dritten auto schaden verursacht innerhalb 14 monate

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von pfleger-j, 03.10.2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pfleger-j

    pfleger-j Gast

    Wie oben geschrieben hab ich jetzr meinen dritten Auto schaden im ambulanten dienst und bin dort erst seit 14 Monaten.

    Erster schaden am anfang richtig groß, bin auf parkendes auto gefahren.
    Zweiter schaden minimal, bin beim rückwärts fahren an hauswand gedchrammt, konnte für 12 Euro mit lackatift vin autohaus gemacht werden.

    Jetzt hab ich heute morgen vergessen die handbremse zu ziehen.
    Das auto ist auf die andere strassenseite auf ein haus gerammt.

    Ein kleiner kratzer an der stoßstange rechts und die der abstand zwischen abdeckhaube und seitenstoßstange hat sich verschoben.

    Im Mitarbeiter Gespräch hat sich meine chefin als äusserst zufrieden gezeigt. aber muss iht montag den schaden beichten. :( hab noch keinen festen vertrag..

    Ob sie nach drei schäden mich überhaupt übernehmen wird? ?

    Ich denke ich biete ihr an den Schaden selbst zu zahlen weil uch nicht möchte dass die autoschäden am ende der grund sind weshalb sie mich nicht übdrnimmt.
     
  2. ludmilla

    ludmilla Poweruser

    Registriert seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    236
    Der AG wird seine Fahrzeuge ja hoffentlich versichert haben!
    Andererseits scheinst du ja deine Aufmerksamkeit nicht gerade im Verkehr zu haben.
    Hoffentlich bist du bei den Patienten nicht so schusselig ?
     
  3. pfleger-j

    pfleger-j Gast

    Naja ich stress mich in Dinge manchmal so rein, dass ich dann so nen mist mach.

    Beim Patienten ist mir noch kein größerer fehler passiert.

    Mein wecker vom handy hat nicht funktioniert heut morgen. Dann hab ich mich voll beeilt und bin mit m. Privatauto zum ersten Patienten. . Zum nächsten bin ich dann mit d arbeitsauto und weil ich verspätet war und mir so nen kopf gemacht hab hoffentlich hat s keiner gemerkt vergess ich die handbremse.

    Sonst ust die chefin zufrieden aber weiss nicht wie s nach meienn 2 kahren jetzt aussieht. Nächstes jahr augu hab ich zwei jahre, ob sie mir da noch ne chance gibt bei diesen ganzen auto schäden ?
     
  4. pfleger-j

    pfleger-j Gast

    Meine privat Haftpflicht versicherung übermimmt so nen schaden durch handbremse nicht anziehen nicht oder ?
     
  5. ludmilla

    ludmilla Poweruser

    Registriert seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    236
    Weiss ich nicht sicher, kann ich mir aber nicht vorstellen, weil es für die KFZ Schäden ne eigene Versicherung gibt.
    Wenn du als Fussgänger oder Radfahrer einen Schaden am Auto anderer verursachst, springt soweit ich weiss die private Haftpflicht ein. Aber wenn su selbst das Fahrzeug fährst?
     
  6. pfleger-j

    pfleger-j Gast

    Die privathaftpflicht zahlt nix sagt mein versicherungskaufmann. Ach hab ****** die verlängern vertrag im August nicht weil ich sonoft schrammen fahr.die selbst beteiligung und alles was drunterbist zahlt ja der betrieb.
     
  7. pfleger-j

    pfleger-j Gast

    Das problem ich stress mich so rein manchmal wenn ich einmal verschlaf Krieg ich gleich angst weil ich n job nicht verlierem werde. Und dann passiert mir der mist. Bei jedem autoschaden weiss ich noch genau dass ich wegen irgendqas furchtbar gestresst war. Ich glaub kann mit Stress den ich mir selbst mach nicht umgehen. Jetz hab ich den salat. Ich glaub das war ein autoschaden zuviel jetzt. Vorher war ich optimistisch sie werden mich übernehmen. Glaub mit diesem Schaden hab ich mir s verbaut.
     
  8. -Ben-

    -Ben- Stammgast

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Fachpfleger für Psychiatrie, Student Pfl.-Manag.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein-/Akutpsychiatrie
    Natürlich zahlt eine Privathaftpflicht dafür nicht. Erstens bedeutet das "privat" im Namen, dass sie für berufliche Zwecke nicht geeignet ist und zweitens decken normale Haftpflichtversicherungen keine KFZ-Unfälle ab. Wenn du dich und andere auf Grund von Stress im Straßenverkehr regelmäßig derart gefährdest, solltest du vielleicht in den stationären Bereich gehen und mit der Bahn fahren.

