Einmalschürze bei der chirurgischen Händesdesinfektion?

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von DavidCGN, 14.10.2009.

  1. DavidCGN

    DavidCGN Newbie

    Registriert seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Hallo,

    habe eine Frage, die mich ziemlich interessiert:

    benutzt ihr bei der chirurgischen Händedesinfektion eine Einmalschürze?
    Wenn ja/nein - warum?

    GLG

    David
     
  2. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Hallo,

    das Tragen einer Einmalschürze bei der chir. Händedesinfektion ist nicht mehr notwendig, wenn es sich beim Ausführenden nicht um einen "Bademeister" handelt! Da die Händewaschung nicht mehr Bestandteil der chirurgischen HD ist, brauchts die Schürze nicht mehr.

    Matras
     
  3. Haeck

    Haeck Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Pflegefachmann FA im Operationsbereich
    Akt. Einsatzbereich:
    Cardiovask. OP
    Ich würde sagen, es kommt auf die Art der Desinfektionsmittel an ;O)
    Bei einer Desinfektion mit Wasserlöslichen Desinfektionsmittel, sollte eine Schürze getragen werden. Bei einer Alkoholischen Desinfektion, kann diese aus besagten Grund erspart bleiben.

    Mfg
     
  4. DavidCGN

    DavidCGN Newbie

    Registriert seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Danke.. Ist auch meine Rede. Leider wird das tragen der Schürze so langsam zum Streitpunkt ("es war schon immer so, dass die Schürze getragen wurde").
     
  5. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Es zwingt einen doch niemand dazu. Meine älteren Kolleginnen nehmen sie, ich nicht (mache ja kein "Schaumbad" vor der Desinfektion).
     
  6. DavidCGN

    DavidCGN Newbie

    Registriert seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    So schnell lasse ich mich nicht zwingen :-)) Wollte nur wissen, wie es in anderen OP's gehandhabt wird.
     
  7. Pink81

    Pink81 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Jetzt mal für die Unwissende wie mich...Einmalschürzen?!
    Warum? Weshalb? Wieso?:gruebel:
     
  8. DavidCGN

    DavidCGN Newbie

    Registriert seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    :-) Als Argument wird gerne genommen:

    eine Einmalschürze während der chirurgischen Händedesinfektion muss getragen werden, weil man die Bereichskleidung vor Durchnässen schützen muss (könnte eine Gefahr für die Sterilität bedeuten).

    Meiner Meinung nach, war es von Bedeutung, als ein Bestandteil der chir. Händedesinfenktion noch das Bürsten der Hände und Unterarme war und man noch Baumwoll-OP-Kittel getragen kann.

    Wenn tatsächlich einer es schafen soll, sich so zu durchnässen, dass ein wasserundurchlässiger Kittel von Innen nach Außen unsteril wird, hat im OP nicht zu suchen, bzw. sollte noch mal die Prinzipien und die Durchführung der Händedesinfektion lernen.

    Leider wird das Tragen der Einmalschürze sogar vom RKI empfohlen...
     
  9. OTAler2009

    OTAler2009 Newbie

    Registriert seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Und wie bekomm ich dann mit meinen "sterilen" Händen die Schürze ab? MUss die mir dann einer abnehmen?

    Son Quatsch gibts bei uns nicht. Man kann sich bei der chir. HD ja wohl auch ein bisschen zusammenreißen und muss nicht alles vollsauen was man an hat und um einem steht.

    Ich wusste nichtmal, dass es heutzutage noch OPs gibt bei denen sowas noch praktiziert wird.

    Gruß, OTAler2009
     
  10. dr.schuh

    dr.schuh Newbie

    Registriert seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschüler
    Ort:
    Tulln a. d. Donau
    Funktion:
    Schüler
    Während meines Praktikums im OP, bemerkte ich dass nur noch einige "Ältere" Ärzte eine Schürze bei der Händedesinfektion verwenden. Dies hat den Sinn, dass sie sich beim vorhergehenden Waschen nicht von oben bis unten Nass machen. :knockin:

    Verpflichtend ist es bei uns nicht, aber wenn mans braucht...

    Meine Aufgabe (oder die des Gehilfen) bestand dann darin, ihm/ihr diese Schürze abzunehmen, ohne den Arzt dabei unsteril zu machen
     
  11. OTATÜ

    OTATÜ Newbie

    Registriert seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MFA,OTA
    Ort:
    Tübingen
    Akt. Einsatzbereich:
    OTA Tübingen
    Bei uns hängen in jedem Waschraum solche Einmalschürzen und WIR (der derzeitige OTA Kurs) sind auch verpflichtet diese während den 3 Minuten des waschens zu tragen. Von den "älteren Hasen" macht das allerdings niemand mehr (zumindest die nicht, die ich bisher gesehen habe). Die Schürze wird dann vom Springer entfernt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Einmalschürze chirurgischen Händesdesinfektion Forum Datum
Arbeiten auf einer Unfall-chirurgischen Station: Mutterschutzgesetz? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 08.08.2015
Personalschlüssel auf einer Unfallchirurgischen Station Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 14.08.2014
Betaisodonasalbe in der chirurgischen Notaufnahme? Pflegebereich Chirurgie 13.08.2013
Pflegeplanung auf der herzchirurgischen Intensivstation Intensiv- und Anästhesiepflege 02.12.2012
Hamburg meine Perle, auch in der chirurgischen Pflege Stellenangebote 30.04.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.