Durchgefallen im theoretischen Examen in NRW

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von StephanBSU, 26.06.2007.

  1. StephanBSU

    StephanBSU Newbie

    Registriert seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab jetzt neukich mein zweites Examen Als Krankenpfleger geschrieben und bin wegen extremer Prüfungsangst durchgefallen.

    WAREN DIE 3,5 JAHRE ECHT FÜR DEN A***** ?????

    Oder giebt es möglichkeiten dass ich die Prüfung ein ketztes malwiederholen kann???
    Bzw in welem Beruf kann meine bisherige Ausbildung angerechnet werden????


    Bitte helft mir!!!!

    MFG
    Stephan
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Du bist 2 mal durchgefallen?
    Dann musst du komplett neu anfangen.

    Eine abgeschlossene Ausbildung berechtigt in sehr vielen (auch handwerklichen wenn sich nichts geändert hat) zur Verkürzung der Ausbildung.

    Maximal aber ein Jahr...

    Wegen Krankenpflegehilfe weiß ich nicht Bescheid, das war schonmal Thema hier im Forum, such mal mit der Suchfunktion danach ob da was bei rumkam...
     
  3. StephanBSU

    StephanBSU Newbie

    Registriert seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Bei wem erfahre ich denn in wie fern ich meine ausbildung angerechnet bekomme?

    MFG Stephan
     
  4. oldie50

    oldie50 Newbie

    Registriert seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Zuständig für die Anrechnung von anderen Ausbildungen ist die zuständige Behörde, meistens das Gesundheitsamt.
    Bist du vor dem Examen gefragt worden, ob du körperlich imstande bist, am Examen teilzunehmen? Könnte sonst ein Verfahrensfehler sein und Prüfungsergebnis kann angefochten werden.
    oldie
     
  5. weiblich1986

    weiblich1986 Newbie

    Registriert seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    also ich denke in deutschland kreigt mna dann ne 6 jahres sperre bevor man von vorn wieder anfangen darf ausanhme altenpflege ausbildung die könntest du auch jetzt machen

    Lg Anne
     
  6. pffanja

    pffanja Poweruser

    Registriert seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzkatheterlabor
    Aber ist es nicht auch so, dass er in einem anderen Bundesland die Prüfung wiederholen kann und er nur fürs erste Bundesland gesperrt ist...?

    Also informiere Dich gut und gehe gegen Deine Prüfungsangst an...
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Weiblich1986,

    worauf beziehst du diese Aussage?

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  8. weiblich1986

    weiblich1986 Newbie

    Registriert seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin zurzeit mittem im examen praktische hab ich schon hinter mir und wir haben 2 die letztes jahr in 2 prüfungen durchgefallen waren und unser rektor hat uns gesagt das wenn beim 2ten mal durchfallen ne sperre bekommen und ich denke bei unser beiden 03/07 kürslern wird es bei min einem schelct aussehen und dann waren 4jahre für die katz


    LG Anne
     
  9. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Soweit ich weiß stimmt Beides nicht. Wenn ihr irgendwelche Quellen habt...?!


    Die prüfung kann 1x wiederholt werden, dann ist die Ausbildung futsch und kann (direkt) von neu begonnen werden - wenn man denn genommen wird...
     
  10. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Hallöle,


    so weit wir damals in der Ausbildung gelernt haben, kann man die Ausbildung (bei 2 maligen durchfallen in der Prüfung) in diesem Bundesland nicht mehr machen, für wie lange weis ich nicht.
    Man könnte jedoch wohl in einem anderen Bundesland von vorne beginnen, ob die vorher schon gelernte Zeit angerechnet wird oder angerechnet werden darf weis ich leider auch nicht.


    Gruß
    Dennis
     
  11. Hannah82

    Hannah82 Newbie

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    servus!
    also das krankenpflegegesetz sieht vor das eine einmalige wiederholung der prüfung möglich ist da es ein bundesgesetz ist steht nirgendwo etwas von einer wiederholung in einem anderen bundesland. d.h. die 3,5 jahre waren für die katz. sorry StephanBSU aber entweder du machst die ausbildung noch mal oder du musst dir was anderes suchen. auf verfahrensfehler würde ich nicht gehen da die schulen gerade auf solche dinge sehr achten. zudem musst du sonst den nachweis bringen das du nicht in der lage warst die püfung abzulegen und prüfungsangst zählt nicht dazu. zudem wird das meist alles dokumentiert und du hast keine chance schon gar nicht vor gericht ( das ist nicht nur einmal vorgekommen bei uns und der schüler hat NIE recht bekommen)
    hannah
     
  12. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Tachchen,


    so wie ich das verstanden habe (ist natürlich im weitesten Sinne Hören Sagen meiner früheren Krankenpflegeschule und nach dem alten Gesetz) ist man in dem Bundesland gesperrt, kann jedoch in einem anderen wieder von vorne beginnen. = 3 Jahre mit allen Prüfungen.
    Es ist natürlich auch möglich, das man nach dem neuen Gesetz nach 2 maligem durchrasseln nie wieder eine Chance hat.....was ich doch sehr ......unsozial finden würde.

    Gruß
    Dennis
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Durchgefallen theoretischen Examen Forum Datum
In praktischer Prüfung durchgefallen: Gegen Prüferin vorgehen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 24.09.2015
Durchgefallen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 13.08.2013
Praktische Prüfung - durchgefallen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 10.07.2013
Praktisches Examen: durchgefallen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 21.06.2013
Praktisches Examen: könnte ich durchgefallen sein? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 13.06.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.