Download-Kategorie: Gesetzestexte / Richtlinien

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
[Titel des Artikels]:
Krankenpflegegesetz vom 16. Juli 2003


[Quelle]:
Bundesgesetzblatt Jahrgang 2003 Teil I Nr. 36, ausgegeben zu Bonn am 21. Juli 2003

Einstellungsdatum: 23.08.2004
Dateiname: krankenpflegegesetz_2003.pdf
Dateigröße: (122,6 KB)
Eingestellt von: flexi

Powerpoint-Präsentation von Gesetz und Prüfungsverordnung
eingesandt von Morpheus (Verfasser unbekannt)

Einstellungsdatum: 30.03.2005
Dateiname: präsentation_krankenpflegegesetz_ausbprvo.ppt.pdf
Dateigröße: (244,3 KB)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
[Titel des Artikels]:
Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe in der Krankenpflege (KrPflAPrV) 2003


[Quelle]:
Bundesgesetzblatt Jahrgang 2003 Teil I Nr. 55, ausgegeben zu Bonn am 19. November 2003

Einstellungsdatum: 23.08.2004
Dateiname: KrPflAPrV_2003.pdf
Dateigröße: (122,5 KB)
Suchworte: Ausbildungsverordnung, Ausbildungsordnung, Prüfungsordnung
Eingestellt von: flexi
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
[Titel des Artikels]:
Mutterschutzgesetz (MuSchG)

[Inhalt]:

Die Broschüre bietet eine Darstellung der wesentlichen Aspekte des Mutterschutzes: Rechte und Pflichten gegenüber dem Arbeitgeber, Leistungen der Krankenkasse und Mutterschaftsgeld. Außerdem enthält die Broschüre den Text des Mutterschutzgesetzes, Auszüge aus der Reichsversicherungsordnung sowie die Mutterschutzrichtlinienverordnung.
Stand: November 2003

[Quelle]:
www.bmfsfj.de


Einstellungsdatum: 23.08.2004
Dateiname: mutterschutzgesetz.pdf
Dateigröße: (523,2 KB)
Eingestellt von: flexi
 

Anhänge

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
[Titel des Artikels]:
Ausbildungsrichtlinie für die staatlich anerkannten Kranken- und Kinderkrankenpflegeschulen in NRW


[Inhalt]:
Die hier abrufbare Ausbildungsrichtlnie für die Gesundheits- und Krankenpflege sowie für die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege ist seit Januar 2004 die verbindliche Orientierung für die Ausbildungsplanung und -durchführung der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschulen aller neu beginnenden Ausbildungen in Nordrhein-Westfalen.

[Verfasser]:
Ministerin für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Nordrhein-Westfalen

Einstellungsdatum: 13.09.2004
Dateiname: nrw_ausbildungsrichtlinie.pdf
Dateigröße: 471,3 KB
Eingestellt von: flexi
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Admin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
1.038
Standort
Frankfurt am Main
[Titel des Artikels]:
Rahmenlehrplan für die Krankenpflegeberufe (Hessen)


[Inhalt]:
Die neuen gesetzlichen Vorgaben für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege und in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sind darauf gerichtet, dass die Pflegenden befähigt werden, Menschen aller Altersgruppen in den verschiedenen Versorgungssystemen in ihrer Gesundheit zu fördern sowie bei der Bewältigung von krankheits- und altersbedingten Belastungen zu unterstützen. Dies geschieht sowohl auf der Grundlage pflegewissenschaftlich fundierter Konzepte als auch unter Einbeziehung der Erkenntnisse aus verschiedenen Bezugswissenschaften. Mit dem am 1. Januar 2004 in Kraft getretenen Gesetz für die Berufe in der Krankenpflege (Krankenpflegegesetz - KrPflG) vom 16. Juli 2003 und der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (KrPflAPrV) vom 10. November 2003 wird der Rahmen hierfür vorgegeben.

Aufbauend darauf wurde der Entwurf eines hessischen Rahmenlehrplans für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege entwickelt (Anm.: Stand: August 2004).

