Eingruppierung bei neuem Arbeitgeber

Dieses Thema im Forum "Rund um Tarif- und Arbeitsverträge" wurde erstellt von simay, 12.05.2011.

  1. simay

    simay Gast

    Hallo, brauche eure Hilfe!!!
    Möchte / werde meinen Arbeitgeber nach 30 Jahren wechseln. Habe heute den neuen Arbeitsvertrag erhalten. Bezahlung läuft nach TVÖD. Die Gruppe, wurde im Vertrag angegeben, allerdings nicht die Stufe, nach der ich dann bezahlt werde.
    Ist das üblich? Wonach berechnet sich dann die Stufe?
    Ausserdem wurde im Vertrag nicht der Arbeitsbereich benannt, für den ich mich beworben habe, und in dem ich eingesetzt werde. Ist dies auch normal?
    Nachdem ich hier wirklich keine Ahnung habe, bitte ich um Eure Antworten!!!
    viele Grüße, simay:kloppen:
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ist erstmal korrekt so. Die Stufe ist ja variabel und richtet sich nach festen bestandteilen des tarifvertrages den du damit unbterzeichnest.

    Das der Bereich nicht angegeben ist, ist eh klar - sonst könnte man dich ja nicht versetzen wenn es mal sein muss ;)

    Gängige Praxis!


    In welche Stufe du kommst musst du im tarif nachlesen, oder mal konkret dort nachfragen (kenne mich im TVÖD nicht aus, kommen aber bestimmt noch ein paar Leser hier her)
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Die Stufe wird dir keiner genau sagen können, dazu gehört nämlich auch etwas Verhandlungsgeschick von dir.
    Hast du viel zu bieten, dann sollte Stufe 3 oder auch mehr möglich sein.
    Wechselst du zu einem AG der nicht verhandlungsbereit ist, kann es im schlimmsten Fall Stufe 1 sein.

    Nach Blick in meine Kristallkugel: Stufe 2 sollte sicher das Mindeste sein.
    Ich kenne auch KollegInnen die wurden nach Ihrer alten Stufe übernommen, also vom TVÖD zu TVÖD.
     
  4. simay

    simay Gast

    ... Danke schon einmal Euch beiden !!!
    Aber, ist es tatsächlich üblich, dass die Stufe nicht schriftlich im Vertrag genannt wird? Dann können die mich ja rein theoretisch einsortieren, wo sie möchten?

    Bitte nochmal antworten!!!

    LG :klatschspring:
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wo warst du vorher beschäftigt?

    Und es muss keine Stufe im Arbeitsvertrag drin stehen, da sich diese aus dem Tarifvertrag ergibt- siehe oben.

    Elisabeth
     
  6. thorstein

    thorstein Poweruser

    Registriert seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    stationär
    Hallo Simay,

    es wird wohl einen Betriebsrat geben. Wenn er nicht blind abzeichnet, überprüft er auch die Einstufung. Ansonsten dort noch mal nachfragen.

    Grüsse
     
  7. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    In dem Fall ist das so auch korrekt. Nur wenn jemand aus einem Nicht-TVöD Bereich kommt, kann der AG die Stufe nach unten setzen, jedoch nicht unter Stufe 3!
     
  8. simay

    simay Gast

    Vielen Dank an Euch !!! War bisher TVÖD - angeglichen. Werde mir wohl noch einmal telefonisch oder persönlich nachfragen.
    Kann Euch ja dann berichten ... und hoffe, es geht gut für mich aus.
    Simay
    :wavey::beten:
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Frag nach -alles andere ist Rätselraten.

    In der derzeitigen Situation, wenn du was zu bieten hast, kannst dich auch höher verkaufen. Brauchst nur Verhandlungsgeschick.
     
  10. simay

    simay Gast

    ... Hallo zusammen ... - wollte nur kurz rückmelden - war diese Woche noch einmal bei meinem neuen AG - und vertraue inzwischen auf unsere Gespräche! Hat alles gut geklappt, auch wenn der schriftliche Vertrag nicht geändert wurde. Aber anscheinend ist das generell in der Pflege so üblich, dass man eher ein ungenaues "Wunschpaket" unterschreibt.
    Danke noch einmal für Eure Antworten - haben mir gut geholfen!
     
  11. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Warum sollte man auch einen korrekten Vertrag ändern?

    Die Stufen im TVÖD ändern sich mit den Jahren der Betriebszugehörigkeit. Stünde die Stufe im Vertrag, müsstest Du entweder immer auf der gleichen Stufe bleiben - was Du sicher nicht willst - oder alle paar Jahre eine Vertragsänderung vornehmen - was für Deinen AG Mehrarbeit bedeutet.
     
