Eignungsprüfung an Fernhochschule Hamburg

Dieses Thema im Forum "Sonstige Studiengänge in der Pflege" wurde erstellt von Elli86, 26.06.2010.

  1. Elli86

    Elli86 Newbie

    Registriert seit:
    26.06.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Hallo,
    ich habe mich für die Eignungsprüfung für den Studiengang Gesundheits- und Sozialmangement beworben. Hat sich vielleicht noch jemand von euch beworben und gibt es jemanden, der die Prüfung schon gemacht hat?
    Würde mich über antworten freuen.

    Lieben Gruß
     
  2. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Hallo!
    Ich studiere an der HFH. Zwar mußte ich diese Eignungsprüfung nicht absolvieren, da ich Abitur habe, aber ich weiß, dass die Prüfung mit der von der HFH empfohlenen Literatur sehr gut zu schaffen ist. Es geht wohl in einem Gespräch auch darum, dass man sich bewußt machen soll, dass das Studium ein hohes Niveau hat und man ein hohes Pensum zum Lernen hat. Aber dass man sich keine großen Gedanken machen muß, sagte auch die Leiterin eines Studienzentrums auf einem Infoabend. Ist wohl in aller Regel zu bestehen.
     
  3. Elli86

    Elli86 Newbie

    Registriert seit:
    26.06.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    hey,
    danke für deine antwort. wie findest du denn das studieren an der FHH? kommt man mit den unterlagen gut zurecht?
     
  4. Terrorzwerg

    Terrorzwerg Newbie

    Registriert seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Halt! Ihr schmeisst hier gehörig etwas durcheinander.:dudu: Eignungstest und Beratungsgespräch sind zweierlei Dinge. Den Eignungstest müssen die Kandidaten machen, die z. B. eine Ausbildung zur Krankenschwester haben und keinen Hochschulzugang. Kandidaten, welche Krankenschwester und eine Fachweiterbildung (hier gibt es auch noch eine spezielle Liste, welche Weiterbildungen anerkannt sind) und keinen Hochschulzugang (sprich kein Abi oder Fachabi) brauchen nur ein Beratungsgespräch. So ist es an der HFH geregelt. Das Beratungsgespräch ist ganz locker. Ca. 15-20 Minuten unterhält man sich über Motive und was für ein Lehrnpensum auf einen zukommt. Zum Eignungstest muß eine Deutscharbeit und eine Mathearbeit geschrieben werden. Hierzu erhält man Unterlagen zur Vorbereitung.:besserwisser:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eignungsprüfung Fernhochschule Hamburg Forum Datum
Eignungsprüfung für Managementstudium an Fachhochschule für Sozialwesen in Mannheim Studium Pflegemanagement 15.01.2006
Gelber Schein für Sporteignungsprüfung - Konsequenzen?! Adressen, Vergütung, Sonstiges 10.02.2005
Fachhochschule der Diakonie Bielefeld oder Hamburger Fernhochschule (HFH) Studium Pflegemanagement 30.01.2012
Gesundheits- und Sozialmanagement an Fernhochschule Sonstige Studiengänge in der Pflege 11.11.2011
Hamburger Fernhochschule (HFH) Studium Pflegemanagement 21.12.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.