? Ich habe große Zweifel an der Seriosität und es fällt mir spontan Esoterik dazu ein; Sorry.

    Liebe Grüße Brady
     
  3. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    :lol1:
     
  4. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo marley!

    Zunächst klingt die Beschreibung deines Besuches beim Energetiker für mich eher nach Geldschneiderei.

    Energetiker darf sich jedeR nennen, das ist keine geschützte Bezeichnung, hört sich aber verdammt gut an.

    Zum Thema Elektrosmog möchte ich hinzufügen, daß es da durchaus die Möglichkeit gesundheitlicher Beeinträchtigungen geben kann. Aber um das Beurteilen zu können braucht es schon etwas mehr als einen "guten Titel" und ein Pendel. (Ich übertreib jetzt mal...)

    Als ersten Einstieg in die Materie kann ich folgende Webseiten empfehlen:

    Elektrosmog - Wikipedia
    (mit weiterführenden Links)

    IZMF | homepage
    Als Brancheninitiative wurde das IZMF im Juni 2001 von den deutschen Mobilfunknetzbetreibern in Berlin gegründet, ob die Informationen daher unbedingt neutral sind, bezweifle ich.

    GWUP - Themen Elektrosmog
    Die Seite beleuchtet auch die "esotherischen" Aspekte kritisch.

    Elektromagnetische Felder
    Auf der Seite des Bundesamtes für Strahlenschutz gibt's auch zugehörige Informationen.


    Schönen Gruß, Gego.
     
  5. marley

    marley Stammgast

    Registriert seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Krankenpflegepersonal
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    hallo erstmal,..ich weiß nicht ob ihr wußtet,...

    es tut mir leid, aber mit genau solchen reaktionen habe ich gerechnet > " ist ja alles nur schwachsinn,.. ohhh diese bösen esoteriker, geld eintreiber, hexenjäger,..."

    hat sich vielleicht jemand schon mal mit Feng Shui beschäftigt und gehört das in japan firmen nach feng schui eingerichtet werden damit die mitarbeiter gesund bleiben,????

    in wien gibt es ein pilotprojekt, im KH Lainz wurde die urologische station energiegerichtet ( also feng schui ) aufgebaut.
    es wurde nachgewiesen das das personal sich besser fühlt, weniger krank ist, das die zufriedenheit der patienten steigt und die aufenthaltsdauer der pat. im kh sinkt !!!!

    ich hatte eine dreistündige sitzung bei dem energetiker und es kostete mich 150€, das war es mir wert,..ich sagte ja es würde zu ausführlich werden über die 3 std. zu berichten aber da war noch viel mehr, googelt doch mal ETA-SCAN und dann schau ma mal:thinker::thinker:
    @ gego
    danke für die seiten, muß ich erst mal anschauen

    lg marley
     
  6. Brady

    Brady Gast

    Aus Wikipedia:

    Feng Shui liegt keiner wissenschaftlichen Methodik zugrunde, sondern ist eine "Erfahrungslehre". Sie kann, da eine Wirkung auf die Personen vorliegen soll, dennoch experimentell überprüft werden. Die Theorie bzw. die Philosophie selbst steht jedoch mit dem naturwissenschaftlichen Theoriegebäudes in Konflikt. Somit sollte eher davon ausgegangen werden, dass hier, sofern vorhanden, rein psychologische Wirkungsweisen vorhanden sind oder im Falle der traditionellen Lehre Erfahrungswerte des Häuserbaus, wie z.B. die stündlich ändernden Lichtverhältnisse, in die Philosophie eingeflossen sind.

    Feng Shui - Wikipedia

    Ich stehe solchen Dingen immer sehr kritisch gegenüber. Wobei, wenn es dem ein oder anderen aus welchen Gründen auch immer helfen sollte, dann kann es mir auch recht sein.
    Der Glaube versetzt Berge und da sollte man auch nicht dran rütteln.

