EKG-Elektroden kleben

Dieses Thema im Forum "Fachliches zur Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Amaryllis87, 05.12.2010.

  1. Amaryllis87

    Amaryllis87 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Kinderkrankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinterintensivpflege
    huhu!
    Ich bin noch Schülerin und wurde nach länger währenden Externen Einsätzen in der Kinderklinik dann mal wieder mit EKG- Elektroden (3- Kanal, zum einfachen Monitoring) konfrontiert und zwar beim Säugling.
    Ich konnte mich daran erinnern, dass mir ein Pfleger mal was von unterschiedlichen Methoden erzählt hat, je nachdem ob man die Atemfrequenz noch gerne dabeihätte oder einem die kardiale Überwachung wichtiger wäre.
    Ich also total verwirrt erst den Arzt gefragt, der es dann nicht wusste (!) und Schwester Rabiata gefragt hat (die ich umgehen wollte) und mir gleich nen Motzer eingeheimst habe:
    "Im wievielten Lehrjahr bist du nochmal????!" wohlwissend, dass ichs bald geschafft habe.
    Tja. Jedenfalls: wie klebt man die denn nun richtig?
    Je nach station wird einem was anderes erklärt.
    Und im Netz hab ich nix gefunden, nur für Erwachsene.
    Ich häng mal Bilder an.
    1: so ists im Buch (Gesundheits- & Kinderkrankenpflege, Thieme)
    2. Variante die ich in der Klinik kennengelernt habe
    3. gleichzusetzen mit dem der ERwachsenen

    das Bild rechts unten ist das geläufige was man zu EKG- Elektroden kleben bei Erwachsenen findet, wie ich es auch in meinem ersten Einsatz in Kinderchirurgie (bei größeren Kindern, nicht Sgl.) kennengelernt habe.

    Bin gespannt auf eure Antworten :-)
    Mir hat auch mal ein Mensch gesagt, fürs Monitoring aus reinen Überwachungszwecken (also nicht zur kardialen Überwachung) sei das völlig wurscht wo man die hinklebt.

    grüßle
     

    Anhänge:

    • ekg.bmp
      Dateigröße:
      317,2 KB
      Aufrufe:
      90
  2. angie85

    angie85 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    hallo!

    wir kleben die elektroden zu 99% so, wie auf bild 3. tatsächlich ist es aber relativ egal, wenn es nur um allgemeine überwachung geht. wir kleben die rote und gelbe elektrode auch gerne mal seitlich am thorax (besonders wenn häufiger herzultaschall gemacht werden muss). oder überhaupt alle 3 am rücken. geht alles. wir können auch am monitor die ableitung und amplitude der ekg-kurve ändern, sodass man eine gute ableitung bekommt.

    lg
     
  3. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Ich könnte mir jetzt vorstellen, daß die Sache auch ein bißchen vom Monitorsystem abhängt. Generell kenne ich es beim Säugling aber auch eher so, daß Wert auf die Atmung gelegt werden muß, weil lebensbedrohliche Ereignisse in der Altersklasse meistens atmungsabhängig sind, wogegen beim Erwachsenen die kardiale Problematik im Vordergrund steht. Daher kommt meistens eine Elektrode mittig auf den Thorax in Herzhöhe oder darüber, und die beiden anderen seitlich auf Thorax oder Abdomen zur Atemkontrolle (wie in Bild zwei). Wo genau, und welche Farbe wohin, das muß am Monitorsystem hängen und ist vom Hersteller vorgegeben.
     
  4. Amaryllis87

    Amaryllis87 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Kinderkrankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinterintensivpflege
    huhu!
    vielen dank für eure antworten!
    bei uns in der klinik wird nicht nach farben geklebt. teilweise haben die elektroden nichtmal farben, bzw sind halt alle gleichfarbig. ansonsten kann man die ableitungen auch am Monitor umstellen.
    aber das mit der eher atmungsorientierten Überwachung erscheint mir (außer auf der kinderkardiologie) einleuchtend.
    in diesem sinne, vielen dank
    lg

    Ps.: schon lustig, dass es keiner so klebt wie im pflegebuch (variante 1). oder gibt es da doch noch wen?? ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Elektroden kleben Forum Datum
Kleben von Elektroden beim Monitoring Intensiv- und Anästhesiepflege 05.04.2010
Elektrodenplatzierung beim Belastungs-EKG Pflegebereich Innere Medizin 02.11.2007
Reaktion auf EKG-Elektrodengel Intensiv- und Anästhesiepflege 18.04.2002
Pflasterhydrokolloid: Wundheilungschancen beim "Kleben"? Wundmanagement 26.05.2015
Wenn nix kleben bleibt?! Wundmanagement 27.08.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.