Ehrenamtliche Tätigkeiten werden verboten?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Lillii, 12.03.2013.

  1. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Hallo!
    Mein neuer AG offenbarte mir jetzt, ich müsse meine ehrenamtlichen Tätigkeiten (Sanitätszug MHD, Feuerwehr) genehmigen lassen.
    Außerdem stehen die Chancen, dass sie genehmigt werden relativ schlecht lt. Aussage der Mitarbeiterin.
    Ich kenne auch schon welche, die beim MHD wegen diesem AG ausgetreten sind (mussten).


    Ist es möglich, dass mir meine Hobbys von meinem AG verboten werden? Ist das rechtens?
    Außerdem gehöt eine Uniklinik ja auch immer irgendwie einem Land oder? Damit schneiden die sich doch dann irgendwie selbst ins Fleisch, wenn die ihren Ehrenamtlichen das verbieten...
    Ich habe nicht vor während meiner Dienstzeit meinen Hobbys nachzugehen, noch erhalte ich dafür eine Vergütung.

    Könnt ihr mir helfen?
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Gucke als erstes mal in deinen Tarifvertrag. Ansonsten gelten nur die gesetzlichen Einschränkungen.

    Ob ehrenamt oider vergütet ist hier aber egal...
     
  3. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    der Tarifvertrag wäre TV-L ...
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Kenne ich nicht, musst du selbst lesen ;)
    oder googeln
     
  5. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Ehrenamtliche Tätigkeiten sind nachrangig, denn du hast offensichtlich einen Arbeitsvertrag, der dich in Pflichten mit einer absoluten Vorrangigkeit nimmt.
    Was du in deiner Freizeit tust, kann dem AG egal sein, solange es unentgeltlich ist.
    Kein AG MUSS dich für ehrenamtliche Tätigkeiten freistellen, zumal du sicher auch Menschen in hilflosen und ähnlichen Situationen arbeitsvertraglich zu betreuen hast. Hier sind also durchaus Prioritäten gegeneinander abzuwägen.
    Wenn der AG dir also eine Freistellung während des geplanten Dienstes verweigert, so ist das durchaus in Ordnung.
     
  6. Blinki

    Blinki Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent, ATAzubi
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Moment, geht es hier um das Freistellen für ehrenamtliche Tätigkeiten (beispielsweise Einsätze der Bereitschaft) während der Arbeitszeit oder generell um ein Verbot der ehrenamtlichen Tätigkeit? Das macht imho einen Unterschied.
     
  7. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    GENERELLES !! Verbot die Tätigkeiten auszuüben..!
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wenn es um ein solches Verbot geht und nicht um die Freistellung: Handelt sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit bei einem Konkurrenzunternehmen?
     
  9. Chris8421

    Chris8421 Stammgast

    Registriert seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, RettSan
    Ort:
    NRW
    In deiner Freizeit kannst du machen was du willst. Dein Arbeitgeber hat dir auch nicht zu sagen, wie du deine Freizeit gestalten sollst..
     
  10. Blinki

    Blinki Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent, ATAzubi
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Sofern Du mit deinem Hobby nicht
    entweder deinem Arbeitgeber Konkurrenz machst

    oder aber durch dein Hobby deine Arbeitsleistung gemindert wird, solange wird dein AG dir dein Hobby schlecht verbieten können. Soweit reicht das Direktionsrecht des AG normalerweise nicht. Selbst entgeldliche Nebentätigkeiten sind nicht so ohne weiteres untersagbar.
    Inwieweit es allerdings sinnvoll ist, während der Probezeit (Kündigung ohne Angabe von Gründen) vielleicht die Füße ein wenig still zuhalten, musst Du dir selbst überlegen.
     
  11. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Ich glaub kaum dass ne Feuerwehr oder auch der Rettungsdienst (Bzw der Sanitätszug dessen) Konkurrenz für ein Haus der Maximalversorgung ist.

    Und Arbeitsleistung gemidnert - ich glaube das wird erst passieren wenn man mir meinen Ausgleich zur Arbeit verbietet!!!!


