Dorothea Orem - Zitate?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von sweetlove, 28.05.2009.

  1. sweetlove

    sweetlove Newbie

    Registriert seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich suche Zitate von Dorothea Orem zum Thema Pflege, Gesundheit, Krankheit.. kann mir jemand helfen?
    kann leider nirgends was finden!
    lg
     
  2. Crizzy

    Crizzy Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    LA, Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, GastroEnterologie, Geriatrische Komplextherapie
    hey,

    zitate kann ich leider auch keine finden.... allerdings "schlüsselbegriffe" mit erklärung. das meintest du aber nicht vielleicht? für was brauchst dus denn`?

    Pflegetheorie Orem (Schlüsslebegriffe ? PflegeWiki)

    da stehn kurz, knapp, prägnant paar sachen.....

    lg
     
  3. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
  4. sweetlove

    sweetlove Newbie

    Registriert seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke,aber die Schlüsselbbegriffe habe ich schon..
    bräuchte wirklich zitate von ihr!
    müssen in der schule einen vortrag über dorothea orem halten, für den ich es brauche!
    lg
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Dann such doch mal in der Schul - /Krankenhausbibliothek nach Literatur. Es gibt auch Bücher über sie, darin sind sicher auch Texte von ihr enthalten.
     
  6. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Oder in Pflegezeitschriften.

    Gruß,
    Lin
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  8. Marlena

    Marlena Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Vielleicht helfen dir folgende Zitate zu Orems Schlüsselbegriffen weiter:

    Selbstpflege
    "Selbstpflege ist eine erlernte zielgerichtete Aktivität von Individuen. Sie ist ein Verhalten, das in konkreten Situationen benötigt wird und das Personen an sich selbst oder in ihrer Umgebung anwenden, um jene Faktoren zu regulieren, die ihre Entwicklung und ihre Funktion in bezug auf Leben, Gesundheit und Wohlbefinden beeinflussen."

    Abhängigenpflege
    "die Ausübung von Handlungen, die Personen einleiten oder vollbringen, um Überleben, Gesundheit und Wohlbefinden ihnen nahe stehender oder von ihnen abhängiger Personen zu gewährleisten"

    Selbstpflegeerfordernis
    "Ein Selbstpflegeerfordernis ist eine formulierte und Ausdruck verliehene Einsicht in bezug auf durchzuführende Handlungen - d.h. es ist bekannt oder wird angenommen, dass die Handlungen für die Regulierung eines oder mehrerer Aspekte der menschlichen Funktionalität oder Entwicklung notwendig sind. Ein formuliertes Selbstpflegeerfordernis bezeichnet (1) den Faktor, der kontrolliert und gesteuert werden soll, um in einem mit Leben, Gesundheit und Wohlbefinden verträglichen Normbereich gehalten zu werden sowie (2) die Art der erforderlichen Handlung. Selbstpflegeerfordernisse bilden die formalisierten Zielsetzungen der Selbstpflege. Sie stellen die Gründe dar, warum Selbstpflege ausgeführt wird, sie bringen die beabsichtigen oder erwünschten Ergebnisse, d.h. die Ziele der Selbstpflege zum Ausdruck."

    Selbstpflegekompetenz
    "die komplexe, erworbene Fähigkeit einer Person, diejenigen Anforderungen der Selbstfürsorge zu erfüllen, die die Lebensprozesse regulieren, die Integrität der menschlichen Strukturen und Funktionen aufrechterhalten oder fördern und/oder das menschliche Wohlbefinden steigern."

    Sind alles Zitate aus "Strukturkonzepte der Pflegepraxis", habe sie jedoch selber auch nur aus Sekundärliteratur. Vielleicht helfen sie dir weiter.

    Marlena
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dorothea Orem Zitate Forum Datum
Fallanalyse nach Dorothea Orem? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 09.07.2009
Dorothea Orem Biographie Literatur und Lehrbücher 16.01.2005
Pflegeplanung nach Orem und Peplau Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 17.01.2012
Theorie nach Orem: Welches Fallbeispiel ist richtig? Ausbildungsinhalte 11.06.2011
Orem-Pflegesystem Ausbildungsinhalte 02.11.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.