Duales Studium 'Pflege'

Dieses Thema im Forum "Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte" wurde erstellt von Habibi, 03.08.2008.

  1. Habibi

    Habibi Newbie

    Registriert seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits :-)

    Ich habe das Forum hier vor kurzem entdeckt und muss sagen es ist wirklich klasse! Ich hoffe ich bin hier mit meiner Frage richtig...hab' auch schon die Suchfunktion genutzt, aber leider keinen passenden Beitrag gefunden.

    Ich habe dieses Jahr mein Abi gemacht und möchte gerne nächstes Jahr eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester beginnen. Jetzt gibt es allerdings hier in München seit diesem Wintersemester den neuen dualen Bachelor Studiengang 'Pflege'. Dabei hätte ich die Möglichkeit eine Ausbildung zu machen und gleichzeitig zu studieren (sofern ich einen Studienplatz bekommen würde ;)).
    Jetzt meine Frage: Meint ihr es wäre sinnvoller diesen dualen Weg zu wählen, als 'nur' erstmal die Ausbildung zu machen? Was könnte ich mit dem Studienabschluss anderes machen als wenn ich nur die Ausbildung hätte? Sind die reinen Ausbildungshalte dann in irgendeiner Weise anders oder verkürzt, wenn man diese Ausbildung mit einem Studium kombiniert?
    Zudem bin ich mir immer noch nicht ganz sicher, was eigentlich der Unterschied zwischen einem 'Pflege' und einem 'Pflegemanagement' Studium ist. Eigentlich war nämlich meine Vorstellung erst die Ausbildung zu machen und danach noch Pflegemanagement zu studieren. da es jetzt aber dieses neue Angebot mit dem dualen Studiengang gibt bin ich mir nicht mehr sicher :weissnix:

    Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen :-)

    Viele liebe Grüsse,

    Mona
     
  2. Maurits

    Maurits Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.12.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Funktion:
    stell. SL und Student 7.Sem HFH Pflegemanagement
    Hallo Habibi,
    bei einem dualem Studiengang hast Du zwei Ausbildungen zusammen.
    Du machst eine normale Ausbildung in Kinder/Krankenpflege.
    Zusätzlich fängst Du (meistens im zweiten Lehrjahr) mit dem Studium an.
    Der Vorteil (meistens jedenfalls) ist, das Du Lernzeiten zur Verfügung gestellt bekommst. Das Studium ist teilweise als Fern- oder Selbststudium ausgelegt.
    Du hast dann begrenzte Präsenzphasen und mußt Dich in der Freizeit mit dem Studium beschäftigen.
    So ergibt sich eine Doppelbelastung. Diese wird etwas gemildert durch den versetzten Start. So wird in der Theorie geplant, das nach dem Staatsexamen das Hauptstudium und damit der Studienstreß losgeht.
    Ein Vorteil dieses dualen Systems liegt darin, das Du keine Berufserfahrung nachweisen mußt für das Studium. Wenn Du nachträglich studieren möchtest wird oft ein bis zwei Jahre Berufspraxis erwartet.
    Das duale System soll Pflegekräfte ausbilden die schon in wirtschaftlichen Dingen ausgebildet sind und so Leitungsaufgaben übernehmen sollen.
    Sprich, mit dem Bachelor Stationsleitung werden (natürlich bei der jetzigen Bezahlung) oder die Fachweiterbildung (z.B. Intensiv) dadurch absolviert haben. Hängt von dem Konzept der FH ab.
    Wenn Du 5 Jahre Lernstress und Doppelbelastung aushältst würde ich den dualen Weg wählen.
    Dadurch bist Du für die Zukunft besser gerüstet und hast mehr Qualifikationen zu bieten. So ergibt sich immer ein Vorteil auf dem Arbeitsmarkt.
     
  3. ChaosTeiL

    ChaosTeiL Newbie

    Registriert seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich war heute in Regensburg auf dem Studieninfotag.. Bis dahin hatte ich fest vor nach diesem Jahr (Fachabitur) Soziale Arbeit zu studieren ODER Kinder- und Jugendkrankenpflegerin zu werden.
    Jetzt hab ich aber auch von dem Pflegestudiengeng in München erfahren und ich muss sagen das spricht mir sehr zu.
    Was ich aber nicht ganz verstehe ist wie ich mich da genau Bewerben muss.



