Doppelte Handschuhe Pflicht?

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von Lidhäkchen, 06.11.2008.

  1. Lidhäkchen

    Lidhäkchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo Ihr lieben.

    Habt ihr als Intrumentierende Pflegekraft doppelte Handschuhe an? Ich selbst habe ehrlichgesagt ein echtes Problem damit,auch wenn ich weiß,dass es für meine Sicherheit ist. Mir fehlt das "feeling", bei Fingerfrakturen.z.B. kann ich die kleinen Minischräubchen gar nicht fassen...

    Unsere Allgemeinchirurgen haben NIE doppelte Handschuhe an,..
    mich würde nur mal interessieren,ob es Gesetz ist, dass man es machen muß, oder ob es die Entscheidung eines jeden selbst ist.
    Die Ärzte der Endoprothetik und die der Traumatologen haben immer doppelte an, aber muß ich als intrumentierende auch?????

    Ich danke euch schon mal
    :-)
     
  2. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Hallo,

    das Robert Koch-Institut empfiehlt bei entsprechenden Eingriffen: "Bei invasiven Eingriffen mit hoher Verletzungsgefahr/Perforationsgefahr der Handschuhe wird das Tragen von 2 Paar Handschuhen empfohlen (Kategorie IB)."
    Diese Empfehlung "Prävention postoperativer Infektionen im Operationsgebiet" stammt von 2007 und ist mit der Kategorie 1 B sehr hoch aufgehängt, also sollte für alle verbindlich sein. Übrigens heißt "Empfehlung" beim RKI, dass man sich besser daran hält, da diese Empfehlungen als "Expertenkonsens" den Charakter eines Gutachtens haben und von Gerichten zur Beurteilung herangezogen werden können!

    Gruß Matras
     
    #2 matras, 07.11.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.11.2008
  3. OP-Mietze

    OP-Mietze Stammgast

    Registriert seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Rheuma/Gefäß/Orthopädie/Traumatologie
    Ob zwei Paar Handschuhe Pflicht sind weiß ich nicht.Ich trage immer dünne Untersuchungshandschuhe ( Solche Teile wie man sie zum Haare färben nimmt :mrgreen: ) drunter und dann die normalen drüber.Bei Tep´s oder anderen großen Knochen OP´s trag ich noch ein zweites Paar drüber,also dann sozusagen 3 Paar übereinander.
    Sonst macht das eigentlich jeder wie er mag.Außer bei großen Knochen OP´s da tragen alle zwei Paar Handschuhe.
     
  4. pyocianik

    pyocianik Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, Chirurg Assistent
    Ort:
    Paris
    Akt. Einsatzbereich:
    Remote site medic
    Funktion:
    Stationsleitung, Mentor

    Ok, nehmen wir mal an dass Du die einzige bist die nur ein Paar Handschuhe trägt. Der Patient hat eine Infektion, zieht das gesamte Team vors Gericht. :angry::motzen:Wer wird dann deiner Meinung nach kurz und hoch gehängt?:gruebel:

    Du natürlich!!!:knockin:
    Weil Du als einzige gegen den Konsenz gehst.:deal:

    Am Anfang ist das Gefühl recht verwirrend, aber nach ner Weile gewöhnt man sich sehr gut daran. Später fühlst Du dich dann halb nackt wenn Du nur ein Paar an hast.

    :idea:Kleiner Tip: Dein erstes Paar sollte ne halbe Grösse grösser sein als dein zweites dass deiner echten Grösse entspricht.

    Meine echte Grösse ist 7 1/2, mein unterstes Paar ist 8.:mrgreen:

    :bussis:
     
  5. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    Hallo,
    auch wenn ich nicht aus dem OP Bereich komme, so habe ich dennoch zwei Fragen:

    1. Wo ist der Sinn bei einem Zwiebelmodell wie "dünne Plastikhandschuhe - normale Handschuhe (- normale Handschuhe)"? Was erwartet man sich durch die dünnen Plastikhandschuhe?

    2. Was hat eine mögliche Infektion des Patienten mit einfachem oder doppeltem Handschuhtragen des OP-Teams zu tun? Sollte das nicht eher dem Eigenschutz dienen?
     
