Eine Chance trotz schlechtem Lebenslauf?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von NoirLuna17, 09.12.2008.

  1. NoirLuna17

    NoirLuna17 Newbie

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen ihr lieben!
    ich habe ein ganz großes Problem und wollte eure Meinungen dazu hören.
    Ich habe als letzte allgemeinbildene Schule ein Gymnasium besucht,welches ich aufgrund finanziellen und privaten Gründen leider verlassen musste.ich habe den erweiterten Sekundar I.

    Ich habe im Sommer 2 mal versucht eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten zu beginnen.doch aufgrund schwerwiegender privaten Problemen (Bruder erblindet und wird zum Pflegefall, Vater hat krebs und nur noch wenige Tage) habe ich es nicht geschafft weil ich zu unkonzentriert war.

    aber nach einiger zeit abstand aus der berufswelt,bin ich nun festentschlossen eine ausbildung zur Krankenpflegein zu machen.

    ich liebe das ernen in der Schule,liebe den Umgang mit Menschen und auch die Medizin.all dies ist mein größtes Interesse.

    ich bin Ersthelferin im deutschen roten kreuz und habe auch schon zahlreiche sanitätsdienste gemacht,auch bei großen Events.
    ich bin auch bei der feuwehr.ich liebe meine ehrenamtliche arbeit und ich liebe es menschen zu helfen.

    ich könnte mir nichts anderes mehr vorstellen.

    Aber,habe ich überhaupt noch eine Chance eine ausbildung trotz disem schlechten lebenslauf zu bekommen?

    ich habe in die bewerbung alles ehrlich reingeschrieben,weil ich ein ehrlicher mensch bin und das grundvoraussetzung für teamarbeit ist.

    nur,soll ich abschicken oder sieht es zu schlecht aus?

    was meint ihr?

    ich danke für eure antworten

    liebste grüße sina
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Schwierig.
    Wenn du Praktika vorzuweisen hättest, wärs n bisschen weniger schwierig.

    Stell doch mal deine Bewerbung in den entsprechenden Thread, liest sich, als würdest du da stundenlang Geschichten schreiben...
     
  3. Oo_CindereLLa_oO

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    zukünftige Azubi in der Krankenpflege
    Ort:
    Buchholz idN
    Ja, das ist wirklich schwierig....
    Ich kenne das Problem da ich aus persönlichen Gründen auch 2 Ausbildungen abbrechen musste....
    Aufgrund deines Namens gehe ich mal davon aus dass du 17 Jahre alt bist, also hast du noch etwas Zeit um ein freiwilliges soziales Jahr im Krankenhaus zu machen. So habe ich es zumindest nach den 2 abgebrochenen Ausbildungen gemacht.

    Das wäre mein Tipp um deine Chancen auf einen der begehrten Plätze zu erhöhen ;)

    Liebe Grüße
     
  4. Munima

    Munima Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi ab Oktober 09
    Welche Klasse hast du im Gymnasium denn noch zu Ende gemacht?

    Ich habe da noch eine allegemeine Frage.Ich habe meine Schule auch einmal nicht "sinnvoll" zu Ende bringen können.Ich habe die Oberstufe wegen eines Umzuges in ein anderes Bundesland nicht zu Ende machen können. Ich habe morgen ein Vorstellungsgespräch.
    Darf ich daraus Hoffnung ziehen, dass ich ein vorstellungsgespräch bekomme`?
     
  5. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    ???

    Bzgl NoirLuna: Erzähl deine Geschichte, wie sie war. Aber um ehrlich zu sein, würde ich versuchen das ganze nur auf Nachfrage und auch relativ detailarm zu erläutern. Würde auf mich ansonsten relativ... indiskret wirken.

    Noch ne Frage: Seit wann kann man aktives Mitglied im DRK & FFW gleichzeitig sein? Dachte immer da wäre ne Überschneidung im Rahmen des Katastrophenschutzes.