    Zulassung und Bewerbung


    Neben der Hochschulzugangsberechtigung (Abitur/ Fachabitur) wird als studiengangsspezifische Voraussetzung ein rechtsgültiger Ausbildungsvertrag mit einer staatlich anerkannten Berufsfachschule für Krankenpflege oder Kinderkrankenpflege (BFS) gefordert.

    Derzeit werden Kooperationen mit den nachfolgend genannten Einrichtungen vorbereitet:
    [​IMG]Akademie Städtisches Klinikum München GmbH
    BFS für Kranken- und Kinderkrankenpflege
    Kraepelinstr. 18, 80804 München
    [​IMG]+49 /(0)89 / 3068-7800
    [​IMG]Städtisches Klinikum München GmbH - Institut für Pflegeberufe

    [​IMG]BFS für Krankenpflege Klinikum Augsburg
    Stenglinstr. 2, 86150 Augsburg
    [​IMG]+49 /(0)821 / 4004950
    [​IMG]www.klinikum-augsburg.de

    [​IMG]BFS für Krankenpflege am Isar-Amper-Klinikum
    Klinikum München Ost
    Casinostr. 74, 85540 Haar
    [​IMG]+49 /(0)89 / 4562 – 2270
    [​IMG]Klinikum München-Ost: Home


    Quelle: Hochschule München - Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften



    Heißt das ich muss mich erst ganz normal an einer genannten Einrichtungen bewerben? Und wenn ja sollt ich das jetzt schon so bald wie möglich machen? Auch mit dem Zusatz, dass ich vorhabe diesen Pflegestudiengang zu belegen?
    Wie hoch schätzt ihr die Chance, dass ich an der einzigen Stelle die auch Kinder- und Jugendkrankenplege ausbildet, wenn ich in meinem Jahreszeugnis aus der 11. (von der FOS Sozialwesen) einen Schnitt von 2,2 habe?
     
  4. Carly

    Carly Newbie

    Registriert seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ChaosTeil,

    Habe mir deinen Link gerade angeschaut und folgendes gefunden :besserwisser: :
    Das Studium beginnt jeweils im Wintersemester, erstmals
    im Winter 2008/2009. Die Anmeldung zum Studium
    erfolgt von Anfang Mai bis zum 15. Juni eines jeden Jahres
    im Sammelverfahren über die beteiligten Kooperationsschulen.
    Bitte berücksichtigen Sie, dass die Bewerbungsverfahren
    in den BFS in der Regel im Herbst des Vorjahres
    beginnen und somit den Bewerbungsfristen zum Studium
    zeitlich vorgelagert sind.
    Quelle: Hochschule München - Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften

    Also kannst du dich an der entsprechenden Berufsfachschule bewerben, zu früh ist es sicher nicht. Den Zusatz im Anschreiben anzuführen, dass du dich für das duale Studium interessierst ist bestimmt auch nicht verkehrt!

    Viel Erfolg :-)
     
  5. ChaosTeiL

    ChaosTeiL Newbie

    Registriert seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich sollt mich dann wohl bei allen Schulen in München bewerben, also nicht nur Kinderkrankenpfege. Weil in Augsburg wenn ich mich bewerbe bräucht ich ja in München und in Augsburg ne Wohnung und das würd dann ziemlich teuer kommen.
    Und in München an der Schule an der normale Krankenpflege und Kinderkrankenpflege angeboten wird kann man sich da für beide Ausbildungen bewerben?
     
  6. Carly

    Carly Newbie

    Registriert seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ChaosTeiL,

    Das duale Studium läuft ja in Teilzeit ab, du bist also nur ein paar Wochen pro Semester in der Hochschule. Wenn du also einen Ausbildungsplatz in Augsburg hast, ist es sicherlich möglich, in diesem Zeitraum zwischen den beiden Städten zu pendeln.

    Bezüglich der Bewerbung für die Krankenpflege bzw. Kinderkrankenpflege an der selben Schule gab es hier schon mal einen Thread: Bewerbung um Ausbildungsplatz für GuKP und GuKKP am gleichen Haus? - www.krankenschwester.de
     
  7. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    ach ja?
     
  8. Carly

    Carly Newbie

    Registriert seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo minilux,

    hast Recht, aber das 7.-9. Semester liegt zeitlich nach der Ausbildung.

