Eignungsuntersuch GhKF

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von nirato, 16.03.2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nirato

    nirato Newbie

    Registriert seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi. Habe bald eine eignungsuntersuchung für die Ausbildung zum GHKF. HAbe zur Zeit wie kleine Pickel auf den Schultern. Könnte es da Probleme geben????

    Desweitern würde mich mal interessieren wie es bei Neurodermitis wäre? Habe zwar keine aber habe trockeneHaut.

    Vielen dank für eure antworen.
     
  2. Snaggletooth

    Snaggletooth Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Das meinst Du doch nicht ernst, oder????:wut:
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    blöde Frage, was ist GhKF?
     
  4. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    `Iiiih, Pickel!`
     
  5. nirato

    nirato Newbie

    Registriert seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    GhKF= Gesundheits und Krankenpfleger
     
  6. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    Für die Ausbildung ist Fachoberschulreife Grundvoraussetzung...:engel:
     
  7. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Da hat sich die Abkürzung "GuK" zwischenzeitlich eingebürgert in das AküLex!:rofl:
     
  8. midsommer

    midsommer Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Schwarzwald
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Ich glaube Menschen mit Pickeln, egal an welcher Stelle, dürfen diesen Beruf nicht erlernen!:deal: Außerdem muss man blond sein, große Brüste und laaange Beine haben. Männer mit Pickeln haben gar keine Chance und jaa, ich bin gemein und entschuldige mich direkt für meine Boshaftigkeit.:flowerpower:
     
  9. LieschenXX

    LieschenXX Newbie

    Registriert seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubine GuK
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Um die Sache mal auf den Punkt zu bringen: Pickel auf den Schultern sind kein Ablehnungsgrund. Außer sie sind das Resultat einer Allergie z.B. auf Iod, Latex etc.

    Und trockne Haut ist auch kein Auswahlkriterium. Musst du halt selbst einschätzen können, ob du es schaffst deine Haut ausreichend rückzufetten, denn eins kann ich dir sagen: Durch den ständigen Gebrauch von Desinfektionslösungen trocknet die Haut ruck zuck aus.

    Lg
    :idea:
     
  10. USA-Frosch

    USA-Frosch Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Aufnahmestation in der Psychiatrie
    :mryellow:

    also du kannst Akne bis zum Umfallen haben-dat stört deine Ausbildung nicht im geringsten...8)

    bei der trockenen Haut kommt wahrscheinlich der Hinweis mit erhobenen Zeigefinger jaaaaa gut auf das Eincremen deiner Hände vor /während/nach dem Dienst zu achten...
     
  11. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    und auch jenes ist kein Grund...
     
  12. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wo kommt den bei dieser Eigenkreation das "F" her?
     
  13. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Gesund
    heitsund
    Krankenp
    fleger


    Du kannst Fragen stellen... ^^


    So, zurück zum Thema:

    Wo arbeitest du noch mal? :mrgreen:
     
  14. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Alles klar? Dann mach ich zu.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.