Ehering

Dieses Thema im Forum "Der Alltag in der Altenpflege" wurde erstellt von tfwhity, 13.12.2008.

  1. tfwhity

    tfwhity Newbie

    Registriert seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Trebbin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stationär
    Gibt es gerichtliche urteile ob das tragen von Eheringen elaubt ist oder oder ist es die kulanz einer Heimleitung ieses zu erlauben
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    es gibt keine Urteile die das Tragen eines Eherings erlauben, aber Vorgaben der Berufsgenossenschaft und die Unfallverhütungsvorschrift (ist auch ein Gesetz) die dieses verbieten.

    Schönes Wochenende
    Narde
     
  3. Darkman

    Darkman Gesperrt

    Registriert seit:
    27.12.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Ob es Urteile gibt kann ich dir nicht sagen . Ich weiss nur das es verboten ist.
    Ich darf in meinem Berufszweig auch keine Ringe tragen.
    Egal ob Pflegekraft oder Tischler die Gefahr ist überall groß sich zuverletzen.
    Einige tragen die Ringe um den Hals und hoffen das die Kette nicht gesehn wird.
    Schmuck ist immer eine heikle Angelegenheit.
    Ein Kollege von mir musste seine Picings rausnehmen das war der Horror für ihn. Selnst der kleine Ohrring im Ohr musste raus.
    Ich denke das ist von Heim zu Heim unterschiedlich aber Gesetzt ist Gesetzt der Schmuck muss ab.
     
  4. tigerkatze

    tigerkatze Newbie

    Registriert seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Gesetz ist Gesezt :kloppen:
    Aber ich denke es hat durch Verletzungsgefahr und auch hygienische Gründe meiner Meinung nach gerechtfertigt!
     
  5. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Hallo,

    Du findest in der TRBA 250 und in der "Richtlinie für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention" des Robert Koch-Institutes den in etwa gleichlautenden Satz, dass "....das Tragen von Uhren und Schmuck an Händen und Unterarmen im patientenversorgenden Bereich nicht gestattet ist."

    Das ist deshalb so, weil es zum einen ein nicht unerhebliches Verletzungsrisiko birgt und eine sinnvolle Händehygiene verhindert.

    Gru? Matras
     
  6. Mondlichtfee

    Mondlichtfee Gesperrt

    Registriert seit:
    05.10.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegedienstleitung, Heimleitung, QM-Beauftragte im Gesundheitswesen
    Ort:
    Stuttgart
    Akt. Einsatzbereich:
    KH, Heim etc.
    Funktion:
    Personalführung, Personalfortbildung
    Ich bin auch der Meinung das jegweder Schmuck ein Verletzungs und Infektionsrisikko bietet, deshalb verboten ist.
    Ist das so schlimm, für die Zeit des Dienstes, den Ehering abzulegen? Ich habe zu meinen Zeiten als Krankenschwester mal miterlebt, wie eine Kollegin die mit ihrem Ehering an einem Infusionsständer hängengeblieben ist (da wo der Metallring ist in welchem normalerweise der Abwurfbehälter hängt). Obwohl Kollegen mit im Raum waren und auch gleich zur Hilfe eilten, geriet sie derart in Panik, dass sie sich den halben Finger abtrennte. Sie wurde operativ versorgt, ist lange ausgefallen und hatte als Resultat des Ganzen einen steifen Finger...auf Lebenszeit...nur ein Beispiel dafür was passieren kann unabhängig vom Infektionsrisiko das Schmuck nun einfach mal birgt.
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.