    Ich habe ChaosTeiL so verstanden, dass sie davon ausgeht, parallel zwei Wohnungen zu brauchen.
     
  9. ChaosTeiL

    ChaosTeiL Newbie

    Registriert seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Jups so wars auch gemeint.
    Also ich stells mir so vor, dass ich vielleicht 4 Wochen an der Hochschule bin und dann 4 Wochen den praktischen Teil in nem KH ableiste.
    Also praktisch immer statt dem theorethischen Teil an einer Schwesternschule in der Uni eben. Oder versteh ich das falsch und mach die ganz normale Ausbildung an der Schwesternschule mit?

    Und in der Zeit in der ich in der Uni bin brauch ich ja auch nen Wohnsitz in München oder ist es mit dem Zug von Augsburg nach München nicht soooo weit, also dass man das jeden Tag fahren könnte?
     
  10. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo ChaosTeiL,
    Du brauchst ca. 45 Min. mit dem Zug für die Strecke Augsburg Hbf.-Müchen Hbf., ohne Umsteigen. Es ist also gut machbar, täglich zu pendeln (eine Bekannte von mir macht das auch).
     
  11. Carly

    Carly Newbie

    Registriert seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey ChaosTeiL,

    Den genauen Ablauf findest du auf der Homepage der Hochschule: Hochschule München - Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften
    Unter "Struktur und Inhalte" kannst du dir die Studienabläufe in Bezug auf die verschiedenen Kooperationspartner anschauen.

    Machst du. Näheres dazu kannst du auch unter dem oben genannten Link nachlesen.
     
  12. Tagtraum

    Tagtraum Newbie

    Registriert seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Duales Studium Pflege ab 2009
    Ort:
    Augsburg
    Weißt du darüber genaueres?
    wie viel sowas für zwei Wochen kostet?
    Und wie viel Wohnungen in Augsburg allgemein kosten?
    Oder gibt es im Klinikum Augsburg ein Personalwohnheim, hab i-wie nichts darüber gefunden..

     
  13. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo Tagtraum,
    meinst Du mit Deinen Fragen mich? Möchtest Du wissen, wieviel es kostet, 2 Wochen lang zwischen Augsburg und München zu pendeln?
    Da müsste ich selbst erst bei der Bahn nachschauen, meine Bekannte hat eine Jahreskarte, die von ihrem AG bezahlt wird, deshalb kann ich deren Angaben hier nicht verwenden.
     
  14. Sonnenkindlein

    Registriert seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege & duales Studium Pflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgmeine Chirurgie
    Hallo beisammen.

    ich bin hier neu angemeldet, aber finde es toll dass es hier ein solches forum gibt.

    ich gehöre zu den ersten 56 Studenten bzw. Krankenpflegeschülerinnen die es wagen Pflege zu studieren.

    Mir gefällt es bis jetzt sehr gut, habe bereits den ersten BLock Schule hinter mir und 2 Wochen Studium.

    bist jetzt ist es noch nicht so sehr stressig, aber ich bin mir sicher dass das noch kommen wird.

    und jetzt zur aufklärung: Das Studium beginnt in bayern mit beginn der Ausbildung.
    in anderen Teilen Deutschlands, wo das studium schon länger möglich ist, wie zum beispiel am klinikum fürth, da beginnt das studium erst im 2. halbjahr des ersten ausbildungsjahres.

    ich finde es aber so ganz gut, denn dann kennt mans so von anfang an!!

    Ich sehe in dem Studium eine riesen Chance, 2 Abschlüsse innerhalb von 4,5 Jahren, dass hat schon was;)
    was wir dann im endeffekt für eine position übernehmen sollen, dass weiß noch keiner so genau. sicher ist nur dass wir eine fürhungsposition übernehemen können.

    in 2 wochen beginnt mein erste einsatz auf station und ich bin schon sehr gespann wie das so wird.
    Ein bisschen haben wir alle Angst, dass man uns mit "blöden" fragen konfrontiert, oder dass man eventuell auch etwas "abschätzig" betrachtet wird, von wegen studierte krankenschwester und so...

    wir werden sehen:-)

