Eiswürfel gegen Übelkeit?

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.368
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Ich wusste nicht wo ich die Frage hinpacken sollte, bei Pflegetätigkeiten wohl doch etwas deplaziert - jetzt ist es hier ;)

Also, letztens drückte mir eine Kollegin ein Schälchen voll Eiswürfel in die Hand und sagte gib das mal bitte Fr. X.
Wieso?
Gegen die Übelkeit - soll sie lutschen...

Ich hab sie dumm angeguckt, hab aber nicht mehr fragen können weil sie ihre Übergabe machte.
Na gut, auf dem Weg zum Zimmer hab ich mir überlegt mit welcher Begründung ich der Patientin wohl erzähle das das was bringen soll.
Ich gehe also rein ins Zimmer und sage nur "Ich hab Ihnen was mitgebracht" worauf sie, die Eiswürfel in meiner Hand schon gesehen, nur sagt "Ahja, gegen die Übelkeit..." nimmt die Schale und steckt sich einen in den Mund...
Hab ich wieder dumm geguckt *g*

Leider weiß ich nicht ob es was geholfen hat, war kurz vor Feierabend und ich hatte dann Wochenende. Hab das Thema dann auch schnell vergessen.
Eben fiel es mir wieder ein :-)

Also was sagt ihr?

Altes Hausmittel, kein Hintergrund, ausser die Psyche?
Oder irgendein verborgener Effekt der sich mir grad nicht erschließt?
 

Aloha

Poweruser
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
482
Ich kenne es als Tipp gegen die Morgenuebelkeit waehrend der Schwangerschaft. Ob es dazu was in der Literatur gibt - keine Ahnung...

Uebrigens: bei mir hat's nicht geholfen :D .
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!