Durchführungskontrolle: Striche/ Kürzel?

Dieses Thema im Forum "Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege" wurde erstellt von luida, 11.07.2010.

  1. luida

    luida Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin, Altenpflegerin
    Ort:
    Freiburg
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Intensivpflege
    Funktion:
    Teamleitung
    Hallo!

    Wann sollte man eine erbrachte Leistung auf jeden Fall mit Kürzeln (Handzeichen) quittieren, wann genügt ein Kürzel für den Dienst und per Strichliste werden dann die teilweise sehr unterschiedlich häufigen Leistungen (z.B. Absaugung, Toilettengang) bestätigt?

    Anders formuliert: Geht es, dass ich für meinen Dienst ein Handzeichen mache und dann per Strichliste die Häufigkeit der verschiedenen aufgeführten Leistungen bestätige?

    Was sind die "Bedingungen" dafür bzw. welche einzuhaltenden Regeln gelten hier?

    Danke für Eure Antworten!

    luida
     
  2. nachtfan

    nachtfan Stammgast

    Registriert seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Strichliste ?

    Geht meiner Meinung nach nicht .Nur Deine Kürzel sind "rechtssicher" ,Striche
    dagegen können von anderen beliebig verändert werden.

    LG
     
  3. josi83

    josi83 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Examinierte Altenpflegerin, Studentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Qualitätsbeauftragte
    Auf dem Leistungsnachweis nur Kürzel.
    Was willst du denn noch an Leistungsnachweisen abzeichnen, außer vielleicht Lagerungs- und Bewegungsplan, Ein- und Ausfuhr, Vitalzeichenblatt usw, Pflegeanamnese,-planung, Pflegebericht?
    unterzeichnet ihr jeweils jede einzelne Teilmaßnahme, die ihr in der PP einplant?
    LG
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Kürzel hat immer den "Nachteil": meine Hand für mein Produkt. Das ist nicht unbdegingt jedermanns Sache. Aber man kann es auch so sehen: sieh her, ICH habe dies getan. Das Ergebnis ist auch auf meine Leistung zurück zu führen.

    Elisabeth
     
  5. nachtfan

    nachtfan Stammgast

    Registriert seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ja .

    Bei Bew. z.Bsp. Pflegestufe 3 haben kommt es ohne weiteres vor
    daß ich bis zu 10 AEDLS -Seiten kürzeln muß .
    Eigentlich wollte unsere PDL einige AEDLS zusammen legen .Aber bei der
    Tranzparenzprüfung bekam sie zu hören daß wir eigentlich zu wenig kürzeln.
    Sonst hieß es z.Bsp. 3 Kontrollgänge bei Sicherheit in der Nacht-1 Kürzel.
    Jetzt müssen Zeitangaben drin stehen also ca. 21.00 Uhr ca .23.00 .....
    So werden aus einem vorherigen Kürzel nun 3 .

    Was ich davon halte schreib ich mal lieber hier nicht.

    LG
     
  6. josi83

    josi83 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Examinierte Altenpflegerin, Studentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Qualitätsbeauftragte
    Ich arbeite ambulant.
    Nach einer Prüfung wurde bei uns der Durchführungsnachweis abgeschafft, da wir ja die offiziellen Leistungsnachweise abzeichnen. Und die jeweiligen Leistungskomplexe auch geforderte Prophylaxen beinhalten. So stehen die einzelnen Teilmaßnahmen, zu den Leistungskomplexen (z.B. Teilmaßnahmen der Ganzkörperwaschung, Sturzprophylaxe, Dekubitusprophylaxe etc.) in der Pflegeplanung. Diese sind bindend für die Mitarbeiter. Lediglich für Einfuhr, Ausfuhr, Lagerung und Bewegung, Vitalwerte etc. gibt es natürlich Dokublätter.
    Aber in der ambulanten Intensivpflege mag das anders sein. Warum auch immer, vielleicht wegen spezieller Krankenbeobachtung? Oder werden nicht immer LKs abgerechnet? Komisch. Na, da ist sich wohl keiner einig.
    Doku muss zumindest unmissverständlich und transparent geführt werden. Wenn du einen strich machst, wenn du die leistung durchgeführt hast, was machst du denn, wenn du sie nicht durchgeführt hast? Dann musst du das ja im Pflegebericht begründen. Warum also jede einzelne Maßnahme bestätigen, wenn du doch dokumentierst, wenn du sie nicht durchführst. Was für ne Zeitverschwendung. Naja, das is ja nicht dein Problem.
    Transparent würde bedeuten, dass diese bestätigung der durchführung zeitlich und persönlich zugeordnet werden kann. so kannst du z.B. ja auch für eine Ansammlung von leistungen zu einer bestimmten Zeit, diese Zusammenfassen und mit einem kürzel bestätigen. du hörst ja nicht zwischen einzelnen maßnahmen auf und unterschreibst um 10 sekunden später wieder zur nächsten maßnahme zu schreiten. Ich denke, so eine zusammenfassung wäre vertretbar.
     
  7. luida

    luida Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin, Altenpflegerin
    Ort:
    Freiburg
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Intensivpflege
    Funktion:
    Teamleitung
    Hallo,

    und danke für Eure vielen Antworten.

    In der ambulatnen Pflege gibt es Module, also je nach Bundesland z.B. Ganzkörperpflege, Teilkörperpflege, Ausscheidung usw. Das Geld in der ambulanten Intensivpflege gibt es für die kontinuierliche Überwachung und für die daraus resultierenden Maßnahmen, die der "technologieabhängige" (so wirds genannt) Mensch benötigt, die Bezahlung.
    Also i.d.R. Absaugung, Cuffkontrolle, Kontrolle der Beatmung, VW Tracheostoma usw.
    Diese werden auf dem Leistungsnachweis unter dem Begriff "kontinuierliche Überwachung" abgezeichnet.

    Ich kann also durchaus Leistungen zusammenlegen (oder wenn man einen MDK-Prüfer der besonderen Sorte hat eben nicht) und gemeinsam mit einem einzigen Handzeichen quittieren, Striche gehen aber - so wie ich das hier herausgelesen habe - gar nicht. Habe ich das so richtig zusammengefasst?

    Bye!
    luida
     
  8. josi83

    josi83 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Examinierte Altenpflegerin, Studentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Funktion:
    Qualitätsbeauftragte
    Ok, bei uns in HH läuft es über Leistungskomplexe. ( Wußte ehrlich gesagt nicht, dass es in anderen Bundesländern Module gibt :rofl:) Jetzt versteh ich es etwas besser.
    Ich würde mich freuen, wenn sich hier noch jemand einschaltet, der eine abschließende Antwort zu der Problematik geben kann.
    Ich kann nicht entgültig sagen, was richtigu und was falsch ist. Kann nur meinem eigenen logischen Denken trauen. Befürchte auch, dass es da keinen einheitlichen Standard gibt.
    Mit dem Zusammenlegen, meinte ich, wenn diese maßnahmen zeitlich und in der reihenfolge abhängig voneinander liegen.
    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Durchführungskontrolle Striche Kürzel Forum Datum
Kommentar zum Pflegeberufegesetz: Keine Abstriche am Niveau Diskussionen zur Berufspolitik 30.11.2015
Jahressonderzahlung gestrichen wegen Überschuldung Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 01.10.2013
Handhabung MRSA-Abstriche Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 22.07.2013
Urlaub gestrichen Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 11.07.2010
Im Krankheitsfall geplante Stunden für Wochenenddienst gestrichen Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 04.02.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.