    LG
     
  15. Sonnenkindlein

    Registriert seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege & duales Studium Pflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgmeine Chirurgie
    Also bei uns war es so, dass wir 1 woche in der Krankenpflegeschule waren, dann 2 wochen an der Hochschule und seit 2 Wochen sind wir wieder an den jeweiligen Krankenpflegeschulen.
    Es ist sehr abwechslungsreich.
    in 2 wochen beginnt mein erster einsatz auf station und dann nach 3 wochen haben wir wieder präsenzzeit an der Hochschule
     
  16. hartwig

    hartwig Stammgast

    Registriert seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Dozent, Stationäre Pflege
    Na ja, ich denke, diese Form der Ausbildung ist vor allem eine grosse Chance, egal, was da vielleicht für blöde Kommentare kommen mögen. Die bisherige dreijährige Ausbildung ist sicherlich ein Auslaufmodel und da seit ihr in einer Vorreiterrolle! Hätte ich noch mal die Chance, würde ich auch diese Form wählen!
    Und wegen der Position am Ende: Da würde ich mir noch keine Gedanken machen, am Ende gibt es jede Menge Möglichkeiten, schliesslich bleibt auch noch die Möglichkeit eine weiteren akademischen Spezialisierung durch einen Masterabschluss. Also, alles ist möglich!


    Gruss Hartwig
     
  17. Tagtraum

    Tagtraum Newbie

    Registriert seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Duales Studium Pflege ab 2009
    Ort:
    Augsburg
    Ahso, ich dachte du wüßtest da näher Bescheid ;)
    Naja dann werd ich mich da mal erkundigen.
    Denn im Oktober werde ich das duale Studium in Augsburg beginnen, habe gerade die Zusage in meiner Hand :-)
     
  18. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Tagtraum,

    bei www.bahn.de wird dir sicher geholfen.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  19. Biestli89

    Biestli89 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin
    Ort:
    Würzburg
    Hey Sonnenkindlein,
    kannst du noch ein bisschen was von dem Studium an der FH erzählen? Wie die Dozenten sind, wie sie den Unterricht gestalten, wie die Stimmung untereinander ist und solche Dinge? Hattest du denn schon Prüfungen?
    Ist nach dieser relativ kurzen Zeit vllt ein bisschen schwierig, aber das würde mich schon brennend interessieren :mrgreen:
     
  20. Sonnenkindlein

    Registriert seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege & duales Studium Pflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgmeine Chirurgie
    hallo allerseits:-)

    also wir hatten bis jetzt 2 woche studium, es war schon ganz schön viel auf einmal, vor allem halt soviele neue eindrücke...

    wir behandeln themen wie psychologie, humanwissenschaftliche grundlagen, interaktion und kommunikation, pflegeprozesse und so weiter. pro semester schreiben wir ca 4 prüfungen. wobei die meisten entweder gruppenreferate sein werden oder leistungsnachweise, die wir in gruppen zu hause behandeln können. natürlich nur die inhalte...;)
    wir haben uns bereits jetz schon zu den prüfungen für das erste semester anmelden müssen obwohl die prüfungen erst in der letzten präsenzwoche mitte januar sein werden, aber die anmeldezeit ist anscheindend für alle studiengänge zumindest die unserer fakultät angehören, gleich...
    ist alles ganz intressant:-)

    wir verstehen uns untereinander alle relativ gut, natürlich kennt man noch nicht alle 56, aber das ist ja auch nach 2 wochen relativ viel verlangt *gg*
    aber es ist schon toll das wir von drei verschiedenen schulen kommen, so kann man sich untereinander gut austauschen.

    ich bin schon sehr auf den 8. dezember gespannt, da gehts nämlich mit den nächsten zwei präsenzwochen an der uni los:-)

    eins ist schon omal sicher: langweilig wirds in den nächsten jahren sicherlich nicht:-)

    gute nacht sonja
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Duales Studium 'Pflege' Forum Datum
News Universität Lübeck: Geglückter Start für duales Pflege-Studium Pressebereich 16.10.2015
Duales Studium Pflegewissenschaft, Klinische Pflege Ausbildungsvoraussetzungen 18.08.2015
Duales Studium Pflege Nürnberg Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 06.07.2015
Kinderkrankenpflege: Normale Ausbildung oder Duales Studium? Adressen, Vergütung, Sonstiges 27.10.2014
Wer beginnt noch ein duales Pflegewissenschaftenstudium in Hamburg im September? :) Talk, Talk, Talk 26.06.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.