    Das mit der Probezeit / Kündigung stimmt schon. Allerdings frag ich mich halt auch direkt, ob mir dass nicht zu weit geht und ob man überhaupt bei so einem AG arbeiten will... Ich hab ja auch noch einen anderen Arbeitsvertrag daheim :(
    Naja..

    Also ihr habt davon noch nichts gehört?
    Solang ich kein schriftliches "verbot" habe, kann ich aber weite rmachen oder?
     
  12. Chris8421

    Chris8421 Stammgast

    Registriert seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, RettSan
    Ort:
    NRW
    Also ich habe meinem Arbeitgeber keine Liste mit meinen Freizeitaktivitäten vorgelegt.
    Wieso solltest du irgendeinem erzählen, was du für Hobbies hast?
     
  13. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Weil man mich im Vorstellungs gespräch gefragt hat.
    Da war man darüber auch ganz entzückt. Das wurde dann notiert und heute kams zur Sprache
     
  14. Blinki

    Blinki Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent, ATAzubi
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Ich sag ja 'musst Du wissen.
    Für mich wäre ein solches Verhalten durchaus ein Grund mich auf dem Arbeitsmarkt nach weiteren potenziellen Arbeitgebern umzusehen.
    Habt ihr einen Betriebsrat? Interview den doch mal dazu.
    Insbesondere würde ich die Frage stellen auf welcher rechtlichen Grundlage man dir dein Hobby untersagen will.

    Bist Du in einer Gewerkschaft oder in einem Berufsverband organisiert? Häufig bieten diese ihren Mitgliedern ja Rechtsschutzversicherungen. Da kann man auch einfach mal nachhören.
     
  15. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Danke für die Tipps.
    wie gesagt, ich bin ganz neu da. Ich habe jetzt einen Antrag gestellt, dass ichs doch "darf". Falls der nicht bewilligt wird, werd ich mich wohl weiter umsehen..... oder einfach die Probezeit umgehen lassen - wobei ich sagen muss dass ein halbes Jahr ohne meine Hobbys wohl schon sehr happig wird :(((
     
  16. Blinki

    Blinki Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent, ATAzubi
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Oder Du erwähnst dein Hobby einfach nicht weiter... Was dein Arbeitgeber nicht weiss...
    Haste aber nicht von mir. ;)
     
  17. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Hehe. Das wird allerdings auch etwas schwierig :-) Grad wenn man Pat in die NA bringt wenn man im gleichen Haus arbeitet... Hehe..
    Und auch wenn mal was passiert im FW-Einsatz kommts raus.

    Naja :( die Freude über die tolle Arbeitsstelle ist jetz taber getrübt :(
    Ob sie mir etzt auch mein Pferd verbieten, wenn sie das rauskriegne, weil ich ja mal runterfliegen könnte? :verwirrt:
     
  18. Blinki

    Blinki Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent, ATAzubi
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hast Du mal nachgefragt warum man dir die ehrenamtliche Tätigkeit untersagen will?
     
  19. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Will man ja erstmal garnicht, das hat sie nur gehört... ;)
     
  20. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Mir werden sie grundsätzlich untersagt. Weil es mit den gesetzlcih geregelten Ruhezeiten kollidieren könnte, war die Begründung.
    Ich konnte aber einen antrag auf "Erlaubnis" stellen. Den genauen Wortlaut kann ich aber nicht wiedergeben..
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ehrenamtliche Tätigkeiten werden Forum Datum
Ehrenamtliche Arbeit als OP-Schwester OP-Pflege 28.03.2015
Nachweis einer ehrenamtlichen Tätigkeit Ausbildungsvoraussetzungen 19.02.2013
Ehrenamtliche in der Altenpflege II Gesellschaftliche Fragen zur Altenpflege 01.08.2011
Ehrenamtlicher Auslandseinsatz im Urlaub Adressen, Vergütung, Sonstiges 04.04.2011
Ehrenamtliche Arbeit oder Praktikum? Ausbildungsvoraussetzungen 20.01.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.