[Quelle:]
Hessisches Sozialministerium, Referat Öffentlichkeitsarbeit, Dostojewskistr. 4, 65187 Wiesbaden, Internet:
Hessisches Sozialministerium - Startseite

Einstellungsdatum: 25.09.2004
Dateiname: rahmenlehrplan_hessen_nov2005.pdf
Dateigröße: 1,12 MB
Eingestellt von: Admin
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
[Titel des Artikels]:
Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den Beruf der Krankenpflegehelfer(innen) (KrPflhiAPrV)
Achtung: nur für NRW gültig!


[Quelle]:
Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 55 vom 12 Dezember 2003

Einstellungsdatum: 04.01.2005
Dateiname: krpflhilfe_nrw.pdf
Dateigröße: (666,8 KB)
Suchworte: Ausbildungsverordnung, Ausbildungsordnung, Prüfungsordnung
Eingestellt von: flexi
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
[Titel des Artikels]:
Technische Regel für biologische Arbeitsstoffe 250 (TRBA 250)

[Quelle]:
BAuA - TRBA 250 Biologische Arbeitsstoffe im Gesundheitswesen und in der Wohlfahrtspflege / Technische Regeln für Biologische Arbeitsstoffe (TRBA) / Biologische Arbeitsstoffe / Themen von A-Z / Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
http://www.baua.de/nn_15116/de/Themen-von-A-Z/Biologische-Arbeitsstoffe/TRBA/pdf/TRBA-250.pdf

Einstellungsdatum: 05.01.2005
Dateiname: trba250.pdf
Dateigröße: 826,6 KB
Eingestellt von: flexi

Beschluss des ABAS am 17. Mai 2006 zur Änderung der TRBA 250

Einstellungsdatum: 20.07.2006
Dateiname: beschluss-zur-aenderung-der-trba-250.pdf
Dateigröße: 17 KB
Eingestellt von: flexi
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
[Titel des Artikels]:
Infektionsschutzgesetz (Ifsg) v. 20.07.2000

Einstellungsdatum: 14.02.2005
Dateiname: infektions_schutz_gesetz.pdf
Dateigröße: (183,5 KB)
Eingestellt von: flexi
 

Anhänge

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
[Titel des Artikels]:
Altes Krankenpflegegesetz vom 04. Juni 1985

und die dazugehörige Ausbildungs- und Prüfungsverordnung v. 16.Okt. 1985

[Quelle]:

Bundesgesetzblatt Jahrgang 1985 Teil I Nr. 26, ausgegeben zu Bonn am 11. Juni 1985
Bundesgesetzblatt Jahrgang 1985 Teil I Nr. 52, ausgegeben zu Bonn am 22. Okt 1985

Wichtig:
Dieses Gesetz und die APrVO hat noch auslaufende Gültigkeit für Ausbildungen, die vor dem 01.01.2004 begonnen haben!

Einstellungsdatum: 23.09.2005
Dateiname 1: krankenpflegegesetz_1985_.pdf
Dateiname 2: ausbprvo_krankenpflege_1985_.pdf

Eingestellt von: flexi
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
[Titel des Artikels]:
Tarifvertrag für Auszubildende (TVAöD) Allgemeiner Teil
Tarifvertrag für Auszubildende Besonderer Teil Pflege


[Quelle:]
http://www.tvoed-office.de


Einstellungsdatum: 03.11.2005
Dateiname 1: tvaöd_allgemeiner_teil.pdf (139,0 KB)
Dateiname 2: tvaöd_besonderer_teil_pflege.pdf (56,7 KB)
Eingestellt von: flexi
 

Anhänge

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
[Titel des Artikels]:
Unfallverhütungsvorschrift "Gesundheitsdienst" guv-v_c8