    MfG
     
  6. NoirLuna17

    NoirLuna17 Newbie

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hmmm also Praktika habe ich 2 im bereich heilhelferberuf: also arzthelferin, und tierarzthelferin.

    eins habe ich noch im kindergarten gemacht,bin mir abe rnicht ganz sicher,ob das zu den pflegenden berufen gehört?

    habe die 11 klasse besucht,aber es war auch nicht mehr möglich da das geld nicht reichte und ich auch nicht mehr große lust hatte und lieber eine ausbildung beginnen wollte.der sprung von haupschule auf gymnasium war auch nicht ganz so leicht so wie es bei mir war.

    ich bin auch 18,das alter hat mit dem nick nichts zu tun :-)

    ja man kann im DRK und feuerwehr gleichzeitig sein, da gibts auch gar keine probleme im katastrophenschutz bin ich auch
     
  7. Munima

    Munima Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi ab Oktober 09
    Ich hab morgen ein Vorstellungsgespräch. Wird jeder zum Vorstellungsgespräch eingeladen?
    Das wollte ich eig fragen.
     
  8. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Ach, so meinst du das.
    Sie würden Dich nicht zu einem Vorstellungsgespräch einladen, würden Sie nicht in Erwägung ziehen Dich auf Grund deiner Bewerbung einzustellen.

    Demzufolge: Ja, erste Hürde geschafft. Jetzt kommt die zweite, etwas größere. ;)
    Kleiner Tipp: Cooool bleiben! Auch nur Menschen :-)
     
  9. Oo_CindereLLa_oO

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    zukünftige Azubi in der Krankenpflege
    Ort:
    Buchholz idN
    ach 17 oder 18 ist ja fast das selbe^^
    Mein Rat bleibt der selbe....
     
  10. Drago07

    Drago07 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinchirurgie mit Uro-Belegbetten
    Hallo^^
    Ja die Praktika sind wichtig. Immer besonders gern gesehen ist das Sozialjahr, auch wenn es einige Schulen nicht zugeben.
    Wenn du gute Gründe nennen kannst, warum du die Ausbildungen abgebrochen hast, dürfte es nicht sooooooo schlimm sein. Vor allem bei deinen schon genannten. Ehrlichkeit zieht immer noch am besten.
    Viel Glück!:mrgreen:
     
  11. MichaelH.

    MichaelH. Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.10.2005
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    St. Johann in Tirol
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinpädiatrie
    Funktion:
    Kinderkrankenpfleger
    Welchen Schulabschluss hast Du denn?
    Für dei Pflegeausbildung muss man ja schon die Mittlere Reife haben, besser Abi. In meinem Kurs haben die meisten Abi und bei der Einstellung schauen die genau auf die Noten.
    Ich würde Dir empfehlen, unbedingt ein FSJ im Krankenhaus zu machen.
    Ansonsten will ich Dir aber Mut machen: ich musste in der Schule auch ein Jahr wiederholen und später meine erste Ausbildung abbrechen (aus gesundheitlichen Gründen; zu viele Fehltage) und bin trotzdem genommen worden. Alles Gute!
     
  12. NoirLuna17

    NoirLuna17 Newbie

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ich habe den erweiterten Sekundar I.eigentlich auch alles 3 bis auf eine 4 in englsich und dass nur weil mein englischlehrer mich nicht abkonnte,ich konnte auch sonst wie etwas büffeln...
    ja ein fsj wäre natürlich auch vorstellbar.
    habe aber gehört das in der klasse meiner freundin auch total viele sitzen die noch nie etwas mit pflege zu tun hatten und auch keine praktikas haben...
     
