Doppelt schwanger?

Dieses Thema im Forum "Gynäkologie / Geburtshilfe" wurde erstellt von issa22, 19.05.2007.

  1. issa22

    issa22 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Essen
    ich hab grade grey's anatomy geschaut und da war eine frau schwanger mit 2 kindern die zu unterschiedlichen zeiten gezeugt wurden...mir ist ja total neu, dass es so etwas gibt????
    :wut:
    hat man dann 2 uteri?
    warscheinlich bin ich total doof dass ich nicht weiss, obs das wirklich gibt...:weissnix:

    ich kannte bisher nur, dass es ein weisses und ein schwarzes kind gibt...

    danke für die nette hilfe:flowerpower:

    isabel
     
  2. Merlinde

    Merlinde Newbie

    Registriert seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallöö,
    Dann hast du das nicht aufmerksam genug geguckt, denn diese Frau bei Greys anatomy hatte 2 uteri.
    Ob es da schon reale Fälle gegeben hat weiß ich nicht, aber ich denke das sowas evt. möglich sein könnte.
    Gruß,
    Merlinde
     
  3. issa22

    issa22 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Essen
    stimmt-ich habs nicht von anfang an gesehen..jetzt versteh ich-wobei das natürlich auch ziemlich kurios ist..:gruebel:
    jedenfalls danke für deine antwort :wavey:

    lg isabel
     
  4. Merlinde

    Merlinde Newbie

    Registriert seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Habe heute mit einer Freundin telefoniert, die mir sagte, das es da tatsächlich schon reale Fälle gegeben hat. Es kommt natürlich wirklich seeeeeeeeeeeeehr selten vor, aber es kommt vor, das jemand in schwangerem Zustand nochmal schwanger wird.
    Gruß,
    Merlinde
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  6. issa22

    issa22 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Essen
    ist ja heftig, davon hör ich zum ersten mal.:schraube:.auf jeden fall danke für die kompetente aufklärung..was es nicht alles gibt..
    doppelte organe könnt man ja so einige gebrauchen..aber ausgerechnet sowas..:lol:


    lg isa
     
  7. My-Baby

    My-Baby Newbie

    Registriert seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DGKS derzeit Karenz
    Ort:
    1110 Wien
    eine freundin ist jetzt mit mir gleichzeitig schwanger und hat auch 2 uteri und bekommt twinnis
     
  8. Giana

    Giana Stammgast

    Registriert seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Stellv. Wohnbereichsleitung
    Warum sollte es sowas nicht geben? Missbildungen wo was doppelt im Körper ist, kann ja mal vorkommen, warum auch nicht 2 Uteri? Wobei ich vielleicht denke, das einer der Uteri entfernt wird! Hmmm keine Ahnung.
     
  9. kleinerstern

    kleinerstern Newbie

    Registriert seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Bis vor ein paar Jahren wusste ich auch nicht, dass es sowas gibt. Meine Schwester hat dieses Phänomen. Sie hat eine normale Gebärmutter und eine, die kleiner ist. Letztes Jahr wurde sie schwanger und das Kind befand sich in der kleineren Gebärmutter. Die Ärzte wussten auch nicht, wie das wird. Es sollte auf jeden Fall eine Frühgeburt werden, da in der kleineren Gebärmutter ja weniger Platz ist. War keine schöne Schwangerschaft, sie hatte durchgehende Übelkeit und sie musste wochenlang nur liegen und war vor der Geburt schon drei Wochen im Krankenhaus. Am Sonntag kam der Kleine zur Welt, in der 28. Woche. Zum Glück ist er topfit, 37 cm und 1027 g, atmet selbstständig und kam sogar auf normalem Weg zur Welt.
    Aber nochmal möchte sie so eine Schwangerschaft wohl nicht durchmachen. Sie hat auch gefragt, ob man eine Gebärmutter nicht entfernen kann. Die Ärzte meinten jedoch das wäre zu kompliziert und risikoreich.
     
