Dringender Aufruf zu einer Typisierungsaktion

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Shadomo, 11.08.2010.

  1. Shadomo

    Shadomo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Empfinde es als gute Idee, das auch an euch weiter zu leiten.

    [FONT=&quot]Dringender Aufruf zu einer Typisierungsaktion[/FONT]
    [FONT=&quot]Eine ehemalige Mitarbeiterin der Hautklinik im Klinikum hat einen Hilferuf gestartet und bittet die Beschäftigen dringend um Unterstützung. Vielleicht haben einige bereits über die Bildzeitung, durch E-Mail-Rundbriefe oder andere Foren von dem kleinen Max gehört. Max ist das zweite Kind der früheren Mitarbeiterin Maren Zachariae und ist wenige Monate alt. Er leidet an einer schweren Leukämie. Die Überlebenschance ohne eine Stammzelltransplantation tendiert gegen Null. Eltern und Schwester sind leider nicht kompatibel, kommen also als Spender nicht in Frage. So versucht die Familie verzweifelt, einen passenden Spender oder eine Spenderin zu finden. Mit wenig Aufwand kann jede/r prüfen lassen, ob er/sie möglicherweise das Leben des kleinen Max retten kann: Zur ersten Screening-Untersuchung erfolgt zunächst nur ein Abstrich von der Wangenschleimhaut, das entsprechende Test-Set wird kostenlos nach Hause geschickt. Mehrs Infos unter www.helft-maxi.de. Wichtig: Die Typisierung sollte so schnell wie möglich erfolgen, die Prognose des kleinen Max ist sehr schlecht.[/FONT]
    [FONT=&quot]Hier der Aufruf der Familie Zachariae:[/FONT]
    [FONT=&quot]„Maxi ist 7 Monate alt und leidet an Leukämie. Die Chemotherapie schlägt leider nicht gut genug an, so dass nur eine Stammzellentransplantation sein Leben retten kann. Da die Zeit knapp ist, benötigt er schnell einen passenden Spender.
    Mittels Typisierung kann man herausfinden, ob Eure Stammzellen zu denen von Maxi passen. Das „NKR-Leben Schenken“ bietet die Möglichkeit der Typisierung von zu Hause aus. Dabei wird ein Typsierungsset (Wattestäbchen für Speichelabstrich) ganz einfach zu euch nach Hause geschickt.
    Wie ihr helfen könnt erfahrt ihr auf: http://www.helft-maxi.de[/FONT]
    [FONT=&quot]Auf YouTube gibt es ein Video zur Aktion „Helft Maxi" unter folgendem Link:
    YouTube - ‪Helft Maxi - Stammzellenspender gesucht‬‎[/FONT]
    [FONT=&quot]
    Je mehr Menschen zwischen 18 und 55 Jahren sich typisieren lassen, um so größer ist die Chance, einen passenden Spender zu finden.
    Daher ist es wichtig, vielen Menschen von der Aktion „Helft Maxi“ zu berichten. Helft uns und leitet den Link bitte an eure Familien, Freunde und Kollegen weiter.
    Vielen Dank“[/FONT]
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Verzeihung, auch wenn die Aufnahme in ein Knochenmarkspende-Register zweifelsohne eine feine Sache ist - aber HLA-Typisierung über eine Speichelprobe? Seid Ihr sicher? Auf der Homepage des NKR wird diese Möglichkeit nicht angeboten.

    Und ich kenne Speicheltests nur in ganz anderem Zusammenhang.
     
  3. Shadomo

    Shadomo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Nunja offensichtlich gibt es das, denn man wird von der Homepage direkt an das NKR weitergeleitet und kann dort das Set bestellen.

    Habe ich gerade getan
     
  4. Shadomo

    Shadomo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe diesen Bericht, eben gerade per Email erhalten und ich fand es auch eine gute Sache, das hier einzustellen um noch mehr Menschen zu erreichen.
     
  5. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Das geht seit einiger Zeit wohl. Unsere Klasse hat auch von der DKMS nur einen Satz Wattestäbchen bekommen zur Typisierung.
     
  6. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Ok, ich habe 2 Sets bestellt. Mein Mann macht auch mit!
    Süßer kleiner Kerl, hoffentlich kann ihm geholfen werden!
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wenn nicht ihm, dann kannst zumindest jemanden Anderen helfen.

    Sinn der Aktionen ist es ja mit der Spende möglichst viele Menschen anzusprechen - aus Werbewirksamkeit sucht man dann bestimmte Typen aus für die man Aktionen macht.
    Profitieren tun dann aber zum Glück alle Menschen davon, die dringend auf einen Spender warten.
     
  8. Bernie68

    Bernie68 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    FKP A+I / Praxisanleiter
    Ort:
    Langenberg in OWL
    Akt. Einsatzbereich:
    OP/Int/Anästhesie/ZSVA
    Funktion:
    Leitung
    Guten Morgen,

    da ich leider als Knochenmarkspender nicht in Frage komme versuche ich anderweitig zu helfen, beim Blut abnehmen oder Mitarbeit an Infoständen.

    Ich hoffe, das für den Kleinen und alle anderen Spender gefunden werden.

    Nachdenkliche Grüße aus Langenberg

    Bernd
     
  9. Nurser5

    Nurser5 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpfleger
    Super Sache! Habe gerade ebenfalls 2 Sets unter Tränen bestellt! Meine Frau macht auch mit! Wir haben ebenfalls einen 2-jährigen Sohn und wollten uns schon länger in einer Datenbank registrieren. Gibt es verschiedene Datenbänke oder werden unsere Daten jetzt in eine Bundesdatenbank geschleust?
     