  12. nordlicht.hb

    nordlicht.hb Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Intensivpflege & Anästhesie
    Ort:
    Achim (bei Bremen)
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie & ASD (Pain Nurse)
    Funktion:
    Anästhesie ZOP, ASD (Pain Nurse), Gerätebeauftragter nach MPG, Intra- und Internetbeauftragter, ...
    Hätte dazu auch eine Frage:

    Bin Fachkrankenpfleger A & I. Bin zusätzlich im Schmerzdienst in der Funktion als Pain Nurse eingesetzt.
    Unsere Klinik bezahlt nach AVR (Nord). Dieser wird zum 01.07.11 TVöD angeglichen. Wir bekommen dann auch die TVöD Gehaltsgruppen und Stufen. Bleiben tariflich aber schon AVR. Ich werde dann 8a bekommen. Stufe 6 wie es aussieht.

    Werde ca. zum Jahresende die Klinik wechseln. Diese zahlt nach TVöD. Habe ich bei diesem Wechsel ein "Bestandsrecht"? Also von AVR TVöD angeglichen (mit TVöD Gehaltsklassen) zum richtigen TVöD? Behalte ich also meine Stufe + Gruppe?

    Wer kann mir Näheres sagen?

    LG Marco
     
  13. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    mit Fachweiterbildung müsstest du nach 9a eingestuft werden.

    Wobei du mit 8a besser weg kommst, da du 10% mehr Jahressonderzahlung hast und gleiche Endstufe wie 9a.
     
  14. nordlicht.hb

    nordlicht.hb Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Intensivpflege & Anästhesie
    Ort:
    Achim (bei Bremen)
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie & ASD (Pain Nurse)
    Funktion:
    Anästhesie ZOP, ASD (Pain Nurse), Gerätebeauftragter nach MPG, Intra- und Internetbeauftragter, ...
    Hallo Narde...
    Kann ich das irgendwo nachlesen das mit mit FWB 9a bekommt?

    Und wie ist das mit einem Wechsel von AVR TVöD angepasst auf reinem TVöD? Wenn ich zB jetzt beim AVR TVöD 9a bekomme und Ende des Jahres in ein reines TVöD Haus Wechsel, steht mir dann auch 9a Stufe 6 zu? Oder muss ich das verhandeln?

    LG Marco
     
  15. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wenn du von TVÖD nach TVÖD wechselst ist es mittlerweile möglich die Stufe zu übernehmen.

    Wenn du vom AVR auf TVÖD angepasst wirst, da sollte es auch sowas wie Bestandsschutz und ähnliches geben.

    Aber ich war bisher immer nur im TVÖD und noch nie im AVR.
     
  16. nordlicht.hb

    nordlicht.hb Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Intensivpflege & Anästhesie
    Ort:
    Achim (bei Bremen)
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie & ASD (Pain Nurse)
    Funktion:
    Anästhesie ZOP, ASD (Pain Nurse), Gerätebeauftragter nach MPG, Intra- und Internetbeauftragter, ...
    Danke schonmal für die bisherige Hilfe!!!

    Jetzt gehe ich nochmal ins Detail.

    Im normalen AVR bekomme ich derzeit: AVR KR 6 Stufe 9:
    Grundgehalt 2800,-
    + Besitzstand Kinderzulage 95,-
    + Besitzstand Ehegatte 120,-
    + Zulagen (Funktionszulage, Schichtzulage, Rufdienstzulage etc...)

    Nochmal: Unser zuständige AVR (AK Nord) hat nun beschlossen, das zum 01.07.2011 ein neuer Tarif gilt. Dieser wird dem TVöD angepasst. Dadurch ändern sich auch die Vergütungsgruppe inkl. der Stufen! Bestitzstandsrecht (Kinderzulage, Ehegattenzulage) bleiben natürlich erhalten. Die Personalabteilung arbeitet sich gerade noch in die Thematik ein, kann noch keine genauen Infos geben. Auf Anfrage sagte man mir, ich würde nach dem neuen Modell KR 8a bekommen. Die Stufe konnte sie mir noch nicht sagen.

    Wenn ich im Tarifrechner des TVöD KR 8a eingebe, dann müsste ich ja Stufe 6 bekommen. Ansonsten würde ich ja weniger Verdienen. Und das ist ja nicht legitim. Gebe ich 9a ein, müsste ich auch die höchste Stufe (5) bekommen, um nicht weniger zu verdienen.

    Wenn mein AG also nun von AVR nach "AVR-TVöD-Angepasst" wechselt, und ich Ende des Jahres den AG wechsle (mit richtigem TVöD), dann würde das ja u.U. bedeuten:
    1. Ich behalte Kinderzulage?!
    2. Ich behalte Ehegattenzulage?!
    3. Ich behalte meine Einstufung?!
    ...das wäre natürlich Ideal ;)

    Und wo kann ich es nachlesen, das man mit FWB im TVöD KR 9a bekomme? Nach dem neuen "AVR-TVöD-Angepasst" steht bei KR 8a Fachkrankenpfleger... oder ich bin blind...

