Eheähnliche Gemeinschaft?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Irgendeine, 18.05.2014.

  1. Irgendeine

    Irgendeine Poweruser

    Registriert seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Funktion:
    Azubi
    Hallo,

    mein Thema hat jetzt nicht wirklich etwas mit Pflege zu tun, aber vielleicht kann mir ja trotzdem jemand helfen.
    Und zwar geht es um eine "eheähnliche Gemeinschaft", die man ja automatisch bildet, wenn es sich um eine Bedarfsgemeinschaft handelt.

    Nun habe ich gelesen dass man sich in einer solchen Gemeinschaft mit den Steuern einigen kann, wie in einer Ehe.
    Also mein Partner z.b. Klasse 3 und ich Klasse 5. Wäre für uns schon ein erheblicher Vorteil.

    Meine Frage ist nur: Welche Institution ist für so etwas zuständig? Das Versorgungsamt, die Stadt, das Finanzamt? Ich hab da leider überhaupt keinen Plan, aber vielleicht kennt sich ja jemand mit sowas aus oder hat das schon gemacht.

    Gefunden hab ich das ganze hier: Eheähnliche Gemeinschaft - Steuerklasse richtig angeben (Ich hoffe der Link ist okay)

    lg
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Nur zusammen leben wird nicht reichen. Es muss eine eingetragene Lebenspartnerschaft sein. Erst dann greift das Ehegattensplitting.

    Elisabeth
     
  3. Irgendeine

    Irgendeine Poweruser

    Registriert seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Funktion:
    Azubi
    Gut. Ich habe da glaub ich etwas falsch verstanden. Aber trotzdem danke :-)
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Stopp- ich bin mir nicht zu 100% sicher. Mir fiel nur ein, dass die eingetragenen Lebensgemeinschaften für das Ehegattenspliiting käpfen mussten.

    Ruf doch einfach bei einem Steuerbüro an, welchen Nachweis du brauchst für eine gemeinsame Veranlagung als Bedarfsgemeinschaft ohne jeglichen amtlichen "Segen".

    Elisabeth
     
  5. Irgendeine

    Irgendeine Poweruser

    Registriert seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Funktion:
    Azubi
    Das Steuerbüro=das Finanzamt? Ich muss zugeben, dass ich mich bisher noch nie wirklich um solche Sachen gekümmert habe, demzufolge null Plan habe.
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Steuerbüro oder Finanzamt- bleibt sich egal.

    Elisabeth
     
  7. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Man muß schon verheiratet sein um vom Ehegattensplitting profitieren zu können, oder eine eingetragene Lebenspartnerschaft muß vorliegen.

    Bedarfsgemeinschaft oder eheähnliche Gemeinschaft stehen außen vor.
     
  8. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Könntest Dich auch an die Verbraucherzentrale wenden, mit Deinen Fragen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eheähnliche Gemeinschaft Forum Datum
Job-Angebot Mittendrin-Wohngemeinschaft für beatmete junge Erwachsene sucht Pflegepersonal Stellenangebote 06.11.2015
Vergütungssätze in der Beatmungswohngemeinschaft in Bayern Außerklinische Intensivpflege 04.06.2014
Bereichsleitung (w/m) Pflegewohngemeinschaften Stellenangebote 20.12.2013
Teamleitung (w/m) Pflegewohngemeinschaft Stellenangebote 20.12.2013
Fragen zu einer Demenz Wohngemeinschaft Fachliches zu Pflegetätigkeiten 17.10.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.