  10. kruemel85

    kruemel85 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP, RS
    Ort:
    BaWü
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Ich finde so eine Typisierungsaktion eine super Sache, ich bin schon selbst in der Datenbank schon seit 4 Jahren und hab selbst schon bei 2 solcher Aktionen geholfen, war ein schönes udn gutes Gefühl zu wissen dass man hier helfen kann, egal ob es da um die betroffene Person geht oder ob man durch diese Aktion jemand anderem helfen kann.

    Habe heute die Werbung durch die DKMS mit der Speichelprobe das erste Mal gesehen, habs zwar hier gelesen, scheint wohl schon gut gängig zu sein. Eine richtig geniale Sache, vielleicht kommen dadurch evtl. mehr Menschen dazu sich typisieren zu lassen? Zumindest hat man mit der Speichelprobe zumindest nicht den "Pieks" wie bei der üblichen Methode der Blutabnahme. Würde mich freuen.

    Griaßle
     
  11. Phoenix79

    Phoenix79 Gast

    Bin schon seit 12 Jahren bei der DKMS registriert
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Warum braucht es eigentlich solche Kampangen um Menschen zu bewegen, sich typisieren zu lassen? Würdet ihr dies auch tun, wenn es um einen 50jährigen, zwar trockenen aber rückfallgefährdeten, Alkoholiker gehen würde?

    Fachpersonal, wei Pflege es nun mal ist, müsste doch eigentlich wissen, dass die Typisierung notwendig ist und eine große Spendermenge mehr möglich macht.

    Und man kann ja net nur Knochenmark spenden. Wie siehts denn bei der Spendebereitschaft für Blut aus?

    Elisabeth
     
  13. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Warum braucht man Werbung?

    Mit einem Kind oder Polizisten kannst mehr Menschen dazu aktivieren sich registrieren zu lassen.

    Es geht darum auch den Bürger davon zu überzeugen etwas gutes zu tun, in dem er Stammzellen oder Knochenmark spendet.

    Hier die nächsten Aktionen der DKMS: Veranstaltungskalender: DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH (Leukämie, Stammzellen, Spende, Blutkrebs, Nabelschnurblut, Knochenmarktransplantation, Stammzelltransplantation, Typisierung)
     
  14. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Das Otto_Normal_Verbraucher beworben werden muss, leuchtet mir ein. Ich wundere mich nur um die manche Reaktion hier im Thread, z.B. Habe gerade ebenfalls 2 Sets unter Tränen bestellt!

    Ich dachte, dass das Thema längst allen Fachleuten bekannt ist und es geht allen so wie kruemel85 bzw. Bernie68. Man kann sich offenbar irren.

    Elisabeth
     
  15. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Irren ist menschlich - ich dachte bis vor kurzem auch, dass man wüsste mit welchem Rucksack man den Unterricht besuchen kann und wurde eines Besseren belehrt...
     
  16. Nurser5

    Nurser5 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpfleger
    Es gibt aber auch Fachleute die aufgrund ihres jungen Alters logischerweise noch nicht bei solchen Aktionen mitmachen konnten! Und ja, ich hatte tatsächlich Tränen in den Augen da ich, wie schon geschrieben, einen 2-jährigen Sohn habe und mich das Photo von Max sehr an meinen eigenen Sohn erinnert hat. Manchmal ist es besser erst nachzudenken als sich schon im Voraus zu irren. Aber wie schon gesagt, irren ist menschlich! :knockin:
     
  17. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Elisabeth, ich finde so eine Reaktion, besonders wenn man selber Mutter ist, völlig in Ordnung. Es arbeitet auch nicht jede Fachkraft auf der Intensivstation. Solche Bemerkungen find ich eher kontraproduktiv. Wer immer sich beteiligt, hat meine Anerkennung, egal ob er schon lange in der Pflege ist oder nicht.
     
  18. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Scheint wie mit dem Blutspenden zu sein. Jeder weiß Bescheid. Aber erst wenn man entsprechende Klienten vorstellt, steigt die Spendewilligkeit auch unter Pflegekräften.

    Btw. Du ordnest auch die Spende um die es hier geht fachlich falsch zu. Es geht net um die Intensiv sondern um die Onko.

    Elisabeth
     
  19. Nurser5

    Nurser5 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.08.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpfleger
    Vielen dank! Sehe ich genauso!

    Ebenfalls kontraproduktiv! Es geht nicht um eine Fachrichtung sondern um einen Aufruf zu einer Typisierungsaktion! Und da schon einige User mitgemacht haben war es doch jetzt schon ein Erfolg! Der Rest ist völlig uninteressant!
     
  20. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Nun ja, wenn es denn um eine Knochenmarkstransplantation geht, dann liegt der Patient sicher auf Intensiv. :roll:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dringender Aufruf einer Forum Datum
News Aufruf: "Pflegeeinrichtungen brauchen mehr Personal!" Pressebereich 23.06.2015
News Aufruf zur Aktion „Wir wollen die Pflegekammer in Baden-Württemberg“ Pressebereich 04.06.2015
Werbung Studienaufruf: Die Nacht in deutschen Pflegeheimen Werbung und interessante Links 08.05.2015
Umfrage Arbeitsbedingungen und -zufriedenheit von Pflegepersonal - letzter Aufruf Talk, Talk, Talk 29.12.2014
Aufruf zur bundesweiten Smartmobaktion "Pflege am Boden" Diskussionen zur Berufspolitik 10.04.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.