    Angenommen ich bewerbe mich jetzt als Fachkrankenpfleger A&I mit viel Erfahrung (auch im Akutschmerzdienst) und einem sehr gutem Zeugnis in einem Haus mit TVöD. Anästhesie, Intensiv, Notfallambulanz, Schmerztherapie oder ähnliches. Dann müsste ich erstmal auf jeden Fall KR 9a und Stufe 3 bekommen richtig? Wenn die Klinik nun auch noch dringend Fachpersonal sucht (Oberbayern), hätte ich gute Chancen im Vorstellungsgespräch die KR 9a Stufe von 3 auf 5 hoch zuhandeln?

    LG Marco.
     
  17. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Im TVÖD gibt es weder Kinder- noch Ehegattenzulage. Die Tarifgruppen heißen auch nicht mehr KR (das war der BAT), sondern EG. Intensivler mit Fachweiterbildung erhalten in der Regel EG 9a, denn EG 8a bekommen ja schon die nicht-weitergebildeten Intensivler.

    Mit Verhandlungsgeschick könnte sich bei den Stufen sicher was machen lassen. Gerade Intensivpersonal wird doch dringend gesucht.
     
  18. nordlicht.hb

    nordlicht.hb Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für Intensivpflege & Anästhesie
    Ort:
    Achim (bei Bremen)
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie & ASD (Pain Nurse)
    Funktion:
    Anästhesie ZOP, ASD (Pain Nurse), Gerätebeauftragter nach MPG, Intra- und Internetbeauftragter, ...
    Ich dachte, der TVöD hätte sowas auch mal gehabt?

    Sorry. Hab in Gedanken einfach noch KR geschrieben...

    Werden wir auch versuchen. Man hat natürlich so seine Scheu, so was beim Vorstellungsgespräch zu machen. Aber ich glaube das ist heutzutage einfach so, und wird gerade bei den jüngeren PDLs als ganz normal angesehen, oder?

    Wieviel Zulagen hat denn eine Intensivschwester im Monat durchschittlich im TVöD (Brutto)? Da ich in der Anästhesie bin, hab ich da nicht mehr so den Überblick...

    Und: wenn in der Anzeige folgendes steht:
    Eine leistungsorientierte Vergütung gemäß dem TVöD sowie alle zusätzlichen Leistungen des öffentlichen Dienstes
    Was kann ich mir dann darunter vorstellen? Leistungsorientiert = Bonuszahlungen bei besonders guter Arbeit? Und was ist mit den zusätzlichen Leistungen gemeint?

    LG Marco
     
    #18 nordlicht.hb, 27.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2011
  19. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich glaube, die hatte nur der BAT. Gehört jedenfalls der Vergangenheit an.

    Die leistungsorientierte Vergütung (eine Zusatzprämie für die besten Mitarbeiter) ist im Augenblick eingefroren; wenn Dein Haus die zahlt, hast Du Glück. Die zusätzlichen Leistungen bestehen in der betrieblichen Zusatzversorgung, also einem Betrag des öffentlichen Dienstes zu Deiner Rente.

    Übrigens: Urlaubs- und Weihnachtsgeld gibt's im TVÖD auch nicht mehr; nur eine Jahressonderzahlung im November.
     
  20. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    An Zulagen bekommst du, wenn du in der Wechselschicht arbeitest, regelmässig also Früh-, Spät- und Nachtdienste leistest eine Wechselschichtzulage, ansonsten Schichtzulage.
    Bis zu 6 Tage Urlaub mehr.

    Kommst du nach München gibt es die Münchenzulage - wirst aber nicht reich von.
    Nicht zu vergessen die Intensivzulage in Höhe von 46,02 Euro im Monat - brutto.
    Je nach Haus gibt es vielleicht auch noch eine Wegezeitenpauschale.

    Mit der Eingruppierung 8a - 90% Jahressonderzahlung bei gleicher Endstufe wie 9a - bei der aber nur 80% Jahressonderzahlung.

    9a Stufe 3 ist mindestens drin, ansonsten - gut verhandlen, du hast ja was zu bieten.

    Der TVÖd zahlt Kinderzulage den aus dem BAT/KR übergeleiteten weiter - beim Wechsel kann ich es dir nicht sagen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eingruppierung neuem Arbeitgeber Forum Datum
Eingruppierung TV-L Stufe 9 Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 10.12.2015
Welche Eingruppierung? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 26.01.2015
Eingruppierung in der gastroenterologischen endoskopischen Funktoinseinheit Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 22.01.2015
Eingruppierung ZNA Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 20.09.2014
Eingruppierung bei 450€-Job: Steh gerade auf dem Schlauch Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.08.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.