    Liebe Grüße Brady
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Marley,

    dass Elektrosmog sich ungünstig auf die Gesundheit auswirkt ist nicht unbekannt.
    Feng Shui, auch in Deutschland gibt es Firmen die danach gebaut werden, hat eine positive Auswirkung.
    Feng Shui ist eine sehr interessante Lehre und kann positives bewirken. Zumindest auf mich. Allerdings möchte ich mich momentan nicht darüber auslassen. Ich habe mich nach einem Aufenthalt in Hong Kong angefangen mich damit zu beschäftigen.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Der Glaube versetzt bekanntlich Berge und wenn dein Gang zum Energetiker dich weiter bringt... wer heilt hat recht.

    Ich persönlich würde nach anderen Ursachen für die Erschöpfung suchen. Aber das ist meine Art damit umzugehen. Ich brauche als nüchterner Mensch wissenschaftliche Grundlagen und kann mit Esoterik so gar nix anfangen.

    Elisabeth
     
  9. marley

    marley Stammgast

    Registriert seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Krankenpflegepersonal
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Hallo, an alle,..tja so ist's halt nun mal, ich bin eher der mensch der nicht immer alles alles wissenschaftlich begründen muß !!!... aber ich glaube da müssen wir in ein anderes forumlg marley
     
  10. lops15

    lops15 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    ... und die Kinder bringt der Klapperstorch. Das muss auch nicht wissenschaftlich bewiesen werden, weil es so ist.
     
  11. lops15

    lops15 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    es würde jetzt zu ausführlich werden, aber hast Du Dich schon einmal gefragt, warum die Steinzeitmenschen nicht älter als 30 Jahre geworden sind?

    ...und die Keulen und Steinäxte waren auch nicht besonders gesund für sie.

    MfG
    Lops15
     
  12. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo marley!

    Ich möchte ja nicht prinzipiell an Auswirkungen durch Elektrosmog auf den menschlichen Körper zweifeln. Im Gegenteil: es sind durchaus Auswirkungen vorhanden.

    Was ich halt etwas bedenklich finde ist, daß häufig mit dem Unwissen der Menschen Geld gemacht wird. Einen unreflektierten und unhinterfragten Umgang finde ich doch etwas bedenklich.

    Wenn Du persönlich an die Fähigkeiten des Energetikers glauben willst, ist das deine Sache und ich habe nichts dagegen. Ich persönlich hätte da Bedenken. Liegt vielleicht auch an meinem Hintergrund (hab mal etwas technische Physik studiert...). :D

    Und wie Elisabeth schon sagte: Glaube versetzt Berge und wer heilt hat recht.

    Wie der Effekt erzielt wird, ist da zunächst einmal unwichtig. Ob jetzt ein gewisser "Placebo-Effekt" eine Rolle spielt oder nicht, ist da erstmal nicht von Interesse.

    Zum Thema Feng-Shui möchte ich nur anmerken, daß häufig bei nach Feng-Shui geplanten und gebauten Einrichtungen "ökologische" Baustoffe verwendet werden, was ja vielleicht auch schon einen gewissen Effekt haben kann (geringere Schadstoffbelastung). Ob da jetzt Feng-Shui wirkt oder die geringere Schadstoffbelastung wäre einer genaueren Betrachtung wert.


    Schönen Gruß, Gego.
     
  13. marley

    marley Stammgast

    Registriert seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Krankenpflegepersonal
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Hallo gego,

    danke erst mal das du nichts dagegen hast woran ich " glaube", :knabber:

    ..aber im ernst, ist es so das man sich hier veräppeln lassen muß weil man sich gedanken macht ob die maschinen, das permanent "aufbereitete" fließende wasser und fließende blut nicht doch auswirkungen auf uns haben können ?

    nun glaube ich setze ich ein ende dieser diskussion,.....

    @ lops15... warum steinzeitmenschen ausgestorben sind weiß ich leider nicht und ob der klapperstorch die kinder bringt is mir auch wurscht:angry:


    lg marley
     
  14. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo marley!

    Wenn es so bei Dir angekommen ist, daß ich dich veräpple, dann tut es mir leid. Nichts liegt mir ferner. Hab mich vielleicht unglücklich ausgedrückt.

    Ich stelle ja nicht in Abrede, daß gesundheitliche Beeinträchtigungen durch elektromagnetische Strahlung verursacht werden kann. Im Gegenteil!
    Nur eine unreflektierte Betrachtung der Angelegenheit halte ich für problematisch.

    Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, könnten ja auch noch andere Faktoren für dein geschlaucht sein in Betracht kommen. Vielleicht steht auch das Gefühl der Überlastung oder eine Unzufriedenheit mit der Arbeit dahinter?

    Nichts für ungut, schönen Gruß, Gego.
     
  15. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    warum? weil die Antworten nicht deinen Erwartungen entsprachen?? Du hast halt hier um Meinungen gefragt. Wolltest du nur Applaus, dann hättest du eine andere Fragestellung wählen sollen
     
  16. marley

    marley Stammgast

    Registriert seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Krankenpflegepersonal
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Hallo gego

    NEEEIIIIN, Dich habe ich nicht gemeint,:D
    ich danke Dir wirklich das Du Dich so bemüht hast, ich habe die Seiten gelesen die Du genannt hast, aber ein paar kannte ich schon.
    Es mag schon ein Teil an der "Überlastung" liegen, aber ich 15 Jahre an einer Notfallaufnahme gearbeitet, da war ich keineswegs überlastet und an der Dialyse habe ich bei weitem nicht sooo einen offensichtlichen Stress. aber ich denke mal darüber nach.
    DANKE noch mal !

    @ minilux > ok. ich habe nach Meinungen gefragt und wollte bei weitem keinen Applaus, vielleicht habe ich wirklich etwas anderes erwartet und nicht solche Ignoranz wie z.B von
    @ lops15

    lg marley
     
  17. lops15

    lops15 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    Hallo marley,

    mal kurz zur Ignoranz...:weissnix:

    "ein Erlebnis der anderen Art" Willst Du hier Kinder erschrecken?

    Könntest Du eventuell allen hier mitteilen:

    1.)was für eine Art Energie der Energetiker bei Dir gemessen hat? (Temperatur, Radioaktivität, Licht, Mikrowellen oder...)
    2.)welche Dosis hat er gemessen? (nenne eine Zahl)
    3.)welche Maßeinheit hat er verwendet?

    Natürlich tut es mir leid, wenn es Dir nicht gut geht. Ich wünsche Dir gute Besserung. Vielleicht hilft Dir ein dekoratives Kupferarmband diese Strahlung abzuwenden. Nur damit bist Du bei der Dialyse an der falschen Stelle. (Hygienevorschriften besagen, dass kein Körperschmuck während der Arbeit getragen werden darf.

    Begründung meiner vielleicht schroffen Reaktion:
    Solche Meinungsäußerungen gehören sicher in ein Esoterikforum und nicht hierher.

    MfG
    Lops15
     
  18. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    @lops15- bitte untermauere deine Ansichten mit Fakten und nicht nur mit Emotionen!!! Angriff erzeugt Gegenangriff und wird kaum weiter helfen.

    Also: was weißt du über Elektrosmog? Bitte um seriöse Auskünfte.

    Elisabeth
     
  19. marley

    marley Stammgast

    Registriert seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Krankenpflegepersonal
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Liebe Elisabeth!

    Danke für diese aufmunternden Worte:klatschspring:

    Ich hoffte auf KONSTRUKIVE Kritik und die habe ich ja ausreichend von u.a.
    von @gego, Dir und vielen anderen erhalten!

    @lops15 > deswegen auch mein Vorschlag das ich die diskussion beenden wollte und " wir sollten in ein anderes Forum wechseln"
    vorgeschlagen habe, ebenso> "google" doch einmal ETASCAN, dort kannst Du alles nachlesen, auch wenn es Dir noch so unbegreiflich erscheint, ein bisserl eine " andere Art " der Information lenkt manchmal auch den Blickwinkel in eine andere Richtung 8O


    lg marley
     
  20. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    ich hab jetzt auch mal danach gegooglet, und so was festigt mein Vertrauen noch weniger
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Elektromagnetische Strahlung durch Forum Datum
Wiederholte Bestrahlung bei Kolonkarzinom Gastroenterologie 18.06.2010
Blutwerte Bestrahlung Niereninsuffizienz Nephrologie / Urologie 10.01.2010
Hautpflege nach Bestrahlung Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 05.09.2006
Bestrahlung ambulant? Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 04.05.2004
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.