Effektiv Anatomie lernen

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Traumtänzerin, 25.10.2006.

  1. Traumtänzerin

    Traumtänzerin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Eutin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Hallöchen,

    ich hab ein problem, und zwar hab ich seit 1 1/2 wochen wieder schule und wir haben in der kurzen zeit das gesamte skelett und die gesamte muskulatur + verschiedene nerven durchgenommen und ich komm echt manchmal durcheinander mit dem ganzen latein.

    vor allem weiß ich nicht wo ich anfangen soll mit lernen.
    kennt ihr gute lernmethoden? in 2 wochen schreiben wir die klausur und herz/kreislauf kommt auch noch dran.:weissnix:


    liebe grüße


    traumtänzerin:daumen:
     
  2. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Wir haben uns da in der Ausbildung in kleinen Gruppen getroffen und gegenseitig abgefragt.

    Eine Hilfe kann auch sein, wenn Du dir alles auf Karteikarten schreibst.

    Und versuche nicht gleich alles auf einmal zu lernen, sondern mach einfach Abschnitte draus. Z. B.
    • Hand
    • Unterarm/Oberarm
    • Fuß
    • Unterschenkel/Oberschenkel
    • Kopf
    • Wirbelsäule/Thorax/Becken
    Bei den einzelnen Abschnitten z. B. erstmal "nur" die Knochen lernen, und dann die Muskulatur dazu.
    Bei den Muskeln hat sich das Schema "Ursprung/Ansatz/Innervation" bewährt. (Wo kommt der Muskel her/was bewegt er/wer steuert ihn.)
     
  3. Traumtänzerin

    Traumtänzerin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Eutin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    das ist eine gute Idee! Danke für deine schnelle Antwort.:D
    Ich bin einfach irgendwie überfordert, das ist soviel Wissen, dass wir in einer Woche durchgekaut haben.


    :daumen: Vielen Dank!
     
  4. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Da fällt mir noch ein:
    Bei Euch in der Schule steht doch bestimmt irgendwo so ein Skelett rum. Schau Dir das einfach mal genauer an. Wie lässt sich da was bewegen usw. Da fallen dann die Zusammenhänge etwas leichter.
     
  5. Crizzy

    Crizzy Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    LA, Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, GastroEnterologie, Geriatrische Komplextherapie
    Wenn es nur um die Begriffe und nicht zu sehr um die Zusammenhänge geht, kann ich Karteikarten (so wie beim Vokabellernen) nur empfehlen. Bin damit bisher immer sehr gut zurechtgekommen und man kann die überall mit hinnehmen. Ein Karteikasten dazu in welchem Du die Karten dann nach Gebieten sortieren kannst ist auch ne feine Sache und man hat alles schön beisammen.

    LG und Viel Erfolg :daumen:
     
  6. Flaffi

    Flaffi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits und Krankenpfleger
    Ort:
    Marburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    Hallo, das ist schon mal gut zu wissen, wir ihr das macht.
    Ab wann nimmt man eigentlich Anatomie durch??

    Gruß Holger
     
  7. Traumtänzerin

    Traumtänzerin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Eutin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    ab wann man anatomie durchnimmt? gleich im 1. block 1. lehrjahr. ich weiß noch, hab alles(!!!!!) von der zelle auswendig gelernt und mit einer 1 belohnt :D
     
  8. Manuel

    Manuel Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, RS
    Karteikarten fand ich während der Ausbildung sehr hilfreich. Der eigene Lernzuwachs kann dann, (im Idealfall:wink:) am schrumpfenden "nicht - gekonnt -Stapel" , verfolgt werden. Mich hat das immer motiviert. Der eigene Körper kann auch als Lernmittel dienen: ich beuge meinen Arm, welche Muskeln sind beteiligt?

    ciao
    Manuel
     
  9. Flaffi

    Flaffi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits und Krankenpfleger
    Ort:
    Marburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    Hmm, wir haben bis jetzt nur ein bisschen das Gehirn durchgenommen, das war aber eher für die Lernpsychologie gewesen, damit wir wissen wo was gespeichert wird und welcher Teil des Gehirns für was zuständig ist.
     
  10. Traumtänzerin

    Traumtänzerin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Eutin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Beuger= biceps brachii ;) ein bisschen kann ich ja schon.......
     
  11. Mellimaus

    Mellimaus Poweruser

    Registriert seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Es gibt doch diese Ausmalanatomieatlanten. Die können auch gut helfen um sich räumlich zu orientieren und beim einprägen nicht so viele Probleme zu haben
     
  12. Justine

    Justine Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Stationsleitung, PDL für ambulante Dienste, Praxisanleitung
    Ort:
    Ruhrpott
    Akt. Einsatzbereich:
    Bachelor bestanden!
    Funktion:
    Schulassistentin in einer Gesundheits- und Krankenpflegeschule
    Meine Tochter hat auf dem Gymnasium eine CD kaufen können, die als Vokabellern-Programm der Hammer ist.

