Einige Fragen zur OTA-Ausbildung bezüglich Schulabschluss

Dieses Thema im Forum "OTA-Ausbildung/ Fachweiterbildung OP-Pflege" wurde erstellt von Cindy-, 27.10.2010.

  1. Cindy-

    Cindy- Newbie

    Registriert seit:
    27.10.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich wusste nicht wohin damit .

    Also beim Studium gibt es ja ein NC den ma erfüllen muss sonst kann man sich auf Wartesemester gefasst machen.

    Nun würde ich gerne eine Ausbildung zur OTA machen und würde gerne mal wissen was denn der Unterschied zwischen einer Operationstechnschen Angestellten und einer Operationstechnischer Assisstentin ist und wiso nur erstere eine Ausbildungsvergütung bekommt ?

    So, ein Realschulabschluss wäre bei mir vorhanden nur habe ich einen Durchschnitt von 3,6 :| Kann man auch mit dem eine Ausbildung machen oder hat man eher wenig Chancen ? Könnte ich meinen Abschluss wiederholen ? Oder wie kann man ihn aufbessern ? (FSJ, Praktiken)

    Danke für Antworten :up:
     
  2. GreenJay

    GreenJay Gast

    also soweit ich das verstanden habe, sieht es wie folgt aus:

    und



    Der Angestellte hat eine Duale Ausbildung gemäß dem Berufsbildungsgesetz bestehend aus Schule und Arbeiten.
    ( da gibts in der Regel eine Ausbildungsvergütung )



    Der Assistent hat eine schulische Ausbildung und muss Klinik-Praktika machen.
    ( da gibts keine Vergütung und man muss das Schulgeld selbst bezahlen )

    Das sagt zumindest die Latte an Infos der Agentur für Arbeit.


    Im Grunde genommen sind die Tätigkeiten und alles andere identisch.

    Viele sagen auch, dass nur die Bezeichnung anders ist und man sich so orientieren soll, dass man NICHT die schulische Ausbildung macht. Logischerweise weil man da für seine Ausbildungs selbst aufkommt.



    Zu deinem Abschluss.
    Wie siehts denn mit den Noten in Deutsch, Mathe, Biologie, Chemie aus ?
    FSJ auf Station ist ok, aber Praktika im OP über einen längeren Zeitraum kann da mehr ausrichten.

    Also ich würde dir empfehlen, dass du dich da direkt an ein Krankenhaus wendest, welches die Ausbildung anbietet.
    Sagst denen wie es mit den Noten ist und was du möchtest und fragst direkt ob du mit ausreichend Praktika besser Chancen hättest.

    Ich hab damals direkt in einer Klinik angerufen und gefragt und ganz lieb Antwort erhalten.
     
  3. Also die OTA-Schule die ich kenne, zahlt eine Ausbildungsvergütung in Anlehnung an die Vergütung der Pflegeausbildung... Aber keine Ahnung, ob es überall so ist.
    Wie GreenJay schon sagte, einfach anrufen und fragen :-) Dann gibts auch keine Missverständnisse!
     
  4. GreenJay

    GreenJay Gast

    danke tinkerbell :-)

    wieder mal eine info mehr.
    schulische ausbildungen als ota mit vergütung waren mir bisher unbekannt!

    so jetzt noch was für cindy:

    zu den noten wollte ich noch was sagen.

    in aller regel werden mehrere zeugnisse verlangt.
    bei abiturienten ist klasse 11 und 12, sowie je nach herkunft auch 13 im abschlusszeugnis enthalten und genau aufgeschlüsselt.

    bei einem realschulabschluss werden meist die letzten 2 oder 3 zeugnisse verlangt, also 10. und 9. klasse, ev. auch die 8.
    damit macht man sich einen überblick über den leistungszustand zu versch. zeiten. wenn du im abschlussjahr in bio eine 4 hattest oder so, aber eigentlich die jahre sonst sehr gut war, sehen die das.

    also wäre gut, wenn du zu den noten mehr details geben kannst / willst.

    das geht auch per privater nachricht hier im forum. man muss ja nicht alles offenlegen!

    du kannst dich problemlos bewerben, musst aber wie eig. immer viel initiative zeigen ( praktika, schnupper-op-tage usw. ) und bei der bewerbung sehr auf perfektion achten.
    zudem musst du dich gut verkaufen können.

    ich denke mal, dass hier sehr viel hilfe bekommst und anregungen, was du alles machen kannst :-)
     
  5. twitty:)

    twitty:) Newbie

    Registriert seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo ,
    also ich hab jetzt für nächsten sommer auch eine ausbildungsplatz zur ota.
    habe realabschluss mit 2,3 durchschnitt.
    ich würde in meinen ersten ausbildungs jahr ca. 700 brutto bekommen :roll:
     
  6. käsefondue

    käsefondue Newbie

    Registriert seit:
    20.02.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Anästhesietechnische Assistentin
    Ort:
    Rostock
    du musst ja n abi haben, um zu studieren. sieht es denn da mit der durchschnittsnote besser aus?
     
  7. GreenJay

    GreenJay Gast

    rumgetrolle wegen der ausbildungsgehälter ist allemal nicht angebracht, da das von der klinik und der region abhängt.

    ich würde da auch immer ganz still sein, da es anderen immer be******ener gehen könnte bzw. geht!
    ist das gehalt zu wenig in der ausbildung, kann man das beim amt aufstocken. aber bei 700 brutto wirds nix geben.

    ich will dich ja nicht ärgern, ABER! ich frage mich immer wieder was die leute mit ihrer kohle so anstellen. alle nur am heulen, wie wenig man in der ausbildung verdient.

    soll ich dir mal alle varianten aufzählen, was mit 700 brutto machbar ist und was nicht ?
     
  8. OTA-Luna

    OTA-Luna Newbie

    Registriert seit:
    20.05.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Funktion:
    Praxisanleitung

    Ich weiß gar nicht ob das rumgetrolle sein sollte. Wieso bist fühlst Du Dich so angegriffen und gehst so auf ihn/sie los? Oder hab ich da was verpasst?
     
  9. GreenJay

    GreenJay Gast

    ich wollts nur mal erwähnt haben, weil permanent am gehalt inner ausbildung rumgeheult wird, egal wen man fragt ...

    es wird ja geradeso getan, als müsste man in armut leben oder verhungern ;) ...

    und ich gehe auf niemanden los ... das war doch ganz normal gesagt ...
    was ich schreibe und was andere lesen sind dann leider 2 welten ...
     
  10. OTA-Luna

    OTA-Luna Newbie

    Registriert seit:
    20.05.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Funktion:
    Praxisanleitung
    Naja, dann hab ich es wohl falsch verstanden, aber das Gejammer über die Gehälter hab ich nirgendwo entdecken können deshalb war ich wohl einfach nicht so richtig im Thema :weissnix:

    Aber wie Du schon sagst... Sender und Empfänger, ich habs schon als etwas überzogen empfunden aber das liegt wohl am Lesen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Einige Fragen Ausbildung Forum Datum
Ausbildung mit 30 - hab da einige Fragen... Ausbildungsvoraussetzungen 04.09.2003
Habe bald praktische Anleitung und einige Fragen Ausbildungsinhalte 15.10.2013
Einige sehr laienhafte Fragen rund um das Thema Blutverlust/ - Ersatz bei allen Operationen Pflegebereich Chirurgie 05.06.2013
Studium Pflegemanagement, evtl. zukünftiger Anfänger hat einige Fragen Studium Pflegemanagement 01.02.2012
Einige Fragen Ausbildungsinhalte 16.09.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.