Direkt nach der Ausbildung in einen anderen Bereich?

MichiLein

Newbie
Registriert
19.07.2010
Beiträge
22
Beruf
Azubi Kinderkrankenpflege
Hallo ihr Lieben,

Ich brauch mal euer Rat. Ich beende im Oktober meine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und bewerbe mich momentan bei verschiedenen Einrichtungen. Generell gefällt mir der Beruf schon sehr, aber es gibt wenig stationen die mich interessieren würden. Wenn dann würde ich auf die Neonatologie wollen, was mit viel lernen verbunden wäre das ist mir klar. Teils bin ich mir ziemlich sicher das sollte ich machen, dann plagen mich wieder Fragen ob ich das schaffen werde und ob es so gut ist nach der Ausbildung direkt auf die Intensiv zu gehen. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen in einer Kita zu arbeiten, wenn ich Bekannte sehe die morgens um 9 anfangen und um 15uhr Feierabend haben überlege ich mir das echt (natürlich nicht überall so,ist mir bewusst), die dazu dann noch mehr verdienen. Auch beim Kinderarzt könnte ich es mir sehr gut vorstellen. Klar, ich wäre ziemlich froh wenn ich den Schichtdienst oder zummindest den Wochenenddienst loshätte..ich kann mir momentan nicht vorstellen das ein leben lang zu machen.

Jetzt meine Frage an euch, was meint ihr sollte man erst einmal im erlernten Beruf arbeiten sprich im Krankenhaus bleiben? Oder gibt es vielleicht welche denen es ähnlich geht oder die auch in einen anderen Bereich gegangen sind?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich weiss wirklich nicht was ich machen soll..

Liebe Grüße
Michilein
 

Elfriede

Poweruser
Registriert
13.02.2014
Beiträge
1.124
Ort
Niedersachsen
Beruf
KrSr
Akt. Einsatzbereich
ambulante
Hallo Michilein !

Gute Frage / schwierige Frage.

Ist die Komfortzone wichtiger oder die berufliche Herausforderung ?

Im Lebenslauf sieht es überhaupt nicht gut aus, wenn auf eine Ausbildung keine Berufspraxis folgt.

Du bist letztendlich die einzige, die Deine Frage beantworten kann. Höre auf Dein Herz.

Dieses Jahr habe ich "silbernes Examen" (25J.) und frage mich immer noch : Was wäre wenn ?
Nach der Ausbildung im Krhs bin ich - fast - direkt in die ambulante KrPfl gegangen.
Im Großen und Ganzen habe ich meine Entscheidung nicht bereut. (höchstens finanziell:angry:)

Alles Gute
Frieda
 

Bachstelze

Poweruser
Registriert
10.03.2011
Beiträge
2.140
Ort
NRW
Beruf
Fachkrankenschwester OP, Anästhesie, KODA
Ich würde erst mal ein wenig Berufserfahrung sammeln und mich dann mit dem Pluspunkt Erfahrung anderweitig bewerben, wenn es denn so sein soll.

Was willst Du im Kindergarten machen? Dafür bist Du doch gar nicht ausgebildet oder willst Du diese Ausbildung dranhängen? In dem Fall würde ich dann versuchen diese direkt im Anschluss zu starten.

Ach - und im Gegensatz zu Elfriede habe ich es sehr wohl bereut mich nicht frühzeitig umorientiert zu haben. Aber damals haben wir, im Vergleich zu heute, in paradiesischen Zuständen gearbeitet. Gutes Geld für angemessenen Aufwand.
Das ist ja heute nicht mehr so.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!