  6. Babsi12

    Babsi12 Stammgast

    Registriert seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hi Leute.

    Also in Unfallchirurgie immer und ansonsten bei infektiösen Patienten ziehen wir 2 Paar Handschuhe an. Weil man dann eher erkennt, ob man ein Loch im Handschuh hat. (drunter grün eine nummer kleiner) Aber es ist ein blödes Gefühl zu Beginn. Klar. Aber man gewöhnt sich dran. Und ich seh darin kein Problem.

    Ansonsten zieh ich auch 2Paar an, wenn noch kein Arzt da ist und ich allein abdecken muss.


    Liebe Grüße
     
  7. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    So wird es bei uns auch gehandhabt, wobei wir für infektiöse Ops Biogel-Indikator-Handschuhe haben.

    Bei kleinen Knochen-Ops, z.B. Radius-# ziehen wir keine doppelten an.
     
  8. Lidhäckchen

    Lidhäckchen Newbie

    Registriert seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    OP(Achi, Uro, Gchi, Trauma, Ortho)
    Bei uns ist es so, dass nur bei Tep´s zwei Paar Handschuhe getragen werden. Andere Fachgebiete machen das nicht,es sei denn es besteht eine größere Infektionsgefahr z.B. Hepatitis.
     
  9. medizin_mann

    medizin_mann Stammgast

    Registriert seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger für den Operationsdienst
    Akt. Einsatzbereich:
    HTC
    Funktion:
    Mentor, Dozent
    hallo
    matras hat die frage sehr gut schon geklärt

    **Hier stand ein Link... diese Verlinkung war defekt und wurde vorübergehend entfernt**


    dem tip von pyo... kann ich nur beipflichten. du ersparst dir kribbelnde finger...

    in der empfehlung der rki wird auch festgestellt, dass die perforationshäufigkeit zweier übereinander getragener Handschuhe signifikant niedriger ist, als einzeln getragener....

    die nutzung spezieller indikatoren (z.b. biogel) ist teuer und sicher nicht zwingend gegeben, persönlich finde ich die biogel indikator vom tragekomfort auch sehr schlecht, aber bei infektiösen op sind sie sicher okay.

    in unserer klinik wird zum abdecken ein zweites paar handschuhe angezogen, wenn die abdeckung plaziert ist, wird vor dem kleben der inzisionsfolie das erste paar handschuhe ausgezogen
    orthopädie und traumatologie immer bei großen eingriffen mit doppelt handschuhen, kleine op (finger, radius...) einfach behandschuht.

    die instrumente bei tep & co. machen ein zweites paar handschuhe auch sinnvoll

    @ op-mietze: erklär mal, warum du die dünnen handschuhe benutzt ?!

    @ lidhäkchen: es dient den selbstschutz und aus den beiträgen kannst du ja entnehmen, wann es angebracht ist... haben die operateure bei kleinen eingriffen auch doppelt handschuhe an ?

    @ pyo: dieses "wenn er dann aber eine infektion hat" kann ich nicht mehr hören. eine nachvollziehbare infektionsanalyse haben wohl die wenigsten. dieses argument würde mich nicht überzeugen. ich habe erlebt, dass man mich genötigt hat doppelt op-hauben zu tragen. wegen des infektionsrisikos : mein haarschneider steht auf 1mm, soweit... :gruebel:
     
    #9 medizin_mann, 09.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2008
  10. Haeck

    Haeck Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Pflegefachmann FA im Operationsbereich
    Akt. Einsatzbereich:
    Cardiovask. OP
    @ Lidhäckchen

    Der Theoretische Ansatz betrachtet das Tragen von doppelter Handschuhe als Pflicht bei allen Arbeiten, bei denen Kontakt mit kontaminierten Körperflüssigkeiten des Patienten besteht und soll dem Schutz deines eigenen und dem des Pat. dienen.
    Das tragen doppelter Handschuhe in der Traumatologie soll zusätzlichen Schutz vor scharfen Instrumenten bieten und die Übertragung pathogener Keime reduzieren !