  13. Julia7787

    Julia7787 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.12.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Erzieherin, Gesundheits und Krankenpflegerin, i.a.RS
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Hi
    Ich habe mit einen Hauptschulabschluss angefangen, danach Real und nun habe ich mein Fachabi. Englisch sieht ein bisschen mies aus nur eine 4 aber sonst ist mein Zeugniss OK. Bin ausgebildete Erzieherin. Und ich habe ein Ausbildungsplatz am 1.4 gleich auf die erste Bewerbung.
     
  14. NoirLuna17

    NoirLuna17 Newbie

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hey Julia!
    danke für deinen beitrag der macht mir wirklich mut!
    dennoch haste ja nicht son miesen lebenslauf wie ich.fakt ist aber ich will und ich werd auch solange mein bestes geben,bis ich halt am schluss angelangt bin.

    bewerbung ist schon verschickt warte nur noch auf antwort *angst hab*
     
  15. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    EINE GANZE BEWERBUNG??

    Na dann darfst du auch weiterhin zu Recht Angst haben...
     
  16. NoirLuna17

    NoirLuna17 Newbie

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hm wie meinst du ganze Berwerbung?
    ich verschicke doch keine halbe...
    also ich weiß grad nicht wie du das meinst...?
    du machst mir grad echt angst...
     
  17. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    er versucht Dir ironisch klar zu machen, dass die Anzahl der Bewerbungen üblichrewiese höher ist als eine....
    Für einen Ausbildungsplatz werden häufig 30-40 Bewerbungen raus gesandt.
     
  18. NoirLuna17

    NoirLuna17 Newbie

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    achsoooo.mensch da hab ich mal wieder die ironie nicht gesehen *an kopf klatsch*
    ja aber natürlich folgen noch weitere!war ja erstmal nur eine probe
     
  19. tobiiiiii

    tobiiiiii Newbie

    Registriert seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Ort:
    Wuppertal
    Funktion:
    Azubi
    @Lillebrit: Ich habe nur 2 rausgesandt :mrgreen:

    @Luna: So wie ich das sehe, hast du vor allem Probleme mit dem halben(?) Jahr Pause wo du keinen festen Beruf ausgeübt hast. Eine abgebroche Ausbildung ist da einfacher zu erklären, aber eine Lücke ist im Lebenslauf immer schlecht. Ich würde deine ehrenamtlichen Tätigkeiten besonders hervorheben. Hast du vielleicht Verwandte die in dem, oder einem ähnlichen, Beruf schon gearbeitet haben? Dann kannst du vielleicht noch hineinschreiben, dass du von diesen erkannt hast, dass der Beruf das richtige für dich ist, o.ä.
     
  20. NoirLuna17

    NoirLuna17 Newbie

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hey tobi, ja ich ahbe erkannt,dass der beruf davor ncihts für mich war,ich möchte viel lieber in dem bereich pflege arbeiten.
    mein freund ist ebenfalls krankenpfleger und hat mir einiges davon erzählt und auch irgendwie auf den beruf umgestimmt.
    ich ahbe ja auch viele bekannte die diesen beruf gerade erlernen oder schon ausgelernt haben,und jeder davon ist total begeistert.

    meinst du ehrenamt kommt wirklich so gut rüber?ich meine ich bin da ja sehr sehr aktiv,meinst größter sandienst erwartet mich sylvester in berlin :D

    also ich gebe auf jedenfall nicht auf,weil ich das machen möchte
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eine Chance trotz Forum Datum
Ausbildung zu früh gekündigt - Trotzdem Chancen auf eine Pflegehelferausbildung?! Ausbildungsinhalte 08.10.2013
Ich hab meinen Platz abgesagt, habe ich trotzdem eine Chance? Ausbildungsvoraussetzungen 12.09.2012
Borderline - Trotzdem eine Chance? Ausbildungsvoraussetzungen 07.04.2012
Als Sozialassistentin trotzdem Chancen auf eine Ausbildung zur Krankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 07.03.2006
News Unterstützen Sie mit uns die Pflegebildungsreform - sie ist eine große Chance Pressebereich 12.07.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.