Einarbeitungskonzept für KPS und neue Mitarbeiter

Michi2002

Newbie
Mitglied seit
08.11.2002
Beiträge
14
Hallo zusammen,

ich frage mich immer wieder, wie man neue Mitarbeiter oder Schüler besser und schneller einarbeiten kann. Gibt es bei Euch Einarbeitungskonzepte und wenn ja, wie könnte sowas aussehen ? Für Tips wäre ich sehr dankbar.

Gruß, Michi
 

Nicci

Stammgast
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
236
Hi!
Also wir haben so Mappen in denen drin steht was die neuen Schüler in den ersten 2Wochen sehen und machen (lernen) solten wenn es möglich ist.Gruss Nicci
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Hallo,


meine Schüler, die ich betreue bekommen von mir einen Lernzielkatalog, dort steht alles drin was sie in ihrem Einsatz bei uns lernen können. Ist bis jetzt sehr gut gelaufen !

Neue Mitarbeiter haben eine Einarbeitungsmappe, der Mentor/ die Pflegekraft, die den Mitarbeiter dann anlernt geht jeden Punkt mit dem Kollegen durch und zeichnet es ab. Eine strukturierte und organisierte Einarbeitung hilft beim Anleitungsprozess.

Ich persönlich, findes nicht gut, wenn man von einer schnellen Einleitung spricht ! Was hilft es mir wenn mein Kollege schnell angelernt ist und die anfallenden Tätigkeiten nur unvollständig und ohne Fachwissen durch führt ! Man brauch auch eine gewisse Erfahrung und Routine, die bekommt man erst wenn man die Tätigkeiten mehrmals durch führt.
 

Dany

Newbie
Mitglied seit
21.11.2002
Beiträge
5
Hallo,

bei uns gibt es ein Erstgespräch indem mit dem Schüler vor seinem Einsatz auf Station die Lernziele besprochen werden, Wünsche des Schülers und der Station berücksichtigt werden.

Jeder Schüler hat seinen sogenannten Paten bei uns auf Station, denn nicht nur Mentoren sollten anleiten. Also eine Schwester die für diesen Schüler jederzeit zum Dienst eingeteilt ist und die Beurteilungen schreibt.

Gruß Dany
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Wie wir sehen können werden die neuen Mitarbeiter mit "doit by yourself" eingearbeitet!!!!!

In der Weiterbildung wurde uns nochmal vermittel, dass ein Einarbeitungskonzep sehr sinnig sein. Der neue Mitarbeiter ist schneller und effektiver eingearbeitet. Es werden Ängste genommen und eine Zielvereinbarungen vorgenommen die dem neuen MA auch eine Hilfe seien können. Er bekommt eine Struktur und Aufgaben die er in der vorgegeben Zeit erfüllen muss.

Vielleicht bekommen wir noch mehr Tipps, Konzepte oder Ideen :P

LG
ute
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!