Einführung von Expertenstandards

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von M!aren, 20.06.2016.

  1. M!aren

    M!aren Stammgast

    Registriert seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Wie werden denn bei euch neue Expertenstandards eingeführt ?
    Habt ihr den Eindruck sie werden dann auch praktisch umgesetzt oder ist "Papier geduldig"... ? (Hauptsache der MDK ist zufrieden ?)
    Eigentlich steckt da so viel dahinter, aber mich würde interessieren, wie es bei euch am Ende in der Praxis aussieht - ganz ehrlich ?
     
  2. Susanne2807

    Susanne2807 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    7
    Funktion:
    OMB
    Expertenstandards werden in den Einrichtungen eingeführt. Sie werden durch QM auf die Einrichtungen angepasst und anschließend geschult. Das wie ist unterschiedlich. Erst in Veranstaltungen (Theorie) und dann in den einzelnen Teams auf den Wohnbereichen (größerer Praxisbezug) mit Fallbesprechungen auch.

    Die Expertenstandards geben so viel her. Es wäre schade, wenn sie nur für den MDK wären.

    Susanne
     
  3. M!aren

    M!aren Stammgast

    Registriert seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Wie wird bei euch zB der neue Expertenstandard "Erhaltung und Förderung
    der Mobilität in der Pflege“
    mit Bewegungskompetenz
    als Schlüsselqualifikation
    k o n k r e t
    umgesetzt ?!
     
  4. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Ach wat neues ...

    Machen wir es doch so wie bei den anderen Expertenstandards zuvor :

    1.) Bestandsaufnahme :
    Was haben wir zum Thema bereits im QMHB?
    Ist das ausreichend bzw. nachweisbar implementiert?
    Sind die MA pauschal oder materiell qualifiziert?

    2.) Wollen wir für die "Bewegtheit" ein eigenes Kapitel eröffnen oder reicht ein Konzept zur Mobilitätsförderung mit Querverweisen auf die entsprechenden Standards aus?

    3.) §45b nicht vergessen. Auch die Betreuungsleistungen spielen hier eine Violine.

    Mööönsch ..... All´diese Leistungen erbringen wir doch schon längst.
    Nun stellen wir sie übersichtlich dar. Wir klopfen sie auf Schwachstellen ab, und alle sind zufrieden.

    Don´t panik !
    Frieda
     
    #4 Elfriede, 15.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2016
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Einführung Expertenstandards Forum Datum
Gestaltung der Praxiseinführung im 1. Lehrjahr Praxisanleiter und Mentoren 22.10.2016
News Beirat zur Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs tritt erstmals zusammen Pressebereich 27.01.2016
News Einführung der generalistischen Ausbildung in der Pflege: CDU erhöht Druck Pressebereich 08.04.2015
Standard zur Einführung neuer Produkte (z. B. Waschmitel, Desinfektionsmittel usw.) Pflegestandards und Qualitätsmanagement 28.07.2013
Pflegebildung (-reform) verstehen - eine kurze Einführung Diskussionen zur Berufspolitik 23.06.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.