    Das heißt "phase 6", kostet zwischen 15 und 20 Euro.

    Ist wie ein karteikartensystem auf dem PC, die Vokabeln müssen alle erst mal eingegeben werden, dann kann man irgendwann auf "Abfrage" gehen und der PC mischt die ganzen Begriffe.

    Dann gibt er sie mal auf Englisch, mal auf Deutsch vor, und man muss die Übersetzung dann eingben, geht auf eine Kontrolltaste, die anzeigt, ob man richtig ist oder nicht. Falls man falsch übersetzt hat oder Rechtschreibfehler gemacht hat, sortiert das Programm diese Vokabel wieder ins System und fragt sie in ein paar Tagen erneut ab. So gelangen die Begriffe in 6 Phasen vom ersten Schreiben bis ins Langzeitgedächtnis.

    Ich weiß, das Programm ist anzuwenden für jede Sprache, ich habe eine Bekannte, die hat damit für ihre Prüfung zur Garten- und Landschaftsbau-Architektin gelernt, von daher ist das für anatomie bestimmt gut, oder?

    Ich würde es so machen, bin von diesem Programm echt angetan...
    Justine

    edit flexi: für die Karteikartenlerner hier zum anschauen/testen/kaufen: phase6 - Vokabeln und Begriffe einfach ins Langzeitgedächtnis
     
    flexi gefällt das.
  13. medizin-ersti

    medizin-ersti Stammgast

    Registriert seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Medizinstudent
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Funktion:
    Praktisches Jahr (12.Semester Medizin)
    Hi.
    Ich hab mir damals zum ersten Leichen-Testat (Alle Knochen, Muskeln, zugehörige Leitungsbahnen) alle Merksprüche notiert die ich finden konnte. Das hat mich gerettet. Bewegungsapparat ist das schwierigste, weil es am nervigsten zu lernen ist. Situs und Neuroanatomie sind viel besser zu lernen.
    Merksprüche können einem da echt weiterhelfen, z.B.

    In Indien gibts kein frisches Obst. (Plexus lumbalis)

    Marylin Monroe und King Kong retten die Anatomie (Plexus brachialis)

    Theo Lingen fabriziert phantastische Ochsenschwanzsuppe aus toten Mäusen (Abgänge der carotis externa)

    Wenn man diese Sätze bei google eingibt, findet man einiges.

    Elsevier

    Gibts bestimmt im Forum hier auch einige.

    Übrigens: Gutes Buch fürn Bewegungsapparat ist der Prometheus (Band 1) oder der Taschenatlas Anatomie von Thieme (Band 1).

    Was mir auch beim Lernen sehr geholfen hat waren klinische Bezüge. Aber das ist sicher nicht jedermanns Sache. Man muß die besten Eselsbrücken für sich auch erstmal selbst finden. Und wenn man keinen Spruch findet, einfach selber einen Dichten. Der kann inhaltlich noch so blöd sein.
     
  14. Majorana

    Majorana Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
  15. jrc4ever

    jrc4ever Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    wozu bezahlen... gibts als freeware(opensource):

    jMemorize - Learning made easy (and fun) - A Leitner flashcards tool

    auch auf deutsch... ;)
     
  16. sun1812

    sun1812 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.09.2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Lünen bei Dortmund
    ^^ Hab ich mir gleich mal geladen, ist wirklich klasse :daumen:
     
  17. Nad

    Nad Newbie

    Registriert seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein

    Hallöle:daumen:

    wollte mal fragen, wo du die deutsche Verson gefunden hast!
    Wäre nett, wenn du mir das sagen würdest. :D
    Gruß Nadine
     
  18. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hi nad,

    nimm den quick download auf der Hauptseite, (ich habs dann von deutschem Server geladen), und installiere.... Startet dann sofort ohne zutun in deutsch....
     
  19. jrc4ever

    jrc4ever Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie

    Einfach runterladen, und ggf. unter Einstellung die Sprache ändern...


    bald können wir hier also "Kartekarten" austauschen :ccol1:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Effektiv Anatomie lernen Forum Datum
Anatomie und Gesetzeskunde: effektives Lernen? Ausbildungsvoraussetzungen 02.01.2003
Effektivste Lernstrategien? Ausbildungsinhalte 25.08.2011
Kompakt-Seminar: Effektives Forderungsmanagement Pflegekongresse + Tagungen 16.06.2010
Hämodialyse oder CAPD: was ist effektiver? Dialyse 18.03.2005
Verkaufe Pflege heute, Pflegeplanung, Anatomie, etc. Literatur und Lehrbücher 01.08.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.