    Im Minifragment 1,5/2,0 sollte eigentlich ein Schraubenziehereinsatz mit Schraubenklammer vorhanden sein, die das Fassen der Schrauben erleichtert und sie zugleich fixiert, so das du lediglich mit einer Hand unterstützen mußt !

    Es hat sich herausgestellt, das das Infektionsrisiko durch das Tragen doppelter Handschuhe bei oberflächlicher Beschädigung des äusseren Handschuhs deutlich reduziert ist, aber nicht ausgeschlossen !
    Ebenso verhällt es sich mit 1mm kurzen Haaren, die ausfallen können und durch die zwar weniger intensive Keimbesiedlung, dennoch Infektionen am Pat. verursachen können ;O)

    Mfg

    Haeck
     
  11. Thommes

    Thommes Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    BAScN, Fachberichsleitung OP
    Ort:
    nähe Oldenburg i.O.
    Akt. Einsatzbereich:
    HNO-PCH OP
    Funktion:
    Fachbereichsleitung OP, RbP, Mitglied des FVNPK
    Aloha,

    das tragen von doppelt Handschuhen bei OPs mit erhöhtem Infektionsrisiko und erhöhter Verletzungsgefahr ist primär doch selbstschutz also eigentlich garnicht diskutabel.

    Was uns hier gerade in meinem Team beschäftigt ist die Frage ob es überhaupt sinnvoll ist doppelt Handschuhe beim Abdecken zu tragen. Qualitative oder Quantitative Studien habe ich bis dato keine gefunden.

    Fakt ist, mache ich mich beim Abdecken unsteril muß ich den Handschuh wechseln. Wo liegt also die Argumentation für 2 Paar Handschuhe??

    Um hinterher sagen zu können "ich hätte mich ja unsteril machen können" bringt nix weil dann das Kind für die restliche Abdeckung in den Brunnen gefallen ist.

    Evtl erspare ich mir hinterher den Schritt für bestimmte OPs ein zweites Paar drüber zu ziehen. Aber sonst?

    LG Thommes
     
  12. Haeck

    Haeck Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Pflegefachmann FA im Operationsbereich
    Akt. Einsatzbereich:
    Cardiovask. OP
    Hallo Thommes,

    das Tragen doppelter Handschuhe für das Abdecken ist in der Einfachheit des Handschuhwechsels begründet. Ansonsten wäre es sehr mühsam und zeitraubend für den Instr. sich jedes mal ein neues paar Handschuhe anzuziehen. Es hat in diesem Fall ausnahmsweise nichts mit Personen- o. Infektionsschutz zu tun.

    Mfg

    Haeck
     
    #12 Haeck, 02.03.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.03.2009
  13. honkmoony

    honkmoony Newbie

    Registriert seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA
    Akt. Einsatzbereich:
    Ortho OP
    Moin!

    Also, bei uns ist es Standard dass bei Prothesen generell zumindest Instrumentierende(r), Operateur und 1. Assistent doppelte handschuhe tragen. Wenn ich am Tisch stehe mach ich es eig. generell so dass alle doppelte Handschuhe verpasst bekommen, schon allein deshalb weil unsere Docs durchaus mal während der OP die Plätze tauschen. Aber ich kann echt zustimmen, bin es mittlerweile voll gewöhnt doppelte handschuhe zu tragen, wenn ich nur ein Paar, z.B. bei Arthros oder manche WS-Eingriffen, an habe komm ich mir schon recht nackt vor... :-)

    greetz aus Stuttgart
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Doppelte Handschuhe Pflicht Forum Datum
Problem doppelte Berufsanerkennung/Krankenpflegegesetz in NRW/Hessen Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 23.11.2008
Doppelte Lohnkürzungen durch die Hintertür? Nachtwache nur teilweise anzurechnen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 24.03.2007
Handschuhe wechseln bei Chlostridien Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 01.08.2016
FSJ im ambulanten Pflegedienst/ mobiler Dienst: Alles ohne Handschuhe? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 25.01.2016
Handschuhe anziehen beim Eincremen Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 28.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.