[Quelle]:
Gesetzliche Unfallkassen

Einstellungsdatum: 28.03.2006
Dateiname: guv-v_c8.pdf
Dateigröße: (160 KB)
Eingestellt von: flexi

ergänzend bei www.arbeitssicherheit.de
BGR 206
Desinfektionsarbeiten im Gesundheitsdienst
(bisher ZH 1/31)
Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften
Fachausschuss "Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege"
Juli 1999
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
[Titel des Artikels]:
Lehrplanrichtlinien für die
Berufsfachschule für Krankenpflege und für Kinderkrankenpflege in Bayern


[Inhalt]:
Ausbildung zur/zum
Gesundheits- und Krankenpflegerin/
Gesundheits- und Krankenpfleger
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger

Die Lehrplanrichtlinien wurden mit Verfügung vom 05.10.2005 (AZ VII.5 - 5 S9410.2K2-3-7.94 351) für verbindlich erklärt und gelten mit Beginn des Schuljahres 2005/2006 für das 1. Schuljahr, mit Beginn des Schuljahres 2006/2007 für das 2. Schuljahr und mit Beginn des Schuljahres 2007/2008 für das 3. Schuljahr. Gültig in Bayern!

[Verfasser]:

Herausgeber: Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung, Schellingstr. 155, 80797 München, www.isb.bayern.de

Einstellungsdatum: 14.08.2006
Dateiname: bayern_lehrplanrichtlinie2005.pdf
Dateigröße: (164,4 KB)
Eingestellt von: flexi auf Empfehlung von Meggy (Danke für den Hinweis!)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
[Titel des Artikels]:
Rahmenlehrplan und Ausbildungsrahmenplan für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege des Landes Rheinland – Pfalz


Weitere Landesgesetze zur Pflege: http://www.menschen-pflegen.de

[Inhalt]:

1 Einführung I - VI
1.1 Entstehung des Rahmenlehr- und Ausbildungsrahmenplanes
1.2 Verbindlichkeit
1.3 Zur Umsetzung am Lernort Praxis
1.4 Gesamtverantwortung der Schule
1.5 Zur Gestaltung der Staatlichen Prüfung
2 Erläuterungen und Empfehlungen VII – XXIV
2.1 Zielsetzung
2.2 Berufspädagogische und didaktische Grundlegung
2.3 Struktur des Rahmenlehrplans und Ausbildungsrahmenplans
2.4 Empfehlungen zur Umsetzung am Lernort Schule
3 Module des integrierten Rahmenlehrplans und Ausbildungsrahmenplans 1 – 138
A: Lernmodule des 1. Ausbildungsjahres 1 - 35
B: Lernmodule des 2. Ausbildungsjahres 36 - 85
C: Lernmodule des 3. Ausbildungsjahres 86 -138
4 Anhang

Anhang 1:
Lernfelder des integrierten Rahmenlehrplans und Ausbildungsrahmenplans mit Bezug zur Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (KrPflAPrV) vom 10. November 2003

Anhang 2:
Modularisierte Stundentafel mit Lernfeldbezug, Zeitrichtwerten und Zuordnung zu Ausbildungsjahren

Anhang 3:
Zuordnung der Stunden der einzelnen Lernmodule zu den in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (KrPflAPrV) ausgewiesenen Wissensgrundlagen (mit Modul-bezogenen Anteilen der Differenzierungsphase)


[Verfasser]:

Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit, Rheinland-Pfalz (Hrsg.)

Einstellungsdatum: 17.08.2006
Dateiname: rlpf_kp_rahmenlehrplan.pdf
Dateigröße: (731,3 KB)
Eingestellt von: flexi auf Empfehlung von Meggy (Danke für den Hinweis!)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.867
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
[Titel des Artikels]:
Nur für NRW !

Ausbildungs- und Prüfungsordnung für den Beruf der Gesundheits- und Krankenpflegeassistentin und des Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten
(GesKrPflassAPrV)


[Quelle]:
Gesetz- und Verordnungsblatt NRW 2008, Seite 652

Einstellungsdatum: 11.02.2009
Dateiname: geskrpflassaprv_nrw.pdf
Dateigröße: (111,5 KB)
Suchworte: Ausbildungsverordnung Ausbildungsordnung Prüfungsordnung
Eingestellt von: flexi
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!