Diplomarbeit zum Thema "Bipolar affektive depressive Patienten"

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik" wurde erstellt von Marina85, 07.04.2014.

  1. Marina85

    Marina85 Newbie

    Registriert seit:
    07.04.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pflegefachfrau
    Akt. Einsatzbereich:
    Notfall
    Funktion:
    Krankenschwester in Zusatzausbildung Notfall
    Hallo zusammen

    Ich arbeite auf einer Notfallstation und schreibe meine Dipl. Arbeit zum Thema bipola affektive depressive Patienten. Mich
    interessiert was für Umgangsmöchglichkeiten/Strategien ihr habt. Das Thema Suizidalität und Zwangsmassnahmen.
    Was sind DO`s und Dont`s im Umgang mit suizidalen depressiven Patienten.
    Mir ist es wichtig, dass ich (Pflege) auf dem Notfall weiss was ich zu tun habe (Konzept, Empfehlungen existieren nicht). Ich finde dass es nicht immer notwendig ist die Personen zu fixieren oder in ein Time Out Zimmer zu sperren. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
    Hat jemand Lust mir Auskunft zu geben? Evlt. habt ihr dazu Literatur,Leitlinien, Empfehlungen etc.

    Ich würde mich sehr über Antworten freuen! Gerne auch per PN
     
  2. BellaSwan2012

    BellaSwan2012 Stammgast

    Registriert seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Guk
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Hi Marina,

    es gibt schon Empfehlungen wie man mit suzidale Depressive in der Akutphase umgeht. Schau mal im Klinikenleitfaden Psychiatrische Pflege rein.

    Ganz grob: Mit suzidalen Pat. macht man auf keinen Fall Paradox -Interventionen. Man lässt sie in der Regel nicht alleine sondern macht 1:1 Kontakt, wenn die Benzos anfangen zu wirken und Pat sich gefangen, kann man sie auch einige Minuten alleinlassen...bespricht man mit den Therapeuten und Kontaktsetting wird angeordenet.

    Ich have eigentlich noch nie einen depressiv-suzidalen fixiert, sonder nur einge suizidale mit Borderline Störung, die anfingen ihr Kopf gegen die Wand zu hauen. Die fixieren wir manchmal. Aber so depressive Pat eigentlich nie- klar muss man die oft erst mal in geschlossen Bereich tun, damit sie nicht weglaufen und sich was antun oder sich nicht mit Zeugs aus der Küche verletzen.

    Ich hoffe ich hab mich einigermaßen verständlich ausgedrückt :p
    Wenn du noch Fragen hast, her damit.
     
  3. Irgendeine

    Irgendeine Poweruser

    Registriert seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Funktion:
    Azubi
    Auf der geschlossenen, wo ich vor kurzem war, wurde kein suizidaler Pat. fixiert. Auch mit Diagnose Borderline und mehrfacher Selbstverletzung dort, wurde man niemals fixiert. Sondern es hat sich jemand Zeit genommen und man hat Medikamente gekriegt. Aber auch nicht so, dass man komplett abgeschossen war. (Nur einmal, aber man muss halt manchmal "austesten" was am besten hilft).
    Die einzige Konsequenz meiner Selbstverletzung war, dass ich aufs Beobachtungszimmer kam und nie aus dem Sichtbereich des PP raus durfte, ohne genau zu sagen wohin ich gehe und was ich vorhabe (also z.B. duschen).

    Mir hat sehr gut geholfen dass ich zu jeder Zeit einen Ansprechpartner hatte. Dass auch mal jemand sich Zeit genommen hab und ich praktisch "Einzelgespräch" hatte. Interessanterweise hat sich, wenn ich kurz vorm ausrasten war, einfach mal ein PP zu mir gesetzt und mit mir über Gott und die Welt geredet. Dadurch war zumindest für kurze Zeit der Druck aus der Situation raus.

    Die Küche war bei uns übrigens nur für Mitarbeiter zugänglich, sowas wie Besteck und Teller durften den Essensraum nicht verlassen.

    Das mal so am Rande als Betroffene geäußert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Diplomarbeit Thema Bipolar Forum Datum
Diplomarbeit zum Thema "Delirmanagement" Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 01.04.2015
Thema für Diplomarbeit zur psychiatrischen Pflege Studium Pflegemanagement 05.02.2015
Thema für Diplomarbeit Ausbildungsinhalte 19.06.2011
Diplomarbeit, welches Thema soll ich wählen? OTA-Ausbildung/ Fachweiterbildung OP-Pflege 16.05.2011
Hilfe bei Diplomarbeit zum Thema "Personalauswahl auf Intensivstationen" Kinderintensivpflege 06.05.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.