Doku-Film zum Thema Krankenpflege im Nationalsozialismus

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von urmelchenchen, 14.09.2013.

  1. urmelchenchen

    urmelchenchen Newbie

    Registriert seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    siehe Betreff des Threads. Das ist der Themenschwerpunkt. Wir halten übernächste Woche ein Referat zu diesem Thema, und wollen das Ganze eben nicht nur theoretisch abhandeln, sondern mögen gerne eine kurze Filmsequenz mit einbauen.

    Gegenstand unseres Referates wird ganz speziell die Krankenpflege (nicht die Ärzteschaft), ihre Rolle sein.

    Wichtig, um zu verstehen, warum Krankenschwestern zu jener Zeit so hörig / gehorsam gewesen sind und um zu verstehen, wie Straftaten wie Euthanasie, Zwangsterilisation, Medizinische Experimente an KZ-Häftlingen, ..., unter ihrer Mitwirkung passieren konnten,

    ist, glaube ich, auch ein Blick auf das allgemeine Frauenbild zu jener Zeit bzw. wie damals Mädchen/junge Frauen zurecht-er/ge-zogen wurden. Stichwort BDM = Bund Deutscher Mädchen, Landjahr und ähnliches.

    Eine ziemlich ausführliche Doku zum Thema Kriegskrankenpflege (DRK = Deutsches Rotes Kreuz) habe ich schon gefunden. Allerdings ist mir dieser Beitrag ein bisschen zu "heldenhaft" für unser Referat,

    weil wir eben - im Rahmen des Themenbereiches Berufliches Selbstverständnis - referieren.

    Es geht uns eben um die kritische Hinterfragung.

    Also, habt ihr für mich Filmtipps?

    :-)

    Dankeschön.

    LG
     
  2. eiermatz

    eiermatz Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambul.Pflege
    Hallo, Filmtipp leider nicht, aber das Buch "als ob der Schnee alles zudeckte" von Ingeborg Ochsenknecht; Erlebnisse eine DRK Schwester im WK 2, unbeschönigt, so wie sie das damals empfunden hat als Schwester an der Ostfront. Gänsehaut meinerseits, weil alles so "normal" empfunden wurde, jetzt mit 70 Jahren Abstand und dem Wissen über die Gräueltaten der Wehrmacht und der SS im Osten einfach erschütternd.
    Als Jugendliche und Heranwachsende hatte ich für dieses Verhalten keine Entschuldigung; heute im reiferen Alter macht man sich da schon eher Gedanken, ob man sich nicht genauso " in diesem System der Gehirnwäsche, Angst vor Strafen bei Widerstand (KZ oder sogar Hinrichtung, Verfolgung der Angehörigen) verhalten hätte; Augen zu und Dienst nach Vorschrift.
    Heute denke ich, dass ich wohl dann auch als Mitläufer einzustufen gewesen wäre.......
     
  3. urmelchenchen

    urmelchenchen Newbie

    Registriert seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Übrigens, danke nochmal für den Buchtip. Ich habe auf Youtube einen interessanten Film über die Krankenschwestern des DRK der damaligen Zeit gefunden. Am Anfang des Films fanden sich die Filmsequenzen, die ich gut in das Referat einbauen konnte.

    Ob wir uns genauso verhalten würden bzw. ich mich? Oh, darauf habe ich nicht wirklich eine Antwort. Ich würde mich jetzt sehr weit aus dem Fenster lehnen, wenn ich darauf mit einem Nein antworten würde. Ich persönlich glaube, dass Mensch so eine Art von Frage erst dann beantworten kann, wenn er in mitten so einer Situation steckt und dazu noch sein soziales Leben hat.

    Es ist ein spannendes und auch heute noch wichtiges Thema ... Der Mensch vergisst so leicht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Doku Film Thema Forum Datum
Psychokultureller Dokumentarfilm sucht Unterstützer! Werbung und interessante Links 04.01.2012
News Pflegeheime: Knackpunkt Dokumentation Pressebereich 30.09.2016
Dokumentation in der Intensiv- und Anästhesiepflege Intensiv- und Anästhesiepflege 28.09.2016
News Wissenschaftliche Studie zur Qualität der neuen Pflegedokumentation Pressebereich 02.09.2016
News Fast 40 Prozent nutzen bereits die vereinfachte Pflegedokumentation Pressebereich 30.08.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.