Durchfallquote bei der FWB

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Funktionsbereiche" wurde erstellt von WOFR, 05.04.2004.

  1. WOFR

    WOFR Gesperrt

    Registriert seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A+I
    Ort:
    Dorsten
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Bereichsleitung
    Hallo @all,

    bei den Prüfungen für die Fachweiterbildung Anästhesie und Intensivpflege sind von 25 Teilnehmern ingesamt 6 Teilnehmer durchgefallen.
    Wie sieht in Euren Einrichtungen dann mit Zahlungsverpflichtungen, Freistellungen etc. aus?
    Welche Vorgaben werden dann von der Fachweiterbildungsstelle gegeben?

    bis denne
    Frank
     
  2. PeterSchmidt

    PeterSchmidt Newbie

    Registriert seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    6 von 25 durchgefallen??
    Was ist denn da passiert?
     
  3. Lonely

    Lonely Newbie

    Registriert seit:
    10.03.2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hallo peter!
    na das ist ja mal ein zufall! vorausgesetzt du bist der peter.
    das soviele in der weiterbildung durchfallen, ist nicht besonders schön, ich meine das ist eine weiterbildungsmaßnahme.....
    wenn bei uns in der op fw jemand durchfallen würde, wäre das schon ein sehr schlechter schnitt, machen die weiterbildung mit 5(!) leuten.
    gruß andrea
     
  4. PeterSchmidt

    PeterSchmidt Newbie

    Registriert seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich bin der Peter, du bist die Andrea, und nu?

    *grübel*
     
  5. WOFR

    WOFR Gesperrt

    Registriert seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A+I
    Ort:
    Dorsten
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Bereichsleitung
    Hallo Peter,

    die Durchfallquote (6 von 25) ist schon wirklich hoch, wobei bisher im jedem Ausbildungskurs einige Teilnehmer die Ausbildung nicht erfolgreich absolvieren konnten.
    Für mich wäre es einfach wichtig zu erfahren, welche Erfahrungen andere Ausbildungsstätten bzw. Funktionseinheiten gemacht haben. Und vor allem, wie einer solchen Situation gerecht geworden ist.
    Unser Mitarbeiter fühlt sich nun nicht verstanden, zeigt ausgeprägte Selbstzweifel, ist unkonzentriert. Nicht nur für ihn eine schwierige Situation, auf den einen Seite der Versuch zu unterstüzten, auf den andere Seite zu verdeutlichen das unkonzentrierte Arbeit nicht auf Dauer akzeptiert werden kann.

    Es würde mich freuen, wenn ich an euren Erfahrungen teilhaben könnte.

    bis denne
    Frank
     
  6. PeterSchmidt

    PeterSchmidt Newbie

    Registriert seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich nicht erinnern, wann bei uns (UK-Essen) zuletzt jemand aus dem A+I-Kurs durchgefallen ist. Alle Interessenten müssen allerdings ein (moderates) Bewerbungsverfahren durchlaufen und durch die Klinikpflegedienstleitungen empfohlen worden sein.
     
  7. diba

    diba Newbie

    Registriert seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    :lol:
    Bei uns haben in 20 Jahren 25 % die FWB nach 1- 23 Monaten abgebrochen, ganz durchgefallen ist noch niemand. Aber einige Male in Teilprüfungen. Fällt man durch eine Teilprüfung (z.B. schriftlich), gibt es in den Weiterbildungsordnungen die Möglichkeit, z.B. nach 6 Monaten die Teilprüfung oder die ganze Prüfung nachzuholen bzw. neu abzulegen. Nach einer Umfrage habe ich erfahren, dass die wenigsten Häuser eine finanzielle Regelung haben; wenn Verpflichtung, dann Verlängerung ab neuem Prüfungsabschluss.
    Gruss diba
     
