Einkommen im Bereich Gerontopsychiatrie

Dieses Thema im Forum "Rund um Tarif- und Arbeitsverträge" wurde erstellt von Jo1006, 16.01.2013.

  1. Jo1006

    Jo1006 Newbie

    Registriert seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin zurzeit Vorpraktikant auf einer geschlossenen Gerontostation. Ausbildung (Gesundheits- und Krankenpflege) beginnt im April, im gleichen Haus.
    Ich könnte mir sehr gut vorstellen, nach der Ausbildung (erstmal) in der Geronto zu arbeiten.
    Meine Frage an euch: Mit welchem Gehalt kann ich ca. im ersten Jahr nach der Ausbildung als 100%-Kraft auf Geronto rechnen?
    Ich werd aus den ganzen Tariftabellen irgendwie nicht schlau, und da kommen ja auch noch Zuschläge dazu oder?
    Vielen Dank schonmal für die Antworten :mryellow:
     
  2. pflegekraft87

    pflegekraft87 Stammgast

    Registriert seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    innere medizin
    Das Gehalt hängt von vielen Faktoren ab die wir in deinem fall nicht kennen, deswegen ist es schwierig das pauschal zu beantworten aber falls du unter 1600€ netto verdienst würd ich mir was anderes suchen.
    Aber du hast in der Ausbildung mind. 13-14 verschiedene Einsätze deswegen weisst du ja nicht wie du dich nach den 3 Jahren fühlst und wohin es dich verschlägt...
     
  3. Sprottenrock

    Sprottenrock Newbie

    Registriert seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    forensische Psychiatrie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo,
    um Dir genau Infos zu geben musst du Details schreiben
    - in welchem Bundesland / Stadt lebst du
    - welche Lohnsteuerklasse hast du
    - wie alt bist du
    - ist das Krankenhaus privatisiert / wirst du nach Tarif bezahlt?
    - erhälst du Zuschläge (z.B. für die "geschlossene Station")
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wie alt ein Arbeitnehmer ist, macht heutzutage (glücklicherweise) in keinem mir bekannten Tarifvertrag einen Unterschied. Die Stufen steigen mit Berufserfahrung und / oder Betriebszugehörigkeit.

    Das Bundesland, bzw. die Frage nach neuen oder alten Bundesländern, spielt z.B. im TVÖD schon seit Jahren keine Rolle mehr.
     
  5. Stylewalker88

    Stylewalker88 Newbie

    Registriert seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits und Krankenpfleger
    Ort:
    Taufkirchen/Vils
    Akt. Einsatzbereich:
    Geschlossene Akutpsychiatrie
    Funktion:
    Praxisanleiter

    Diese Aussage stimmt so nicht,
    Es gibt unterschiede ob Ost oder West im TVÖD

    Und dazu stellen dich im Osten von Hause aus die Kliniken eine Ausbáustufe oder Gehaltsstufe niedriger ein als dir zusteht mit der Begrünung wenn sie es nicht machen für das Geld dann macht es jemand anderes.
    Liegt anscheinend daran das im Osten kein Plegemangel vorhanden ist.

    Fakt ist aber als Krankenschwester in einer Klinik sollte man nie unter 1600€ heim gehen müssen.
     
  6. -Ben-

    -Ben- Stammgast

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Fachpfleger für Psychiatrie, Student Pfl.-Manag.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein-/Akutpsychiatrie
    Nein, es gibt keine wirklichen Unterschiede mehr - zumindest im TvÖD; lediglich bei Jahressonderzahlung und Zusatzversorgungen. Bei den "angelehnten Tarifen" der Kirchenkonzerne bin ich mir dagegen nicht sicher.

    Gruß
    Ben
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Einkommen Bereich Gerontopsychiatrie Forum Datum
News Bertelsmann-Stiftung: Pflegekosten übersteigen oft das Einkommen Pressebereich 17.10.2016
Einkommen nach AVR Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 08.05.2011
Arbeitgeberwechsel AVR (alt) zu TVÖD - Einkommensverlust? Diskussionen zur Berufspolitik 27.07.2009
Höheres Nettoeinkommen ab März 2009? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 04.04.2009
Einkommensteuer/Absetzen eines Notebooks Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.03.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.