DRG Hörsturz Abrechnung

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege" wurde erstellt von Jogibaer, 26.04.2008.

  1. Jogibaer

    Jogibaer Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachwirt SG(IHK) / Krpfl. / Rettass. / QMB
    Ort:
    Raum Düsseldorf
    Funktion:
    Unternehmer - amb.Pflegedienst
    Hallo!

    Vieleicht kann mir einer helfen der im Krankenhausmanagement sitzt oder sich mit DRG Abrechnung auskennt.......

    Derzeit befinde ich mich - leider - in der ambulanten Infusinstherapie wegen Tinnitus. Der Empfang der Infusion ist täglich zu bestätigen.

    Zwei Patienten haben heute in der Tinnitus Ambulanz die Therapie abgebrochen. Eine Infusionsbehandlung war heute nicht mehr erfolgt. Der Arztbrief wurde erst heraus gegeben, nachdem die beiden Patientinnen die Unterschrift zur Infusionsbehandlung getätigt haben.

    Ist dies überhaupt zulässig? Kann ein Krankenhaus die Therapie abrechnen, obwohl keine Infusionstherapie statt gefunden hat? :eek1::eek1:

    Mfg
    Jogibaer
     
  2. Matsushita

    Matsushita Newbie

    Registriert seit:
    16.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KS, Mentor
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Hallo Jogibaer,

    leider ist Deine Anfrage nicht klar verständlich (ambulante Therapie vs. stationäre Abrechnung), ich versuche es aber:
    Ja, das KH kann den Hörsturz abrechnen, ob nun mit oder ohne Infusionstherapie. Wenn es nicht akut ist, geht`s ja auch mit Tabletten.
    1. Pat. stellt sich selbst in der Notfallambulanz vor -> KH rechnet über Notfallschein ab (10 € Praxisgebühr sind dabei natürlich fällig).
    2. Pat. kommt mit Überweisungsschein vom Haus- oder Facharzt -> KH kann sog. vorstationäre Pauschale in Rechnung stellen.
    3. Pat. erfüllt wg. schwerer Begleiterkrankungen sog. G-AEP-Kriterien (Grundlage für die Notwendigkeit einer stationären Behandlung) -> stationäre Aufnahme, KH kann DRG D66Z abrechnen (Effektivgewicht x Basisfallwert des KH).
    Falls noch Unklarheiten, bitte Re.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hörsturz Abrechnung Forum Datum
Therapie beim Hörsturz... Fachliches zu Pflegetätigkeiten 02.07.2006
News Mehr Geld für Heimversorgung : Die neuen Abrechnungsziffern im Überblick Pressebereich 28.06.2016
News Abrechnungsbetrug: Schärfere Kontrollen Pressebereich 25.04.2016
News Häusliche Pflege: Mit Kontrollen gegen den Abrechnungsbetrug Pressebereich 18.04.2016
News DBfK Nordost verurteilt pauschale Vorwürfe wegen Abrechnungsbetrug Pressebereich 18.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.