Diskussion über nicht erklärbare Ereignisse im Zusammenhang mit Sterben/Tod

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von TheOceansDaughter, 21.09.2013.

  1. TheOceansDaughter

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mich interessieren Eure Erlebnisse im Zusammenhang mit dem Sterben und dem Tod sehr, esoterisch hin oder her, wissenschaftlich hin oder her. Ich habe Dinge gehört, ich habe Dinge erlebt - die ich mir nicht erklären kann, auch im Zusammenhang mit dem Sterben, im Zusammenhang mit dem Tod meines Vaters. Ich will nicht hören, dass es ein Leben nach dem Tod gibt, auch nicht, dass die Wissenschaft am Ende ist, das kann ja nicht sein. Und ich bin sicher, dass ich nicht psychisch krank bin, nur weil ich Fragen habe, die andere ins Lächerliche ziehen wollen. Wer nicht fragt bleibt dumm... was ist mit dem, der Fragen verbieten will?

    PS: Ich hoffe nicht, dass dieser Thread gelöscht wird. Es hatte einen ähnlichen gegeben, der meiner Meinung nach mutwillig zerstört worden ist (damit meine ich nicht das Schließen des Threads durch flexi).
     
  2. emma2011

    emma2011 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Hallo,

    hätte auch ein paar Beispiele im Zusammenhang mit den verstorbenen Angehörigen (Opa, Oma, Onkel, Freund) von mir. Aber ich werde es leider nicht schreiben, weil es im letzten Thread gar nicht mehr gelesen wurde.
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    exakt - Die Story | MDR.DE

    Video "Nahtod - was passiert im Körper?" | ARD Mediathek | Das Erste

    Vielleicht ist es ja möglich völlig wertungsfrei beides nebeneinander zu stellen: Phänomen und (mögliche) wissenschaftliche Erklärung. Der mündige User kann sich entscheiden, welche Erklärung ihm näher liegt. Das muss doch möglich sein in einem Fachforum für Pflegekräfte.

    Elisabeth
     
  4. TheOceansDaughter

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das fänd ich auch sehr schön. Emma, mal sehen, ob sich überhaupt jemand etwas zu schreiben traut. Leider war das in dem anderen Thread ja nicht mehr zu durchblicken, soweit ich das beurteilen kann und da der Thread dann geschlossen wurde, konnte man das gar nicht mehr gerade biegen. Schade, aber wer die Macht hat hat die Macht. :king:
     
  5. emma2011

    emma2011 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Ich kann ja mal anfangen. Ich wurde zum Beispiel nachts wach gegen 2:30 Uhr und war etwas unruhig, konnte es mir aber nicht erklären. Bis am Morgen meine Mum anrief und mir sagte, dass meine Oma verstorben war.

    Meinst sowas?
     
  6. TheOceansDaughter

    Registriert seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Emma, viele Menschen haben ja ein besonderes Feingefühl. War die Oma krank? War es schon Thema, dass sie vielleicht bald sterben könnte? Hattest du eine besondere Beziehung zu ihr? Ich hatte mal geträumt, dass meine Oma mich ganz laut gerufen hat und hab dann gleich am Morgen bei ihr angerufen, war aber alles ok... das gibt es auch.

    Wie erklärst du dir das Geschehene denn selbst?
     
  7. emma2011

    emma2011 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Na, wie du schon schreibst. Ich merke generell bei Menschen die mir nahe sind, dass etwas nicht in Ordnung sein könnte. Mit meiner Oma hatte ich ein tolles Verhältnis. Sie war aber nicht akut krank.
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Naturwissenschaftliche Sichtweise: Man wird nicht selten in der Nacht wach. Hier verbindet man rückwirkend Ereignisse miteinander. Dürfte dem Bereich magisches Denken zugeordnet werden können. Dieses rückwirkende Zusammenfügen gibt einem das Gefühl die Kontrolle über die Situation zu haben... man hat schon geahnt, dass da was passiert.

    Elisabeth
     
  9. spflegerle

    spflegerle Stammgast

    Registriert seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
    OK. Jetzt bin ich auch wach geworden, konnte nicht mehr schlafen. Ging online. Habe in meinem bevorzugten Forum für Pflege gesurft. Bin auf diesem Thread gelandet.

    Stirbt jetzt gleich ein Angehöriger von mir?