  8. KaTo

    KaTo Newbie

    Registriert seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank

    Wenn Ihr jedes Mal eine so hohe Durchfallquote habt, könntet Ihr vielleicht mal zwei PUnkte genauer untersuchen:
    1. Welchen Anforderungskatalog stellt die Weiterbildungsstätte an die WBT und wie werden die WBT (= Weiterbildungsteinehmer/Innen) von der Einrichtung an diese Aufgaben herangeführt (Dozenten, pädagogisches Konzept, Organisation der Unterrichte, Qualität der Dozenten etc.)
    2. Wie wird Eure Klinik diesen Anforderungen gerecht? Werden, z.B. die PA nur "Benannt" oder haben sie tatsächlich die Kompetenz(=Ausbildung) und die Möglichkeiten (sprich: Zeit, Räumlichkeiten und Material), Ihren (gesetzlich geforderten!) praktisch-theoretischen Unterricht durchzuführen?
    3. Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der WBT? Viele Fehlschläge lassen sich schon im Vorfeld vermeiden, wenn man die neuen WBT nach den Kriterien der Befähigung und des Willens zur Weiterbildung auswählt und nicht nur danach, wer auf der Warteliste gerade "dran" ist. Das setzt allerdings voraus, dass die Abteilungsleitungen und die Pflegedirektion sich ernsthaft mit den Bewerbern für die Weiterbildung beschäftigen und die "Kür" der neuen WBT nicht mal eben, am Rande einer Stationsleitungskonferenz, klären.


    • Das Euer Mitarbeiter jetzt Selbstzweifel hegt, ist nur allzu verständlich. Schließlich haltet Ihr ihn ja für fähig, diese Ausbildung erfolgreich zu absolvieren; weshalb sonst hättet Ihr ihn da wohl hingeschickt??? Und nun schafft er das auf einmal nicht. Ist er jetzt zu faul oder zu dumm, ein öffentlich gebranntmarkter Versager? Solche Fragen stellen sich WBT öfter, die in der Fortbildung an ihre Grenzen gelangen. Man kann sie als entsendende Klinik auch davor schützen, indem man eben genau überprüft,wen man entsendet und konkret in diesem Fall nachforscht, woran dieses Nichtbestehen gelegen hat. Ich denke, wenn Ihr das wirklich wollt, werdet Ihr die richtigen Schlüsse aus Euren Nachforschungen zieht!
      MfG
      KaTo
     
  9. WOFR

    WOFR Gesperrt

    Registriert seit:
    11.03.2004
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A+I
    Ort:
    Dorsten
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Bereichsleitung
    Hallo Kato,

    die 6Kursteilnehmer welche die Ausbildung nicht erfolgreich beendet haben, kommen uns 6 verschiedenen Krankenhäusern sowie von Intensivstationen als auch aus de Anästhesie. Alle sind in der praktischen , einige dazu noch in der mündlichen Prüfung durchgefallen
    Unser Mitarbeiter hatte eine Einsatzerfahrung in beiden Bereichen von 3 Jahren, er erschien uns durchaus geeignet diese Fortbildung erfolgreich zu durchlaufen, es wurde auch eine Auswahl zwischen meheren Bewerbern getroffen.
    Nun werden derzeit kritische Gespräche mit der Weiterbildungsstätte geführt, da in jedem Kurs deine derartige Durchfallquote vorhanden ist.

    bis denne
    Frank
     
  10. KaTo

    KaTo Newbie

    Registriert seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank
    sorry, bin spät dran mit meiner Antwort, aber ich musste Urlaub nehmen.
    Ich wollte Euch auf keinen Fall überheblich kritisieren, schließlich habe ich die Weisheit auch nicht nicht mit Löffeln gefressen :wink:
    Ich wollte nur helfen, die Fehlerquelle einzukreisen. Mit den "kritischen" Gesprächen seid Ihr, denke ich, auf dem richtigen Weg. Wir haben dieses Jahr auch die Weiterbildungsstätte gewechselt, weil wir mit den Ergebnissen unsres ehemaligen Partners nicht zufrieden gewesen sind.
    Ich wünsche Euch, dass Ihr zum angestrebten Erfolg kommt. Falls Dir Adressen und ggf. eine -wenn auch sehr persönliche - Einschätzung einiger Einrichtungen in Eurer Nähe helfen könnten, bitte email an mich.
    MfG
    KaTo
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Durchfallquote Forum Datum
Durchfallquote in der Fortbildung Wundmanagement/ -Assistent Wundmanagement 09.07.2011
Durchfallquote Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 16.09.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.