    Ben
     
    FLORA.BLEIBT und Cha0s gefällt das.
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Vielleicht solltest du erstmal analysieren woran es liegt, dass du so häufig verschläfst und was dich beim Autofahren so stresst, dass dir solche Unfälle passieren. Es waren zum Glück "nur" Blechschäden, kann aber auch mal anders kommen.

    Sind die Tourenpläne so eng gesteckt? Ist es eine Großstadt in der du neu bist?
    Dein Führerschein "neu" und du musst erst das Fahren "lernen"?
    Deine Privathaftpflicht kommt nicht für den Schaden an einem Dienstfahrzeug auf.

    Drei Unfälle in 14 Monaten sind nicht wirklich wenig.

    Viel Glück - entscheiden wird deine PDL und nicht wir.

    lg
    Narde
     
    Elisabeth Dinse gefällt das.
  10. pfleger-j

    pfleger-j Gast

    Also mal zum verschlafen, wie kommst du denn drauf dass ivh häufig verschlafe????

    Das war das zweite mal innerhalb von 14 monaten.

    Am auto ist ja beim zweiten und dritten mal gar nichts weiter passiert. Diesmal war es ja fast flavhwo uich die handbremse nicht gezogen habe. Und es war kein gang
    Eingelegt. Ich hab dich bisher nie nen unfall mit fahrendem verkehr gehabt, mir ist das in stressmomenten unter Zeitdruck passiert. Sollt ich halt mal.den druck raunehmen.

    Auf kommentare fahr mit der bahn kann ich verzichten ,hab privat noch fast kein schaden gehabt und bin echt vorsichtig beim autofahren, dass einem dass im.stress passierz ist normal. Bei uns im Pflege dienst hatte jeder schon ein und mehr auto schäden.

    Denke dass es diesmal höchstens 50 euro kosten wird. Und letztes mal.waren es 10 euro mjt lackstift.

    Ich mach mein zeug, von der pflege her bewertet mich meine cbrfin sehr gut


    Wegen Autofahren glaub ich auch nicht dass dem festen vertrag was im Wege steht. War noch nie krank. Andere sind wochen od monate krank das kostet genauso geld.

    Und ich biete es an den schaden ahs eigener Tasche bezahlen und meine chefin hält was von mir. Nach den zwei schäden hat sie mich nie geychimpft und diesmal ist es zwar echt einmal zuviel aber werden mich schon behalten
     
  11. pfleger-j

    pfleger-j Gast

    Mein ich hab meine Patienten nie gefährs ich finde das zählt viel mehr als das auto fahren.

    Hab den führerschein schon ne weile,keine punkte und mal wo anzuecken passiert od dass man die handbremse ahf fast gerader fahrbahn nicht anzieht.

    Denke ben du wirst auch schon fehler gemacht haben, dieses geplapper von wegen fahr mit der bahn kkannst dir sparen echt.
     
  12. pfleger-j

    pfleger-j Gast

    Ne kann ja Taxifahrern noch zum üben. :-) ich kann schon Autofahren. Es hat nen grund wieso ich mir manchmal eben etwas viel kopf mach, muss eben ruhiger werden.

    Weiss ja nicht wer von denen die hiet antworten im ambulanten dienst arbeiten. .meine kollegen finden es nämlich nicht schlimm denen ich s erzählt hab.
     
  13. FLORA.BLEIBT

    FLORA.BLEIBT Poweruser

    Registriert seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    267
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger f. Anästh.- und Intensivpflege
    Ort:
    Süddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Funktion:
    Knecht für alles
    du baust drei unfälle in 14 monaten kannst mit stress nicht umgehen und behauptest trotzdem du kannst gut auto fahren?? was bist den du für n komischer vogel ey??? ich hoffe du bist nicht in meiner stadt unterwegs. ich würde dich als chef garantiert nicht übernehmen. fahr mit der bahn, bitte.
     
    -Ben- und Elisabeth Dinse gefällt das.
  14. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Es ist alles eine Frage der Relation - ich empfinde 2 verschlafen in 14 Monaten viel genauso wie drei Unfälle, auch wenn es nur ein geringer Schaden war in deinen Augen.