    Fragt sich spflegerle
     
  10. Jacaranda

    Jacaranda Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und freigestellte PA
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule und KH
    Funktion:
    Praxisanleiter
    #10 Jacaranda, 21.09.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.05.2015
  11. squaw

    squaw Poweruser

    Registriert seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke, daß das hier nicht das richtige Forum für eine solche Unterhaltung ist. Siehe den anderen Thread... wird hier genauso enden.
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Warum gelingt es einfach nicht, beides kommentarlos nebeneinander stehen zu lassen?

    Funzt der Chat eigentlich noch? Wäre vielleicht ein besserer Ort als ein Thread, um sich auszutauschen.

    Elisabeth
     
  13. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Die Eingangsfrage möchte ich mit: "Nein, keine eigenen, trotz vieler Berufsjahre," beantworten. Dazu wurde ich noch nie reanimiert.

    Was ich mir jedoch problemlos vorstellen kann, ist eine veränderte Wahrnehmung in Ausnahmesituationen. Dass es Menschen gibt die eine sensiblere Wahrnehmung haben als ich.
     
  14. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Ich finde, wenn in einem Fachforum so ein esoterisches Zeugs steht, wenn wissenschaftlich erklärbare Phänomene als merkwürdig bezeichnet werden, stellen wir uns ein Armutszeugnis aus. Wir wollen eine Profession sein und dann soll man bei sowas nicht vehement widersprechen? Ich gehe nicht in ein Esoterik-Forum und laber die Leute da mit wissenschaftlicher Kritik zu, aber in ein Fachforum zu gehen und Esoterik zu erzählen, und dabei in meinen Augen das Ansehen des Berufsstandes zu gefährden, das soll in Ordnung sein? Wir sind doch hier nicht nur Privatleute, sondern diskutieren hier auch in unserer Funktion als Fachkräfte.
     
  15. squaw

    squaw Poweruser

    Registriert seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1
    Auch Fachleute müssen in der Lage sein, sich mit Dingen auseinanderzusetzen, die sie nicht erklären können und die dann nicht einfach mit "Geht nicht - gibts nicht" wegzudiskutieren. Frag mal unsere Leute im Hospiz, was es alles gibt...
     
  16. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Du behauptest, ich könnte mir das nicht erklären. Wie kommst du darauf? Gerade das hat der geschlossene Thread doch gezeigt, dass man das alles sehr gut erklären kann. Ich hab nicht gesagt "gibts nicht", sondern "es ist so und so zu erklären".
     
  17. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    Wenn etwas für mich unerklärlich ist, bedeutet nicht sofort höhere Macht oder Zusammenhang mit anderen Phänomenen. Ich habe oft mit sterbenden Menschen zu tun. Und ja für mich gibt es auch unerklärliche Phänomene. Diese mache ich aber nicht zu einem Mysterium.

    Niemand verbietet hier einen Glauben und auch niemandem wird seine Sichtweise abgesprochen. Nur den Menschen, die den Zusammenhang zwischen Infusionsständerklappern und dem Zeitpunkt des Todes nicht anerkennen, das Feingefühl aberkennen finde ich genauso intolerant.

    Ich meinerseits hatte nur ein Erlebnis, was für mich prägend war. Ich habe eine Patientin mit metastarierendem Bronchial-Ca betreut. Unter Chemo gab es Erfolg. Leider hat die Dame alle Nebenwirkungen der Chemo in voller Stärke erfahren.

    Irgendwann hat sie gesagt, sie gäbe den Kampf auf. Zu dem Zeitpunkt waren bis auf Blutbildung alle Blutwerte unauffällig. Und Niere und Leber noch intakt. Die Frau legte sich ins Bett und nach 24 Stunden starb sie. An einem Leber und Nierenversagen. Seitdem bin ich der Überzeugung, dass Zusammenarbeit zwischen Psyche und Körper noch stärker ist als angenommen.
     
  18. squaw

    squaw Poweruser

    Registriert seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1
    Ohne zu wissen, was eigentlich?
     
  19. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    #19 kräuterfrau, 22.09.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.05.2015
  20. squaw

    squaw Poweruser

    Registriert seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1
    Welche denn konkret?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Diskussion über nicht Forum Datum
News Hitzige Diskussion über die Zukunft der Altenpflege Pressebereich 11.03.2016
Interessanter Bericht zur Diskussion über den Pflegenotstand Fachliches zu Pflegetätigkeiten 26.07.2004
News Deutscher Fachpflegekongress: Ein Diskussionsforum etabliert sich Pressebereich 18.10.2016
News „Wir stellen uns der Diskussion" Pressebereich 29.09.2016
News Saarland: Diskussion um Landespflegekammer kommt in Schwung Pressebereich 12.07.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.