Direkt nach der Ausbildung auf die KMT

Dieses Thema im Forum "Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen" wurde erstellt von provocateur, 28.07.2014.

  1. provocateur

    provocateur Newbie

    Registriert seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ziemlich überraschenderweise ein Stellenangebot auf der KMT-Einheit in meinem städtischen Klinikum bekommen. Ich bin frisch examiniert und werde im Herbst dort anfangen.

    Ich hatte mich ursprünglich für eine Stelle auf der Onkologie beworben, und dann ist mir mehr oder weniger diese Stelle in den Schoss gefallen und ich bin echt überglücklich darüber! Jetzt packt mich aber langsam die Neugier, und ich frage mich, was mich dort so alles erwartet. Von der Schule aus waren wir mal einen Vormittag lang auf der KMT im Rahmen der Unterrichtseinheit onkologische Pflege, also weiß ich schon die Basics, sprich Umkehriso, sehr viel spezielle Pflege, Umgang mit sehr kranken Menschen, die Krankheitsbilder usw.

    Was mich generell noch so interessieren würde:
    - Hat einer von euch direkt nach der Ausbildung auf einer KMT angefangen? Wie war es so?
    - Wie ist der Personalschlüssel? Macht man den Nachtdienst alleine?
    - Gibt es irgendwelche spezielle Aufgaben oder Tätigkeiten, mit denen man auf normalen Stationen nicht so viel zu tun hat?
    - Wie war die Einarbeitungszeit bei euch so?

    Danke erstmal! 8-)
     
  2. sr.c.b.

    sr.c.b. Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester Studentin Psychologie
    Ort:
    Niederrhein
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Ich bin auch direkt nach dem Examen auf KMT angefangen, das war allerdings schon 1983. Damals war es noch richtig spannend, weil es eben noch recht unbekannt war. Der Personalschlüssel damals war sehr gut, dadurch konnte man sich sehr intensiv um die Patienten kümmern. Alleine hatte man nie Dienst, mindestens 2 waren immer da(bei damals max.4 Patienten auf unserer Station), nachs war es oft 1 Ex. und 1 stud. Hilskraft, aber in den Nachtdienst ging man frühestens nach 3-4 Monaten wenn man sich entsprechend sicher fühlte. Ich hab damals 10 Jahre in diesem Bereich gearbeitet, und ich hatte danach nie wieder so einen tollen Job. Wir waren allerdings auch ein supertolles Team, wo jeder für den anderen da war und auch die Ärzte eher Partner als Halbgötter waren.
    Im Gegensatz zu Normalstationen ist vor allem das sterile arbeiten zu nennen, du fühlst dich irgendwann ohne Handschuhe und Mundschutz fast nackt....
     
  3. LaLeLu1988

    LaLeLu1988 Newbie

    Registriert seit:
    14.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Hämato- Onkologie
    Funktion:
    Pflege
    Hallo,
    habe nach meiner Ausbildung auch direkt auf der KMT angefangen. Heute muss ich sagen (nach 6 Jahren dort) meine beste Entscheidung.. fand die Onkologie schon immer spannend und man lernt dort einfach unheimlich.



    Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich es am Anfang (ca. 1-2 Jahre) schon heftig fand und sehr gefordert war. Es war nicht immer leicht.. wie gesagt: heute bin ich froh, dass ich durchgehalten habe..


    Ich persönlich als Examinierte muss mittlerweile sagen, dass ich es nicht unbedingt befürworten kann, direkt nach der Ausbildung dort anzufangen.. es ist eben doch hochkomplex und kompliziert.. schwierig zu sagen..


    Probiers aus und lass dich nicht gleich unterbuttern!!






    Wir haben 12 Betten und sind nachts zu Zweit- muss man aber meiner Meinung nach auch sein.. man hat wie tagsüber einen Haufen Infusionen und teilweise sehr instabile Patienten.. wenn man dann doch mal nachts auf Intensiv fahren muss, ist es hilfreich, wenn da noch jemand ist, der Deine Patienten mitbetreut und auf deine Infusionsalarme geht ;)






    Wie gesagt: probiers aus! Viel Erfolg und Glück.. und nicht gleich aufgeben.. was andere schaffen, kannst Du auch schaffen :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Direkt nach Ausbildung Forum Datum
Direkt nach der Ausbildung in einen anderen Bereich? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 26.03.2014
Fachweiterbildungen direkt nach der Ausbildung Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 17.02.2014
Direkt nach der Ausbildung fängt der Mutterschutz an Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 24.08.2010
Direkt nach der Ausbildung im Hospiz anfangen? Leben und Tod im Krankenhaus, Umgang mit Sterbenden 18.06.2010
Als Krankenpfleger direkt nach der Ausbildung ins Ausland Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 04.03.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.