    Wenn ich es richtig gelesen habe, dann ist dein Auto quer über die Fahrbahn auf ein Haus gerollt? Dann war wohl auch kein Gang drin. Was ist dem Haus passiert? Welch Glück für dich, dass nicht auch noch andere Verkehrsteilnehmer beteiligt wurden.

    Du fragst uns nach unserer Meinung, was hast du erwartet?
    Dass alle machen "duzziduzzi" und sagen, ist nicht schlimm, kein Problem?

    Weiterhin viel Glück
    Narde
     
    Elisabeth Dinse gefällt das.
  15. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ergänzend zu den Kollegen:

    Sei froh, dass dein Arbeitgeber so kulant ist, deine Schäden nur provisorisch reparieren zu lassen!

    Statt 10 Euro Lackstift können es auch ein paar Hundert Euro sein, wenn es RICHTIG gemacht wird!

    Ebenso wie jetzt - das wird auch schnell vierstellig...!
     
  16. ludmilla

    ludmilla Poweruser

    Registriert seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    236
    Ich geh da mit Narde.., 2x verschlafen und 3 mehr oder weniger kleine und vor allem durch dich verursachte Autoschäden sind auch aus meiner Sicht überdurchschnittlich.
    Und zudem sollte man wirklich ernsthaft überlegen, ob die von dir genannten Stressmomente sich nur auf den Strassenverkehr auswirken. Ehrlich? Ich kann mir das nicht vorstellen....

    Schönen Sonntag noch!
    Ludmilla
     
    -Ben- gefällt das.
  17. -Ben-

    -Ben- Stammgast

    Registriert seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Fachpfleger für Psychiatrie, Student Pfl.-Manag.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein-/Akutpsychiatrie
    Jeder macht Fehler. Eine solche Unfallserie wegen Unachtsamkeit, Stress (oder was auch immer) ist mir aber nie passiert. Oder anders: noch nie in 9 Jahren. Und wenn das so gehäuft passiert, hat das ja auch Gründe. Ich sage es jetzt mal ganz deutlich: Stress hat im Straßenverkehr nichts zu suchen. Wenn man Schwierigkeiten damit hat, den zu kompensieren und deshalb sich selbst und andere gefährdet, ist das eben kein Spaß mehr. Wenn du dann ehrliche und gut gemeinte Ratschläge bekommst und so wie o.s. reagierst, bestätigt das nur meine Meinung. Bist du eigentlich wie angegeben Gesundheits- und Krankenpfleger? Nimmst Du evtl. Medikamente oder andere Mittel, die deine Konzentration oder deinen Stress beeinflussen?

    Ben
     
    ludmilla gefällt das.
  18. pfleger-j

    pfleger-j Gast

    :-) ne fahre garantiert keine bahn können ja die machen die das vorschlagen.

    Und gott sei dank hab die leut die sagen fahr bahn nicht als chef.

    Dem haus ist nix passiert, ebenso dem Auto recht wenig.

    Klar ist das mist und bin mir bewusst dass es mir zu denken geben sollte.

    Ach dir touren fangen eh nicht immet gleich an, da kommt keiner immer auf die Minute.

    Ist doch auch prinzipiell egal was jetz andere hiervon halten.

    Und wenn sie mich net übermimmt geh ich woanders hin, hab ne sehr gute Beurteilung. .autofahren ust nicht alles.

    Und halte mich für nen guten Autofahrer privat :-)

    Im dienst sollt ich vielleicht ruhiger werden. .
     
  19. pfleger-j

    pfleger-j Gast

    Ja nehme Medikamente ein ja....

    Hatte mal schwere depressionen...
     
  20. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Es scheint, als wenn du dir da professionelle Hilfe suchen solltest.

    Elisabeth
     
    -Ben- gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - dritten auto schaden Forum Datum
News Kabinett beschließt Entwurf des Dritten Pflegestärkungsgesetzes Pressebereich 28.06.2016
News Umfrage: Pflege von Demenzkranken macht jeden Dritten depressiv Pressebereich 07.08.2015
Wunschpraktikum im Dritten Schuljahr im Ausland (ausbildung in österreich) Talk, Talk, Talk 28.02.2014
Macht hier jemand gerade die Ausbildung im Dritten Orden oder bei der Schwesternschaft? Adressen, Vergütung, Sonstiges 10.06.2013
Im dritten Kurs und nun...? Talk, Talk, Talk 18.03.2005
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.