Einfluss auf Einsatzplanung

Mango

Newbie
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
4
Hallo leute, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen???

Im November beginnt mein Einsatz in der ambulanten Plege, aber jetzt festhalten, er geht über 14 WOCHEN! :schraube: aufgeteil auf 8 und 6 wochen, dazwischen schule.
Habe ich irgend eine Möglichkeit das zu verkürzen? es geht mir ersten um ungerechte Verteilungen der Einsätze in bezug auf die Wochen und zweitens darum, dass ich vor der Ausbildung dieses Feld schon reichlich kennengelernt habe und meine "lernstandentwicklung" bei 14 wochen außerhalb der Klinik gefährdet sehe.
Gibt es genaue Vorgaben für die Wochen eines Eisatzes oder wird das einfach nur irgendwie geplant???
wär lieb wenn ihr mir witerhelfen könntet.
 

Sunny84

Newbie
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
3
Standort
Berlin
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Diabetologie
Hallo Mango, innerhalb meiner Ausbildung hatte ich zwei einsätze in der ambulanten Pflege, jeweils 6 Wochen. Meiner Meinung nach sind die Wochen der Einsatzplanung in Ordnung, da es mindestens 500 Stunden im ambulanten Bereich sein müssen innerhalb der Ausbildung. Bei uns gilt allerdings weiterhin als ambulant, Einsätze in der Rettungsstelle, Kinderambulanz und ambulantes OP-Zentrum.
Blöd finde ich es nur das du die Stunden auf einmal ableisten sollst, also 6 Wochen im November und 8 Wochen vielleicht ein halbes Jahr später würd ich besser finden. Wie ist es bei den anderen aus deinem Kurs? Haben die auch die ambulanten Stunden so blöd gelegt bekommen?
 

Mango

Newbie
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
4
Hi SUNNY84, danke für deine Antwort.
Ja, das mit den 500 Stunden hatte ich auch gelesen. Eine Schülerin einen Kurs über mir hatte 10 Wochen Einsatz...
Naja, ich werd vielleicht nochmal mit meiner Kliniklehrerin drüber schwätzen wie ihre Erfahrungen da sind. Wenn sie auch meint,da kann man nichts machen,muss ich mich erst gar nicht an die Schule wenden. Wollte nämlich nicht, dass es jemand von der Schulleitung falsch versteht. Bin total motiviert und hab immer nur positive Rückmeldungen erhalten, aber 14 Wochen sind echt viel Zeit, die man auch wo anders hätte verbringen können.
Bei uns ist das nämlich auch sehr fraglich ob wir z.B. in den OP oder Intensiv kommen.
Das dein Einsatz auch aus Rettungsdienst bestand find ich ja klasse. Gibts bei uns leider nicht.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!