  10. kleines_skaos

    kleines_skaos Newbie

    Registriert seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ist es auf diese Art dann auch möglich, Zwillinge von unterschiedichen Vätern zu bekommen?
    :gruebel:
     
  11. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  12. MTAF

    MTAF Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    MTAF, ex. GuK
    Ort:
    Zossen
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin (Kardiologie, Pulmologie)
    Funktion:
    exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Doppelschwangerschaften?

    Hallo,

    ich habe da mal eine etwas blöde Frage. :knockin:Kann es sein, dass wenn man schwanger ist man nochmal schwanger werden kann? Ich kenne die Aussage, dass es nicht geht. Aber einmal habe ich gehört, dass es doch funktionieren kann und man daher auch in der Schwangerschaft verhüten soll. Viele denken halt, dass man es nicht braucht. Kann es z. B. sein, dass man im 6. Schwangerschaftsmonat wieder schwanger werden kann?

    Danke schonmal für eure Antworten, hoffe die frage ist nicht zu blöd :mrgreen:
     
  13. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Hiho!

    Durch die Befruchtung einer Eizelle im weiblichen Körper und dem Einnisten dieser befruchteten Zelle in die Gebärmutter treten im Körper selbst Hormonveränderungen auf, die einen weiteren Eisprung, somit eine weitere Möglichkeit zur erneuten Befruchtung (deine "Doppelschwangerschaft"), verhindern.

    MfG
    Tool

    P.S.: Wenn das nicht richtig ist, fress ich n Besen o_O
     
  14. Leann

    Leann Stammgast

    Registriert seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Forensik (MRV)
    Lach, also ich kenn das auch nur so...:mrgreen:
     
  15. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  16. beetlejuice23

    beetlejuice23 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwestern- schülerin
    Also meine Tante hat zwei Uteri, dadurch ist meine Cousine auch ein starkes Frühchen gewesen (eben Platzmangel) und sie hätte auch theoretisch dann erneut schwanger werden können, z.b. im 3. Monat. Aber der Arzt sagte ihr, dann würden trotzdem bei der ersten Geburt wohl durch die Wehen beide Kinder zur Welt kommen und das zweite wäre dann wohl zu wenig entwickelt. Darum musste sie eben ganz stark aufpassen, war auch ne absolute RisikoSS..

    Und ich denk mal wenn man da von verschiedenen Vätern Kinder zeugt, genetisch sind es ja Halbgeschwister und keine Zwillinge. Und selbst zum unterschiedlichen Zeitpunkt gezeugt und vom selben Vater sind dann Geschwister und nicht mehr... auch wenn sie evtl zeitgleich zur Welt kommen. :gruebel:
     
  17. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Der Zyklus - Der Zyklus

    Damit dürfte eine weitere Schwangerschaft zu einem späteren Zeitpunkt- auch bei Uterus duplex- mehr als unwahrscheinlich sein.

    Elisabeth
     
  18. beetlejuice23

    beetlejuice23 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwestern- schülerin
    Stimmt eigentlich... also das der ganze Hormonhaushalt sich ja umstellt auf eine Schwangerschaft und so mit den HCG Werten etc eigentlich kaum was möglich ist. Ich muss dazu sagen meine Kusine ist inzwischen 24 Jahre alt, also vielleicht hat sich da jetzt auch was geändert was Ärzte heute erzählen.
    Es war jedenfalls ein großes Risiko für Mutter und Kind überhaupt bis zum Schluss auszutragen.
     
  19. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Könnte frau - theoretisch - zweieiige Zwillinge von zwei verschiedenen Vätern bekommen, wenn die Kinder in einem kurzen Zeitabstand gezeugt werden? Wieviel Zeit vergeht zwischen Befruchtung und hormoneller Veränderung?
     
  20. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Doppelt schwanger Forum Datum
News Impfen und Hygiene - doppelt geschützt Pressebereich 08.08.2016
News Altenpflege: Zahl der Beschäftigten fast verdoppelt Pressebereich 30.06.2015
Vermeidung von Doppeltransporten innerhalb des Krankenhauses Fachliches zu Pflegetätigkeiten 19.01.2013
Sterile Materialien doppelt verpacken? Wundmanagement 21.07.2010
News Alkoholmissbrauch verdoppelt Rettungsfahrten am Vatertag (Deutsches Ärzteblatt) Pressebereich 13.05.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.