Einweisung ins Krankenhaus - Angabe von 'ATE' auf Überweisung - was bedeutet das?

Nesthäckchen

Newbie
Mitglied seit
07.08.2005
Beiträge
1
Hallo ,

Ich bin Neu hier und habe ein dringendes Anliegen und hoffe Ihre könnt mir helfen..

Also erstmal weit aus hol Ich bin 27 Jahre jung und bereits Mami von 3 Kindern ein Mädel 9 und Zwillingen fast 7 Jahre alt.

Nach der Geburt der Zwillinge ca 1 Jahr später habe Ich mich sterilisieren laßen ...

Doch damit fingen meine Probleme erst an ich bekamm immer wieder unregelmäßige Blutungen mit folgenden Begleiterscheinungen =starke Unterleibschmerzen und starke emutionale Gefühle agressionen ect.

Danach hatte ich immer wieder mit entzündungen im Unterleib zu kämpfen und lag immer wieder regelmäßig mehrere Tage im Krankenhaus..

Jetzt nach ca 5 Wochen starken Unterleibsschmerzen hat mein Arzt und ich entschieden ,also er hat es vorgeschlagen das ich am Dienstag ins Kranbkenhaus gehen soll (Aufnahme) und am Mittwoch die Gebärmutter entfernt bekommen soll...

Als mir mein Arzt dies sagte war ich erst mal etwas erschrocken doch zugleich nunja nicht gerade traurig draüber denn dann hätte das alles endtlich mal ein Ende..

Doch was meint Ihr ?Es gibt doch bestimmt Risiken und wie geht das leben danach weiter??

Der Frauenarzt möchte die Gebärmutter mittels einem Bauchschnitt entfernen ..

Wie lange dauert den so eine Operation dann??

Und auf meiner Überweisung steht ATE weiß jemand genau was die heißt??


Viele Fragen dennnoch hoffe ich das mir jemand diese beantworten kann..


Gruß

Nesthäckchen
 

SrSa

Senior-Mitglied
Mitglied seit
14.04.2005
Beiträge
128
Ort
NRW
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Augenklinik im Krankenhaus
Hallo Nesthäckchen,

wie geht es dir heute?
Hast du dich operieren lassen?
Hast du noch Schmerzen?

Habe deinen Beitrag grad erst gelesen.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!